1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Angst vor Nacktheit

Dieses Thema im Forum "Angst, Panikattacken - was tun?" wurde erstellt von MonyPenny, 25 September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MonyPenny

    MonyPenny Active Member

    Werbung:
    halli hallo,

    ich bin neu hier, und wollt mal loswerden, welche Phobie ich leider abgekriegt hab: ich habe Panik vor öffentlicher Nacktheit.

    Tja, klingt seltsam, was? Hab leider auch noch nie gelesen, daß es jemanden so geht wie mir :-(

    Das äußert sich so, daß ich irre Panik krieg, sprich so richtig, daß mein Herz in die Hose rutscht, mir kalt/heiß ist, mein Herz irgendwie stockt und ich am liebsten nur noch weglaufen möchte. Ich werd dann aggressiv, kriege Hassgefühle auf diese Leute und und und ... und noch schlimmer ist es, wenn mein Freund dabei ist. Da spielt dann auch noch die Eifersucht rein, daß ich es überhaupt nicht packe, daß der andere nackte Frauen sieht.

    Blöde Lage, was? Ich weiß echt nicht, was ich tun soll. Ich bin eh schon in Psychotherapie und tu noch so paar Sachen, aber es wird und wird nicht besser. Jedes Mal, wenn im TV, in der Zeitung, oder sonst wo plötzlich eine Nackte sehe, bleibt mir das Herz stehn und ich glaub, mein Puls ist irgendwo an der Decke. Der Gedanke an öffentliche gemischte Sauna ist für mich der reinste Horror - da kann ich schon mal auch zum Heulen anfangen, vor Verzweiflung. Aktuell ist zB der jetztige neue Film "Das Parfum" .. huujj, na was glaubt ihr, welch Panikvorstellungen bei mir im Kopf laufen ... vor allem bei der Schlußszene ... Gott oh Gott, mir wird schlecht ...

    Kennt jemand sowas?

    Weiß jemand, was ich noch dagegen tun könnte? Mal abgesehen von Medikamenten, denn ich will nicht mein Leben lang auf dieses Zeug angewiesen sein.

    Danke euch jetzt schon mal und liebe Grüsse
    MonyPenny
     
  2. timmi

    timmi Well-Known Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    Liebe MonyPenny,

    ich würde das Ganze vielleicht doch nicht gleich als Phobie bzw. als krankhaft ansehen.
    Erst einmal ist es eine grundsätzliche Frage der Erziehung, wie im Elternhaus mit Nacktheit umgegangen wurde. Welches Verhalten Dir sozusagen anerzogen wurde. Ich z.B. habe meinen Vater nie nackt gesehen, meine Mutter selten und insgesamt war Nacktheit eher verpönt - mein Verhältnis dazu war auch entsprechend unterkühlt.

    Ich gehe heute noch sehr ungerne mit fremden Menschen in eine gemischte Sauna - ich vermeide es, suche andere Kreise - aber ich denke nicht´, dass ich krank bin.

    Auf die Nacktheit von Modells bin ich auch irgendwie eifersüchtig - sie sind mir zu perfekt. Auch das ist keine Krankheit. Den Umgang mit den vielen Nackten in der Presse kannst Du lernen. Toleranz heißt das Stichwort.

    An den FKK gehe ich inzwischen gerne, lieber als Textil, aber nur, wenn ausreichend Platz ist. Und wenn ich mich nicht wohlfühle, dann kann ich mir ja trotzdem was anziehen. Was die anderen tun, ist doch ihr Ding.

    Wenn Du bestimmt Momente nicht magst, dann sollte jedoch Dein Freund dies akzeptieren und ihr könnt solche Situationen gemeinsam vermeiden. Es wird doch niemand zu "öffentlicher Nacktheit", wie Du das nennst gezwungen. Der Gedanke daran, dass Du es selbst in der Hand hast, wieviel Nacktheit Du zulässt sollte Dich jederzeit beruhigen. Der Gedanke an gemischte Sauna kann Dich überhaupt nicht aufregen, wenn Du weißt, dass Dich niemand dazu zwingen kann. Es gibt keinen Grund für Panikatacken. Das Parfüm musst Du Dir nicht ansehen, wenn Du schon im Vorfeld ein unangenehmes Gefühl hast.
    Du kannst doch warten, bis es eine DVD gibt, dann guckt ihr zu Hause und wenn Du meinst es geht garnicht, dann aus mit der Kiste.

