1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Beginn der Wechseljahre ?!

Dieses Thema im Forum "Frauenthemen" wurde erstellt von Silence, 20 Januar 2011.

  1. Silence

    Silence Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Beginn der Wechseljahre ?!

    Hallo Spätzin,

    Du hast mein vollstes Mitgefühl ! :umarmen::trost:

    Dann mußt Du sehr darunter gelitten haben, wenn dadurch Deine Erste Ehe daran zerbrach !!

    Umso mehr freut es mich für Dich, daß Du nun glücklich bist !


    Viele liebe Grüße,


    Silence
     
  2. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    AW: Beginn der Wechseljahre ?!

    naja.---- so ein verfrühter wechsel soll ja auch für bindegewebe, knochenbau, haare etc. schlecht sein....

    lg
     
  3. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Beginn der Wechseljahre ?!

    Liebe Abendsonne!

    Ich glaube, im Normalfall ist es nicht "verfrüht". Wenn es nicht durch eine OP ausgelöst wurde, ist das eine Sache, die der Körper schon richtig macht. Jede Frau hat ihren eigenen Rhythmus, der Wechsel kommt dann, wenn er für sie "passt".

    So gesehen zweifle ich auch den kausalen Zusammenhang mit Bindegewebe, Knochendichte etc. an - möglicherweise treten hier zwei Symptome zeitgleich auf, die nicht zwingend miteinander verkettet sein müssen.

    Es gibt Frauen, deren Bindegewebe und Knochendichte abbaut, ohne dass sie Wechselerscheinungen haben und umgekehrt. Die Studien, die das eine mit dem anderen verknüpfen, haben nicht selten einen Pharmahintergrund (als Auftraggeber). Ich steh dem relativ kritisch gegenüber.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  4. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    AW: Beginn der Wechseljahre ?!

    hallo,

    ich weiß jetzt mehr.

    bei mir tut sich auch nichts mehr seit mitte november,
    hab meinen hormonstatus bekommen. alles im normalen bereich, hoher östrogenspiegel.
    kein wechsel hat der arzt gemeint.
    durch den stress verursachter periodenausfall ws.

    vor einem jahr hat mich der gynäkologe, den ich vorher hatte, darauf hingewiesen, dass ich wechselerscheinungen hätte und das noch viel zu bald sei. eben WEGEN bindegewebe, osteroporose, kalkproduktíon = haut, haare.


    gut, dass ich den arzt gewechselt hab. keine periode und normaler hormonhaushalt - was will man mehr :jump2:

    lg
     
  5. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    AW: Beginn der Wechseljahre ?!

    kann so sein. vielleicht ist auch mein früherer gyn. beteiligt :)
     
  6. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Beginn der Wechseljahre ?!

    würde mich nicht wundern, Du hast ja in der letzten Zeit viele Veränderungen mitgemacht bzw. auch noch vor Dir. In den Zeiten, in denen ich noch die Periode hatte, blieb sie z.B. bei beruflichen Stress (Jobwechsel oder ähnliches) auch aus.

    Ich hab mir dann mit Homöopathie geholfen, bei mir halfen Pulsatilla in D6 - WENN Du die Periode wieder haben möchtest.;)

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  7. Silence

    Silence Well-Known Member

    Hallo,

    nun habe ich es offiziell von meiner FÄ bestätigt bekommen :
    Ich bin in den Wechseljahren und zwar heftigst und mittelndrin !

    Komme gerade auch garnicht mit klar, weil ich total starke Migräne habe und meine Stimmung ganz unten im Keller ist !

    Gestern habe ich mir ein Medikament auf pflanzicher Basis besorgt um diese Symtome ersteinmal pflanzlich einzudämmen, bevor ich an die Chemie gehe !

    Ich hoffe, daß es was hilft !


    Viele liebe Grüße,


    Silence
     
  8. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    Hallo Silence

    Du bist noch jung, aber in den Wechseljahren kannst du dennoch sein. Ein bisschen Trauer kann ich gut verstehen..damit geht die fruchtbare Zeit der Frau zurück und eine ganz neue Ähra beginnt für dich..du kannst in die Sauna und ins Schwimmbad wann DU willst alle Binden und Tampons können jetzt in einem letzten Ritual beerdigt werden..du bist frei von allen Wehwehchen die mit der Regel einhergehen..das Thema ungewollt schwanger zu werden ist auch vorbei..Als es bei mir losgegangen ist,..ich kann dir sagen, ich habe gejubelt!!!

    Bleib bei den Naturmitteln...die helfen dir.

    Ich wünsche dir alles Liebe

    Marion:))
     
    Silence gefällt das.
  9. Silence

    Silence Well-Known Member

    Hallo Marion :) !

    Danke , für Deine aufbauenden Worte !
    Ja, ich werde erstmal Mittel auf Naturheilbasis weiternehmen .
    Eine Bekante hat mir noch die Globilis Gelnium geraten, werde ich auch mal ausprobieren !

    Viele liebe Grüße und einen guten Wocheneinstieg wünscht,

    Silence
     
    MarionBaccarra1 gefällt das.
  10. Silence

    Silence Well-Known Member

    Guten Morgen,

    eigenartigerweise habe ich gestern nach einem halben Jahr die Periode wieder bekommen !!

    Ich dachte, daß sie nun vollständig wegbleiben ?!

    Ist das normal, gehört daß zu den Wechseljahren nun dazu ??

    Bin total verunsichert nun !!


    Viele Grüße,


    Silence
     
  11. vittella

    vittella Guest

    ja, ist normal.....[​IMG]
     
  12. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Silence!

    In den Wechseljahren ist alles möglich. Es ist sogar ein eher normaler Ablauf, dass die Periode ausbleibt, dann nach einem halben Jahr oder nach vielen Monaten wieder kommt (dann oft sehr stark), dann wieder ausbleibt etc. - da ist jede Form möglich.

    Die Wechseljahre gehen in den seltensten Fällen von heute auf morgen, sondern das ist ein Übergang, der sich lange hinzieht.

    Du hast geschrieben, dass Du Gelsemium nehmen möchtest, hast Du diese Globuli genommen? Wenn ja, könnte das auch ein Auslöser sein. Es gibt viele homöopathische Mittel, die wieder eine Periode auslösen können.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Walter gefällt das.
  13. Silence

    Silence Well-Known Member

    Liebe Reinfriede,

    ja, ich habe nochmal recherschiert und dann dieses Sepia genommen, welches auch bei Wechseljahrenbeschwerden helfen soll !

    Das ist ja echt erstaunlich, wie schnell sowas anschlägt !

    Okay, wenn ich weiß, daß das alles dazugehört und normal ist kann ich mich darauf einstellen !!!!

    Vielen Dank und einen herzlichen Gruß,

    Silence
     
  14. Silence

    Silence Well-Known Member

    @ Vitella ,

    mußte gerade bei dem Begriff " normal " grinsen :)

    Irgendwie gibts eh nichts mehr normales !

    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag !


    Viele liebe Grüße,


    Silence
     
  15. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Silence!

    Es gibt viele homöopathische Mittel gegen Wechseljahrsbeschwerden, auch sogenannte Komplexmittel, d.h. mehrere Mittel in einem Fläschchen, die man auch rezeptfrei in der Apotheke kaufen kann.

    Manche wirken schnell, manche langsamer - je nach Mittel und je nach Beschwerdebild.

    Toi, toi, toi für einen sanften Übergang in die Phase der Freiheit!

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Silence gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden