1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Alt werden, alt sein

Dieses Thema im Forum "Alt werden, alt sein" wurde erstellt von MarionBaccarra1, 27 September 2007.

  1. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Alt werden, alt sein

    Lieber Magnet!

    Es ist kein frauenspezifisches Problem mehr. Immer mehr Männer legen sich unters Messer - es ist ein gesellschaftspolitisches Problem.

    Jung sein, weil die Jobaussichten z.B. dann besser sind - das ist eines der häufigst genannten Gründe bei Männern, die sich operativ verjüngen lassen - Tendenz: steigend.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  2. magnet

    magnet Well-Known Member

    AW: Alt werden, alt sein

    liebe reinfriede

    das verhältniss bei schönheitsoperationen bei frauen und männern ist lt. statistik(weltweit) 90:10.
    wo du absolut recht hast, der männeranteil ist stark steigend, was meiner meinung nach auf meine geschlechtsgenossen kein gutes licht wirft.

    aber vielleicht suchen wir auf diesem gebiet unsere emanzipation.
    lg
     
  3. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Alt werden, alt sein

    Lieber Magnet!

    Wenn ich mir meine Neffen so angucke, unter welchem Modezwang sie bereits stehen, so würde ich sagen, die Tendenz steigend wird sich vervielfachen in der nächsten Generation.

    Metrosexuelle sind im Kommen, die Jungs von heute haben bereits fast alle gestylte Augenbrauen, die Körperbehaarung wird entfernt, alles, was gemeinhin maskulin ist, muss weg, weils das Modediktat so vorschreibt.

    Der Soft-Mann hat bereits in unserer Generation (30-50) die besseren Karten bei den Frauen, in der nächsten Generation, wenn ich mir meine Töchter so angucke, kann ein Mann mit archaisch-männlichem Verhalten bereits gar nicht mehr punkten.

    Und natürlich ist das jetzt subjektiv: In meinem Verwandten-Bekanntenkreis kenne ich eine Frau, die sich (nach einem Nasenbruch in ihrer Kindheit) die Nase im Erwachsenenalter hat korrigieren lassen, aber zwei Männer, die sich einem Augenlifting unterzogen haben. Nein, stimmt nicht, eine Freundin von mir hat sich den Busen verkleinern lassen, weil sie jahrzehntelange Rückenschmerzen nicht mehr ertragen wollte.

    Ich denke auch, dass es bei Frauen einfach "mehr" zu operieren gibt, weils offensichtlicher ist. Männer im Job brauchen keine superschönen Wadeln, weil sie sowieso im Anzug versteckt sind.;)

    Würden alle Frauen immer nur Anzüge tragen und vor allem ihr Wert in der Gesellschaft gleich wie bei den Männern in erster Linie am geschäftlichen Erfolg gemessen werden würde, sähe die Statistik auch anders aus. Dann wäre sie bei 50/50.

    Im Businessanzug ist das Gesicht entscheidend, die Haarpracht (nicht umsonst haben Haarimplantat-Institute solchen Zulauf), und durch die gesellschaftspolitische "Verjüngung" der Managerschicht müssen viele Männer heute, um konkurrenzfähig zu bleiben, sich Liftings unterziehen und neue Haare kaufen.

    Dass das Altern nicht mehr mit Würde getragen wird, hat in meinen Augen in erster Linie damit zu tun, dass das Alter eben nicht mehr gewürdigt wird.

    In manchen Kulturen steigen die Macht und das Ansehen des Menschen mit seinen Lebensjahren, in unserer sinken sie. Und DAS ist das eigentliche Problem, das Schönheits-OPs, egal ob nun bei Frauen oder bei Männern, überhaupt erst hervorbringt.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  4. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    AW: Alt werden, alt sein

    Hallo Reinfriede.

    Ich finde das du hier etwas sehr ausschlaggebendes gesagt hast.

    Das Alter wird nicht mehr gewürdigt.

    Welche Frau setzt sich denn noch mit grauen Haaren ins Büro. Und bei den Männern wird das graue Haar auch nicht positiv als Erfahrungsschatz angesehen.

    Nicht umsonst gibt es Haartönung jetzt auch für Männer.

    Mir persönlich kann ein Alter Mensch viel geben. Ich unterhalte mich auch gerne mit älteren oder Alten Menschen. Mich stört es keineswegs, wenn manche Antworten einfach mal ein bisschen länger auf sich warten lassen. Das wird bei mir später genauso sein.

    Wenn alte Menschen von "früher erzählen finde ich das interessant, ihr Leben aus ihrer Sicht sehen zu dürfen.

    Es gibt sie Gott sei Dank noch, die Omas und Opas, die sich liebevoll um ihre Enkel kümmern, auch mal ein bisschen mehr verwöhnen als die Eltern, und dadurch auch körperlich und geistig etwas für sich tun.

    Wenn ich mir die Jungen Menschen aus meinem Bekanntenkreis ansehe, weiss ich ehrlich gesagt nicht, worüber ich mich mit ihnen unterhalten könnte.
    Nicht, weil sie einfach Jung und noch unerfahren sind, sondern weil sie an alle Themen Lustlos vorbeigehen.

    Das waren meine spontanen Ideen.

    Liebe Grüße

    Marion
     
  5. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Alt werden, alt sein

    Liebe Marion!

    Weisst Du, was mir bei mir auffällt? Dass mein Blick sich verändert hat.

    Früher, wenn ich jemanden sah, der sagen wir 20 Jahre älter war als ich, sah ich einfach nur einen alten Menschen.

    Heute - und das ist aber erst seit ein paar Jahren so - sehe ich etwas anderes. Da ist ein junges Gesicht zu entdecken, in jedem Gesicht - etwas, das mehr ist als der erste Blick es zeigt.

    Ich kann es nicht gut verständlich machen, glaube ich. Aber ich möchte einen Link setzen, da gibts einen Maler, der superrealistische Portraits gemalt hat, der Link zeigt eine alte Frau mit jungem Gesicht, wenn man ein zweites und ein drittes mal hinguckt. Auf einmal treten die Falten in den Hintergrund und das Eigentlichie, das was immer jung bleibt bei der Frau tritt hervor.

    http://www.google.at/imgres?imgurl=...thasar+Denner+1721&um=1&hl=de&sa=N&tbs=isch:1

    Und ich denke mir, das kommt mit dem Älterwerden, dass sich der Blick verändert, die Person hinter dem Gesicht mehr wahrgenommen wird als vorher.

    Und das Positive daran: Der Umwelt geht es vielleicht auch so - sie sehen uns vielleicht auch "hinter" den Falten.:)

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  6. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Alt werden, alt sein

    Liebe Reinfriede.

    Ein schönes Bild, das mir sehr gefällt und auch das zum Ausdruck bringt, was du

    sagst.

    Nach wenigen Sekunden sieht man die Frau mit anderen Augen an.

    Ich sehe , wie die Frau in jungen Jahren aussah. Eine zarte Person schlank mit

    einem sehr wachen und lebhaften Blick. Ich vermute, das sie eher klein als groß

    ist und viel Temperament besitzt. Das entnehme ich dem Glitzern in ihren Augen

    und ihrer stolzen graden Haltung.

    Das was der Mensch in Jahrzenten erlebt hat, spiegelt sich oftmals in den

    Augen wieder. Auch die Sprache verändert sich, wird manchmal ruppiger und

    aggressiv.

    Auch das ist nicht ohne Grund.

    Liebe Grüße in deinen Tag wünscht dir

    Marion
     
  7. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Alt werden, alt sein

    keine ahnung warum, aber ich erkenne die junge frau in dem bild einfach nicht :confused4
     
  8. peperl

    peperl Member

    AW: Alt werden, alt sein

    ich glaube das alt werden weniger mit dem körper,als mit dem geist zu tun hat z.b ich kenne menschen die schon weit über achzig sind und geistig rege sind und noch so viel unternehmen ,tanzen oder gedichte schreibenusw.dann kenn ich menschen die den ganzen tag nur jammern, nicht lesen nicht fernsehen keine freundschaft pflegen,aber sie sind ja so arm keiner kümmert sich um sie--ich glaube auf die geistige einstellung kommt es an,lg
     
  9. Winchester

    Winchester Member

    AW: Alt werden, alt sein

    Ein herzliches Grüß Gott

    „Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tag mehr Leben.“ Wir leben in einer schnelllebigen Zeit. Und wenn sich die Menschen immer mehr von einander abwenden und die Einsamkeit immer größer wird, dann ist der Zeitpunkt gekommen nur noch auf das Ende zu warten. Deshalb meine ich, dass wir dieser grauen Hektomatikwelt wieder mehr Aufmerksamkeit geben sollten. Ja sprechen wir den einzelnen Menschen an und zeigen ihm welche Interessen und Meinungen wir vertreten. Da hat ein guter Zuhörer schnell sein Ziel erreicht. Ein gesunder, sachlicher Meinungsaustausch in Seniorenkreisen, hat den gleichen Stellenwert, wie ein Gespräch unter Fachleuten. Und wenn wir uns gegenseitig akzeptieren und respektieren, werden wir sehr schnell, feststellen dass eine Unterhaltung im Forum viel Spaß bringen kann. Außerdem habe ich bei mir festgestellt, dass ich auch noch einiges dazu lernen kann.

    Gerne höre ich von Euch.

    Herzlichst grüßt der Leo aus Bayern
     
  10. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    AW: Alt werden, alt sein

    Hallo peperl und Leo.

    @ peperl

    Da gebe dich dir völlig Recht. Viele sind mit 30/40 oder 50 älter als eine 80 jährige Oma oder Opa. Ich komme grade vom Doc und habe mich dort mit einer 84 jährigen Frau über Computer unterhalten. Das ist doch wohl spitze!