    Bloß weil Dir was unangenehm ist, hast Du noch keinen schweren Schaden. Wäre ja schlimm, wenn alle das Gleiche toll finden würden. Nur mit Deinem Partner solltest Du einig sein. WEnn er kein Verständnis dafür hat, erschwert das die Situation doch sehr.

    So noch ne Short-story:
    Meine Sauna hatte Sommerpause - da kenne ich jeden - alles prima. Ich gehe immer mit den alten Damen, die dann vom Sport kommen. Also ging ich in eine andere Sauna, mit ziemlich blöden Gefühl, weil sie war viel größer und wesentlich mehr Menschen. Auf der Treppe am Eingang traf ich meinen Fußbodenleger, einen ziemlich verquatschten einfachen Typen. Er war genau eine Woche vorher bei mir fertig geworden.
    Ich habe ihm erklärt, dass ich mir nur mal diese Saunaanlage ansehen wollte und jetzt schnell wieder losmüsste. ... und weg war ich. Eine schreckliche vorstellung - ganz ohne Klamotten mit meinem Fußbodenleger in der Sauna, brrr....

    L.G.
    Timmi
     
  3. MonyPenny

    MonyPenny Active Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    Danke Timmi für deine Antwort,

    nur leider geht es mir schon sehr beschissen dabei, daß ich mich eben als nicht normal halte deswegen. Es schränkt das Leben schon etwas ein, wenn man sogar Angst hat, deswegen ins Kino zu gehen, weil heute mittlerweile in jeden blöden Film wo ne Nackte ist.

    Wie meinst du das genau mit Toleranz bei den Damen in der Presse? Ich find das halt auch soooo unfair, egal wo, egal wofür, immer nur nackte Frauen, da sieht man einfach alle Geschlechtsmerkmale nackt von denen. Aber von einem Mann sieht man nie was. So eine Männerwelt! Eigentlich unverständlich, da es ja mehr Frauen auf der Welt gibt als Männer - und trotzdem ...

    Ich war noch nie in einer öffentlichen Sauna. Ich flipp schon, wenn ich mit meinem Freund in unsere eigene geh, weil ich mir dann wieder denk, wie das wohl ist, wenn da auch andere wären. Brrr ... da wird mir auch schlecht und schon da kommt bei mir dieses komische Gefühl im Bauch hoch.

    Irgendwie kann mir keiner dabei helfen, den richtigen Weg da raus zu finden.

    Oh, ach ja, zu meiner Erziehung: also meine Mutti seh ich schon nackt, aber sonst niemanden. Selbst meine eigene Schwester nicht. Papa hat halt schon immer ziemlich derbe sexistische Witze und Bemerkungen rausgelassen ... vielleicht hat mich das mit der Zeit so geschädigt. Ja, wer weiß.

    Danke trotzdem für deine liebe Hilfe ...
     
  4. bergfrau

    bergfrau Well-Known Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    boah- jemand mit dem selben problem wie ich.
    und ich dachte ich wäre die einzige die spinnt.
    therapie konnte ich mir bsiehr leider keine leisten, ich hab die meisten erfolge mit meditation und schamanismus.... aber weg bekommen hab ich`s auch nicht...

    ich kaufe nur noch bestimmte fernsehzeitungen, ich geh selten ins kino, wir suchen fernsehprogramme nach dokumentationen aus und sehen nur noch sender wo keine werbung dazwischen ist, wir gehen im sommer nur an unseren privatstrand, ich würde ausflippen wenn irgendwo eine frau im bikini rumliegen würde...
    sommer ist sowieso stress pur, bei mir gehts nicht nur um ganz nackte, sondern auch um tiefe ausschnitte, miniröcke, durchsichtige tops, usw....
    also sogar an der kasse im supermarkt, wenn vor uns eine frau steht die sexy gekleidet ist, krieg ich panikanfälle.
    wir vermeiden bestimmte lokale, wir gehen in keine disko, wir kaufen keine zeitungen, und vermeiden bestimmte freunde wo den ganzen tag der fernseher läuft, wenn er alleine irgendwo hinfährt geht das nur wenn er mir zuerst glaubhaft verspricht, daß er keine zeitungen anschaut und keinen fernseher.
    sogar an der tankstelle oder in den trafiken achten wir darauf, daß es welche sind, die keine pornografischen zeitungen verkaufen....

    es schränkt das leben UNGEMEIN ein und man hat eigentlich den ganzen tag stress.

    es gibt tage wo man glück hat und an keinem plakat vorbeikommt, und dann wieder häufen sich die dinge und man ist danach fix und fertig, hat heulkrämpfe, es macht einen erschöpft weil es energie raubt.


    ich hab das allerdings erst seit zwei jahren (und es kommt von einem erlebnis das ich hier nicht veröffentlichen möchte).

    wenn du dich mit mir austauschen willst darüber, mail mich bitte einfach an, ok?

    rabenschnabel@aon.at

    bergfrau
     
  5. MonyPenny

    MonyPenny Active Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    Hallöchen Bergfrau

    is ja echt irrreeee ... du hast ja wirklich genau das gleiche Problem wie ich. Ich halt's nicht aus. Hab noch nie gehört, daß es noch jemanden so geht wie mir.

    Ich kenn alles auch nur zu gut. Ich könnte zB nie akzeptieren, daß wir die Kronen Zeitung ins Haus bekommen. Brrrrr, jeden Morgen diese Panik, nein danke. Jetzt hab ich schon Bamml vor'm Kinofilm Das Parfum, die lassen ja echt keine Gelegenheit aus, um eine Nackte zu zeigen.

    Mein Freund weiß eigentlich schon, daß es mir so geht, und wir meiden auch solche Sachen, soweit es geht. Wir schauen kaum fern, erstens, weil wir immer so viel andere Sachen machen, und zweitens glaub ich müsst ich zuerst das Programm durchstöbern, ob da eh kein "gefährlicher" Film gezeigt wird. Krass, oder? Und selbst da merk ich schon, wie mir die Spucke wegbleibt.

    Und er hat mir auch Gott sei Dank versprochen, daß er in keine öffentliche Sauna geht, und überhaupt, natürlich auch zu Hause sonst keine anderen Leute dazu einlädt.

    Mit tiefen Dekolettes hab ich auch so mein Problem. Das macht mich rasend, wenn er einer anderen Frau auf den Busen schaut. Hintern, Minirock & Co. ist nicht ganz so schlimm. Ich bin vor allem bei nacktem Busen so, eben das, was man eigentlich rechtlich, da es ja "nur" ein sekundäres Geschlechtsmerkmal ist, überall nackt herzeigen darf. Voll arg. Und genau damit hab ich so meine Panikattaken. Wenn die lieben Medien wüssten, was die damit anrichten ... tzzzz.

    Es würde mich sehr interessieren, was dein Auslöser dafür war. Vielleicht magst du es mir schreiben. Ich kenn leider keinen offensichtlichen Grund bei mir, aber vielleicht öffnet mir deine Story auch etwas die Augen.

    Meine Adresse ist: monikey@gmx.net

    Es ist wirklich schön, jemanden gefunden zu haben, der einen nicht gleich für verrückt hällt. Schön dich gefunden zu haben.

    Ganz liebe Grüsse, MonyPenny
     
  6. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Angst vor Nacktheit

    Hallo,
    jetzt muss ich auch mal was dazu schreiben. Ich habe zwar keine Panikattacken, aber bei mir ist es ähnlich, dass mich nackte Frauen bzw. in den Zeitungen die tägliche "Oben-ohne" Frau irgendwie stören. Offenbar aber in stark abgeschwächter Art und Weise wie dies bei euch der Fall ist.