    @ Leo

    Auch deine Meinung teile ich. Unsere Zeit ist schnelllebig. Gibt es sie eigendlich noch, die stundenlangen Gespräche.. dieses besinnliche Miteinander bei einem Gläschen Wein? Also bei mir schon. Die "Neugier einen Menschen besser kennenzulernen schult nicht nur unser Gedächnis sondern lässt auch Nähe zum anderen zu.
    Alt werden, alt sein heißt unser Thema. Am älter werden kann keiner etwas ändern, aber an dem "WIE ich alt werde, ...darauf kann ich Einfluss nehmen.

    Liebe Grüße an euch beide

    Marion:banane:
     
  11. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Alt werden, alt sein

    hi,
    meine an die 80jährige tante und ihr etwas älterer mann haben erst seit einigen jahren einen laptop, sowie diverse digitalkameras und letztes mal wollten sie sogar das balanceboard von der wii (skispringen) ausprobieren. war lustig, beim onkel hatte ich zwar angst dass er umkippt, aber es hat ihnen spaß gemacht und die tante meinte gleich dass sie sich sowas auch zulegen sollten.

    als die beiden vor einigen jahren in ihre bankfiliale gegangen sind und um einen netbanking-zugang einzurichten sah sie der junge mitarbeiter einmal komisch an und fragte meine tante ob sie überhaupt wüsste was das sei und ob sie das wirklich will. na, da hat meine tante dem jungen burschen die leviten gelesen :nono:, dass sie ja sonst nicht hier wäre. und dann hatte der junge ein problem mit dem pc und mein onkel zeigte ihm wie er das lösen konnte!

    soviel dazu!! mein onkel schläft zwar jedes mal bei einer feier bei uns auf der couch ein, aber die tante ist umso fitter und keppelt brav mit ihm wenn er schon wieder eine rauchen gehen will. da wirkt meine tante um einiges jünger!
     
  12. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    AW: Alt werden, alt sein

    hey mimschi

    Älteren oder alten Menschne traut man sehr wenig zu. Ich will damit nicht sagen, das eine 80 jährige genauso fit wie eine 20 jährige sich auf der wii bewegt.

    Wichtig finde ich vor allem, das die ältere Person einfach Spaß am Spiel und der Bewegung hat.:jump1::jump1:

    Ich kenne einige ältere Nachbarn, die sich einen Computer zugelegt haben. Manche, um über skype Kontakt zu ihrer Familie zu haben..evt E mails und auch aus Spaß an der Freud mal etwas ganz neues kennenzulernen. Mein Nachbar (über 80) sagt immer: Was kann denn schon schlimmes passieren? Recht hat er..nichts kann passieren.

    Liebe Grüße an dich

    Marion :welle:
     
  13. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Alt werden, alt sein

    hi,
    ja genau. ich finde das auch toll, wenn ältere personen sich so etwas zutrauen.

    es gibt genug junge, die "verstaubt" wirken. manchmal kommt mir mein freund vitaler vor, als ich es bin, und er ist 20 jahre älter! aber da sind wohl die äußeren umstände daran schuld. er ist zu hause, lebt angenehm in den tag hinein und ist dann natürlich noch unternehmungslustig und würd am liebsten jeden abend tanzen gehen.
    ich bin vom alltag halt manchmal geschlaucht. arbeiten, einkaufen, diverse termine mit den kindern, .... dass ich oft abends einfach ausgelaugt bin.

    bin aber trotzdem froh so einen vitalen freund zu haben, es gibt genug couch-potatoes in meinem alter ;)

    lg
     
  14. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    AW: Alt werden, alt sein

    Hallo zusammen.

    Ich frage mich, wann man wirklich alt ist..sozusagen zum alten Eisen gehört.

    Im Berufsleben ist man mit 35 ja fast schon zu alt um vermittelt zu werden.

    Das geistige ist doch nicht alles. Beweglich möchte man ja auch noch bleiben.

    Also heißt es ab 5o..Fitnesstudio? Und wenn dafür kein Geld da ist was dann.?

    Irgendwann sterben einem ganz langsam die alten Freunde weg. Ich weiß wovon

    ich spreche..ich war schon auf einigen Beerdigungen von langjährigen Freunden.

    Neu Kontakte mit über 50 knüpfen...wie schwer ist das eigendlich?


    Liebe Grüße an euch alle

    Marion :schaf:
     
  15. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    Sein Gewicht wenn man älter wird zu halten empfinde ich im Moment als äußerst schwierig. Mit meiner Rubensfigur bin ich im großen und ganzen zufrieden. Ich wiege mich einmal im Monat und stelle fest, das ich zunehme![​IMG] Also das gefällt mir gar nicht.

    Ja, ich habe etwas geändert.

    Ich esse kaum noch Süssigkeiten..und nur selten Fleisch. Darauf habe ich im Moment einfach keinen Appetit. Und obwohl diese Kalorien wegfallen, kann ich mein Gewicht nicht halten.

    Bei meinem Letzten Check up ärztlicherseits war alles in Ordnung.

    Ich bin ganz schön ratlos:

    Habt ihr eine Idee woran das liegen kann?

    Marion:))
     

Diese Seite empfehlen