    Und ich weiß auch woran das bei mir liegt. In meinem Fall ist es einfach Eifersucht! Minderwertigkeitskomplexe. Jedes Mal, wenn ich solche Frauen sehe (sei es jetzt auf den Plakaten oder in natura mit tief ausgeschnittenen Shirts oder im Bikini, oder Sauna), denke ich mir sofort, dass ich ja nie einen Partner abbekommen werde, denn alle anderen sind ja viel hübscher und besser ausgestattet als ich.

    Für mich kann sich kein Mann interessieren. Mangelndes Selbstwertgefühl.

    Aber ich kann mir die Frauen bzw. die Bilder trotzdem ansehen und habe kein großes Problem damit. Ich sehe mir mitunter das sogar gerne an, vielleicht bin ich masochistisch veranlagt, denn ich denke mir ja jedes Mal, dass ich gegen DIE nie eine Chance haben kann.

    Allerdings war ich damals als ich mit meinem Mann zusammen gekommen extrem eifersüchtig und da machten mich solche Bilder auch krank, weil mein Mann die natürlich angesehen hat. Oder auch manchmal anderen Frauen nachgesehen hat! Whaaaa, da hätte ich schreien und heulen könne. Aber ich führte das auf meine übertriebene Eifersucht zurück, ich legte sie dann nach und nach ab - schließlich schaut man als Frau auch dem einen oder anderen Mann nach.

    Ich habe derzeit keinen Partner, ich weiß nicht wie ich dann auf solche Frauen reagieren würde.

    LG
    mimschi
     
  7. bergfrau

    bergfrau Well-Known Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    naja, wenn man bedenkt wieviele zeitungen mit haklbnackten frauen im handel sind und wieviele es gibt wo halbnackte männer drauf sind...
    und wenn man bedenkt, daß der großteil der frauen nicht wirklich so aussehen wie auf den plakaten und zeitschriften gezeigt....
    dann glaub ich, daß die medien das ganz bewusst machen.
    um uns zu schwächen. denn nur schwache menschen sind gut manipulierbar.
    wir werden so zu guten kunden.
    wir kaufen diätprodukte, wir fressen dann aus frust noch mehr, wir brauchen ersatz-befriedigung (einkaufen) weil wir uns nicht wohl fühlen so wie wir sind. also wenn der selbstwert angenagt wird, dann sind wir gute kunden und kaufen mehr- egal was....

    so denk ich mir das.

    wenn man weiterschaut und mal darauf achtet wieviele models und superstars magersüchtig sind und wieviele von denen operiert sind, und wieviele von denen kreuzunglücklich sind mit ihrem superbody- dann bin ich gleich wieder viel glücklicher mit meiner normal-figur.
    ich esse normal, ich sehe normal aus, ich bin echt und authentisch und natürlich und individuell.
    die püppchen sehen eine aus wie die andere- man erkennt kaum noch unterschiede. stell mal 25 bekannte models und superstars nebeneinander auf, und setz allen eine perücke auf mit der selben frisur. man erkennt keine unterschiede mehr.

    traurig finde ich, daß auch auf MTV und VIVA und anderen sendern die sich jugendliche ansehen solche frauen als "sexobjekte" dargestellt werden.
    irgendein rapper mit verchromtem gebiss, geile autos, nackte weiber und kohle, die durch die luft geschmissen wird.
    toll, was der jugend da gezeigt wird.
    die mädels werden reihenweise magersüchtig.

    und ich weiß auch auf der anderen seite, daß männer zwar den dünnen nachschauen, aber dann doch mit den normalen zusammen leben.
    ist doch so.
    kein mann möchte ein gerippe mit auf-operierten titten im bett haben. (zumindest keiner den ich kenne).

    und mein freund- immerhin weiß ich das im normalzustand- findet mich sexy- er mag meinen hintern und meine hüfte und meinen busen.
    und genaugenommen haben die ganzen supertussis keine chance bei ihm und ich WEISS DAS!

    udn trotzdem flippe ich aus- auch wenn es nur der instinkt von männern ist, und sie auch schauen wenn sie mit der frau niemals was anfangen würden.

    die sendung auf pro sieben wo jetzt immer die vergleiche zwischen männern und frauen angestellt werden, find ich ganz schrecklich übrigens.
    es macht mich fertig, wenn rauskommt bei den tests, daß alle männer allen frauen nachschauen, die große brüste oder lange beine oder sonstwas haben- die tun das ja nicht um uns zu ärgern.... das ist einfach INSTINKT...

    ja wie gesagt. mir ist das alles klar und trotzdem kann ich`s nicht abstellen.

    bergfrau.

    PS: MoneyPenny- ich meld mich bei dir per mail. muss erst alles zusammenschreiben, ok?

    alles liebe dir!
     
  8. MonyPenny

    MonyPenny Active Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    Ach liebe Mimschi,

    ja ich kenn auch dein Gefühl gut. Ich habe auch schlimme Minderwertigkeitskomplexe und glaube immer, daß alle anderen besser sind als ich, vor allem was den Körper anbelangt. Ich hab kaum Selbstwertgefühl, hab mich schon in der Volksschule gefragt, wozu ich überhaupt da bin .. und wollt am liebsten vom Balkon hüpfen. Na ja, wer weiß, woher das kommt. Vielleicht weil ich von meinem Papa geschlagen wurde, als ich klein war, veilleicht, weil ich kaum soziale Kontakte hatte, da ich streng erzogen worden bin und lange nicht wegdurfte etc. etc.

    Diese Bilder sind schrechklich unnötig, finde ich. Da wissen die Typen eh, daß vor allem Pensionisten und da v.a. Frauen die Kronen Zeitung lesen, wo täglich ne Oben-Ohne-Schlampe abgebildet ist, und trotzdem stecken die Weiber rein. Wieso? Sollen wir etwa lesbisch sein und auf sowas stehn? Ich versteh's nicht.

    Und ich hab leider grad in meinem Büro so ne Tussi sitzen, die ständig Dekolettes fast bis zum Bauchnabel trägt, wo man hie und da auch den BH schon sieht. Na und da soll man nicht auszucken?

    Wie bitte soll ich mich dagegen wehren? Weil mich sowas schrecklich ärgert und verrückt macht und ich Angst davor habe, vielleicht eben auch Angst vor einem Vergleich (dabei tu ICH mich wahrscheinlich am meisten mit den Pin Ups vergleichen :confused: ), bin ich gerade darauf fixiert und sehe natürlich immer als erstes die Nackte. Sprich, ich hab schon so nen Filter drauf, daß ich die nicht einmal mehr ignorieren kann. Sie fallen ja anderen vielleicht gar nicht mehr auf, aber ich brauch nur an Krone zu denken, und ich hab ein flauen Gefühl im Magen.

    Wie soll ich denn das jemals wegbringen können? Hilllffeeeee ....:bwaah:
     
  9. MonyPenny

    MonyPenny Active Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    Danke liebe Bergfrau,

    ich würd mich sehr auf ein Schreiben von dir freuen.

    So nebenbei, ich bin aus Wien, also nicht mal so weit weg von dir ;-)))

    Ich hasse diese Ausreden, von wegen Instinkt. Was soll der Schwachsinn. Eigentlich sollten es die Frauen sein, die ständig Männern nachgaffen, weil in der Natur haben stets (also vor allem) die Frauen die Wahl und betrachten sehr genau, welchen Typen sie sich nehmen.

    Der Instinkt steckt in ihren lieben Hormonen und weil sie einfach nur mit ihrem guten Stück denken können.

    Aber deine Theorie, warum die Medien ständig perfekte Frauen überall reinstecken, find ich echt klasse. Ich versuch das in mir zu verankern.

    Lass dir nur Zeit mit dem Schreiben, die Vorfreude ist dann umso größer :)

    P.S.: ich versuch da auch irgendwie mit Magie, Meditation und Selbstfindung aus diesen grässlichen Gedankenmustern rauszukommen. Aber ich bin erst am Anfang ... übe erst.

    Danke für deine lieben Worte, es tut ja soooooo gut, mit wem zu plaudern, der endlich einen versteht.

    Alles Liebe wünsch ich dir auch
     
  10. MonyPenny

    MonyPenny Active Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    PS ... eines wollte ich noch schreiben:

    Wenn in einem Film dann doch eine nackte Frau vorkommt, dann schluck ich zuerst einmal. Daß ist so, wie wenn man eine schlechte unerwartete Nachricht vernimmt. Sprich, mein Herz schein stehen zu bleiben und in die Hose zu rutschen, es fühlt sich an wie Prüfungsangst, eben so ein flauen Gefühl in der Magengegend, das sich dann ausbreitet so Richtung Herz.

    Und ich KANN das irgendwie nicht einfach so im Raum stehen lassen, einfach vergehen lassen, ich MUSS irgendwie einen abwertenden Kommentar ablassen.

    Und dann quälen mich so schlimm die Gedanken, wo hat jetzt wohl mein Freund hingegafft (na sicher auf ihre Brüste ... Hintern ... etc. etc.), was denkt der über sie, findet er sie schön oder nicht ....
    Und meistens ist das dann so ein RIESEN Fragezeichen in meinem Kopf, daß ich so lange nicht ruhen kann, bis ich diese Fragen tatsächlich meinen Freund frage.

    Geht es euch aus so ähnlich?
     
  11. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    Ja, ich kenne das bzw. kannte es, zu Beginn unserer Beziehung. Ich habe ihn auch jedes Mal darauf angesprochen, wo er hinsieht und wie er den Busen oder was auch immer findet. Und ob er mich noch immer hübsch findet. Ich war krankhaft eifersüchtig. Jedes Mal wenn er wem nachgeschaut habe, war ich total fertig und das machte mich echt krank. Wenn er denen nachgesehen hat, hatte ich schon so ein Gefühl als würde er mich betrügen. Wahnsinn, das war schlimm.

    Im speziellen ging es mir um meinen Busen, der ist halt recht klein. Ich meine, es gibt Kleinere, und mit Push-up kann man ihn doch erkennen. Aber 75 A ist halt nicht sehr viel. Ich leide teilweise noch immer darunter, vor allem wenn ich Andere mit größerem Busen sehe. Es ist doch so, dass die meisten Männer als erstes auf den Busen schauen - da muss man doch eifersüchtig auf die gutbestückten Damen werden!!

    Im Laufe der Zeit habe ich das abgelegt, aber jetzt macht es mich wieder ein wenig fertig, wenn ich größere Busen sehe. Wie kann ICH dann einem Mann gefallen? Und was ist, wenn mein Partner dann wieder anderen Frauen nachschaut?

    Ach Gott, das ist ein Teufelskreis.

    LG
    mimschi
     
  12. bergfrau

    bergfrau Well-Known Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    *lach*
    mimschi, es ginge dir wahrscheinlich auch mit einem großen busen nicht besser.
    schaumal ich hab 95 D und ich bin trotzdem eifersüchtig. ist also komplett egal welche grösse man hat.
    ich bin auch auf knackige kleine titten eifersüchtig, weil ich einfach auf jede tussi eifersüchtig bin.
    vor allem auf die, die ihre strings hinten rausblitzen lassen, oder wo man durch die engen shirts alles durch sieht, usw....
    mir ist das egal ob das 57b oder 95f ist... wenn es eine NATÜRLICHE frau mit ausstrahlung ist die sich normal anzieht, hab ich kein problem. aber sobald es eine tussige frau ist, die sich sexy kleidet, flipp ich aus.

    bergfrau
     
  13. MonyPenny

    MonyPenny Active Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    OH ja, stimmt haar genau

    also ich sage auch, daß eine schöne nette natürliche Frau schön ist, und ich akzeptiere auch, wenn mein Freund sie schön findet. Über sowas können wir sehr wohl plaudern, und das stört mich auch nicht.

    Aber sobald eine Frau beginnt sexistisch zu "arbeiten", raste ich aus. Und dazu zählt zB einen schwarzen BH unter ein weißes Bluserl anziehen, diese String's, wie du sagst, die hinten noch rauskommen, oder wenn man die steifen Brustwarzen durchsieht oder wenn der Ausschnitt so tief ist, man meinte man fällt da rein ...

    @Mimschi,

    sag, wie hast du das geschafft, daß einfach so abzulegen? Würd ich auch gern ... vielleicht hast ja was Konkretes gemacht ...

    Grüssli, MonyPenny
     
  14. mimschi

    mimschi Well-Known Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    Hi,
    ich habe nichts Besonderes gemacht. Die Eifersucht linderte sich so nach und nach, je länger ich mit meinem Freund/Mann zusammen war. Ich fasste offenbar Vertrauen darin, dass er schon nicht fremd gehen wird. Aber vorhanden war sie bis zum Schluss, irgendwie. Und bei mir ist das Problem, dass ich mich einfach gegenüber sehr gut gebauten, vollbusigeren (dazu zähle ich schon einen Cup größer als meinen ...) Frauen minderwertiger fühle, und einfach total uninteressant. Bei mir wippt nichts, Dekollete - ha, was ist das? Das gibts bei mir nicht wirklich.

    Daran habe ich zu kiefeln, aber deswegen würde ich mich trotzdem NIE operieren lassen. So verzweifelt bin ich nicht, ich leide halt etwas darunter.

    Das mit dem String ist so eine Sache. Ich oute mich jetzt mal damit, dass ich ebenfalls oft String trage! Aber ich versuche solche Hosen zu finden, bei denen der String nicht gleich entgegenspringt. Aber beim Sitzen kann es schon vorkommen dass man ihn ein kleinwenig sieht. Ich fühle mich damit auch wohl, zumal ich 12 Kilo abgenommen habe und ich mich in der Kleidung wohler fühle.

    Aber trotzdem empfinde ich meinen Busen als viel zu klein.

    LG
    mimschi
     
  15. MonyPenny

    MonyPenny Active Member

    AW: Angst vor Nacktheit

    Ach arme Mimschi

    ich weiß leider auch nicht, was du noch tun könntest, damit der Busen größer wird. Es wird sicher jeder sagen, das ist Veranlagung, und man könne nichts tun.

    Ich habe sogar 75B, aber trotzdem fühle ich mich unglücklich, weil er eben nicht meinem Ideal entspricht. Na ja, so genau muß man das hier glaub ich nicht äußern ;-). Ich finde, die reine Größe ist eher egal, es kommt auf die Harmonie der gesamten Figur an. Und ich finde eben bei mir, daß im Vergleich zu meiner restlichen Statur, der Busen ziemlich zierlich wirkt.

    Ich fühle mich bei anderen Frauen, die einen Größeren haben, oder schlanker sind oder eben wie ein Model aussehen (jetzt mein ich nicht diese knochendürren) viel viel minderwertiger. Und wenn die dann auch noch nackt da sind, uiii, das ist schlimm, da fühle ich mich wie der letzte Dreck, der hintergangen worden ist vom Freund und von der Menschheit.

    Letztens habe ich versucht, mit diesem Teil "Eifersucht" in mir, Kontakt aufzunehmen, und habe ihn gefragt, was denn seine Absicht ist. Denn eigentlich ist jede Absicht gut, nur das Verhalten, die Reaktionen sind oft unangebracht.

    Na ja, und der Teil meinte, er will mich schützen, damit ich gut da stehe, daß meine Werte nicht herunter gemacht werden durch irgendwelche Tussis. Na ja, aber wie ist das Verhalten? Es reagiert, als würde direkt ICH angegriffen werden von diesen Pin Ups. Dabei tun die nix absichtlich gegen mich. Der Einzige, der vergleicht, bin ich ... na ja, den Rest hab ich jetzt vergessen.

    Diese Methode hab ich von NLP, aber ich lerne erst, bin also noch nicht so sattelfest. Mal sehen, vielleicht werd ich noch so einige Gespräche mit meiner Eifersucht führen ...

    ...und wenn ich so weit bin, mach ich das mit ihr ... :krokodil:

    Hihi, hoffentlich :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen