1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

.... das Leben an mir vorbei???

Dieses Thema im Forum "Lebenskrisen" wurde erstellt von abendsonne, 23 September 2007.

  1. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    Werbung:
    Liebe Pisces ich schreib kurz vom Handy aus. Es macht mir gar nichts aus . Ich weiß auch was du meinst . Wenn das Leben Vollgas bietet. , dann hat man gar nicht die Zeit auf sonderbare Gedanken zu kommen. Ich hab das letzte Jahr Revue passieren lassen und hab die Zeit geliebt wo Menschen da waren die sich wahrend meiner krebs.geschichte um mich gekümmert haben. Ich darf dir so sehr wünschen dass alles sich gut weiter entwickelt aber ich kann auch sehr gut verstehen dass du diese Angst hast. Mit Leere bin ich schon auch zeitweise konfrontiert. Besonders weil wir -und das betrifft ja auch dich -aufs Geld schauen müssen und wir die Ablenkung sozusagen nicht kaufen können. Zuerst so viel und dann gar nichts ist auch schwer zu fassen.abendsonne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Mai 2014
    pisces gefällt das.
  2. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    Aber liebe Pisces glaub





    mir. Das Leben lenkt eh immer wieder mit Kleinigkeiten ab. So viel Ruhe bietet sich dann eh nicht. Und es ist die zeitweise Kargheit tausend mal besser als ständig unter solchen Bedingungen zu leben.!!!! Auch dir wird es sicher nacher besser gehen. Wegen dem Geld hab ich eine Strategie. Ich buche einen Urlaub und die Vorfreude darauf lässt mich mit sehr wenig auskommen. LG
     
    pisces gefällt das.
  3. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    wie es weiter geht.

    ihr lieben. also, ich hatte vor kurzem eine rechtsberatung bei einem anwalt. er fragte mich letztendlich: mit WEM besprechen Sie das alles nur?

    ich hatte ihm nur eine kurze sequenz aus meinen baustellen erzählt, es war ja lediglich "erste anwaltliche rechtsberatung".

    ja, mit wem bespreche ich das ... . ins detail mit EUCH... und wenn ich das nicht habe, dann fehlt mir etwas.

    seit ich mich nicht mehr gemeldet hab, seid ihr auch nicht mehr auf dem laufenden.

    kurzum, es ist noch immer alles eine sehr, sehr sensible angelegenheit, und warum ich "gebranntes kind" bin was rechtliche angelegenheiten betrifft

    jetzt mal die lange geschichte: "swimmingpool".

    ich erinnere mich, dass magnet ganz gerne mal über seinen " pool im salzburger-land " in seinem gefakten thread geschrieben hat. ich hab mir das imme rso bildlich vorgestellt, er mit den kindern und familien-welt.

    es war ein quick-up pool von dem er da erzählt hat. den gibts ja auch im realen leben. voriges jahr im november hat es sich zugetragen, dass magnet den neuen quick-up pool über den winter einfach stehen lassen hat. "man kann das so machen".

    natürlich war er kaputt.

    vor kurzem hat magnet den alten pool dann entsorgt. die zerschnittenen teile lagen im garten zum trocknen herum, bevor sie weggefahren wurden. sie lagen TAGELANG, ich nehme an so eineinhalb wochen.

    ich musste mich immer gedanklich ausklinken aus dem was er macht und mir denken, : "ES GEHT DICH NICHTS AN". sollen die leute doch von mir als halten was sie wollen. sie wissen ja nicht, dass ich längst ausgezogen bin,.... aber es soll mir egal sein. .... im grunde ist es mir noch immer nicht ganz egal, wie er mit den dingen umgeht, die ich ihm anvertraut hab generell, aber naja, den pool hat er selber bezahlt :):

    nun wurde ein neuer pool gekauft,..... neuer quick.-up.

    man hat es ja so, dass man einfach kaputt werden lässt und neu kauft. magnet hat einen zu großen teil erwischt und hatte probleme mit dem aufstellen. der pool kippte einseitig, war halb eingelassen und den kleinen hats, als magnet unterwegs war, voll rausgetuscht mit dem sog des wassers.

    mittlerweile wurde resigniert und ich frage mich, ob es denn so schwierig sein kann, als mann ein pool-aufstellen zu schaffen.
    der zu große quick-up liegt noch immer brach am boden nehme ich an. da müsste gestern noch ein wunder geschehen sein.
    der pool wurde anscheinend aufgegeben.

    statt deshalb wurde seitens magets die idee geboren, überhaupt einen pool zu BAUEN. kostenfaktor ca.20 000 euro!!!! mitfinanziert soll dieser pool werden mit dem geld, das die kinder vom opa, der gestorben ist, bekommen haben. es sind sparbücher, und ein fünftel vom pool könnte dadurch finanziert werden. ich nehme an, so ca. 10 000 würde noch kredit gebraucht werden.

    ich hab mir erlaubt, mich einzumischen in die pool-gestaltung... .


    magnet meinte also einmal mehr, es würde mich nichts angehen. ich bin immer so erstaunt und auch erbittert darüber, dass er echt annimmt, es wäre ALLEINE SEINE SACHE was das haus betrifft. . solange ich miteigentümerin bin, habe ich mitzureden bei baulichen veränderungen.
    es ist einfach so, dieses nicht-einbezogen-werden und immer übergangen werden, macht einen menschen härter als er ist.

    ,...
    ich versuche dann doch alles nicht so ganz eng zu sehen.

    im hinterkopf jedoch immer diese unklarheit, ob es moralisch richtig ist, das geld der kinder so zu verwerten. ich spreche immer kurz mit meinen mädels, und die waren doch sehr, sehr erstaunt, dass man das geld einfach so verwertet.

    es sollte doch mal gedacht sein für ausbildung, führerschein, sonstiges.

    ((reicht ja schon, dass die kinder ihr letztes weihnachtsgeschenk vom opa für den urlaub, den magnet mit den kindern im sommer macht, verwenden müssen)) .

    ich hab das weggesteckt................ und wollte nach anfänglichen diskrepanzen wie gesagt nett sein und meine ideen einbringen.

    ging in die falsche richtung.

    bekam dann eine sms, er würde mich eh fragen, wenns denn wäre, aber er würde eben FRAGEN /das heißt, ich solle mich nicht ungefragt einmischen. magnet und mich was FRAGEN: DAS hats ja glaub ich noch nie gegeben. ich erinnere mich, dass er mich ein einziges mal jemals um meine meinung gebegten hat.... .

    narrisch wurde ich da, als er mir dann eine sms schickte, dass es mir an einfühlungsvermögen fehlen würde.

    er hat mir echt verraten,
    er habe auf etwas verzichtet, was ihm sehr am herzen liegen würde... einen bestimmten neune wagen (neu ca. 28000 was ich so weiß).
    er dachte er macht für alle was,und dann bekommt er eine drüber.
    ´
    ich war fassungslos, dass er auch nur angedacht hat, einen neuen wagen zu kaufen, wo wir immer, immer immer geldschwierigkeiten hatte und er nie ohne kredit auskam.

    wo er seinen kombi grad 3 jahre hat, und dieser jetzt voll kostengünstig wird, weil bald abbezahlt.

    es wären endlich kapazitäten da, dass er für die kinder was spart... oder das er endlich das grausliche bad innen herrichtet, . so hab ich mir gedacht.... und dann ein AUTO. ?????????? gehts noch??? wo ich ihm alles gelassen hab, weil er nix hat, dann muss man ein neues auto kaufen????????
    fassungslos.

    gut, er hats eh nicht getan, und dafür wollte ich ihn aber nicht auch noch loben.
    die kinder haben mich zusammengeschrien: mama, DU bist schuld, dass der papa jetzt keinen pool macht.

    er meinte ja, das haus gewinnt ja auch an wert. tja, aber SCHULDEN für einen pool== wer zahlt die viellleicht mal:::: und wenn er das haus so runterwirtschaftet, dass es seit ich weg bin sich um 20000 euro im wert (bei besichtigung/schätzung) gefallen ist, und da leg ich meine hand ins feuer, dann ist das auch nicht lustig.

    also, im gemeinsamen besitz etwas zu belassen bringt nur schwierigkeiten.

    und das mit den KINDERN: das geld der KINDER vom OPA. es ist SEIN vater, es geht mich nichts an. aber es sind auch meine KINDER, und die sind unmündig. und wenn der eine vormund etwas entscheidet, das ich zweifelhaft finde, erkundige ich mich.

    ich hab mich erkundigt, ob es überhaupt RECHTmäßig ist, dass das geld der kinder vor deren 18 geburtstag nach eigendenken verwendet wird.
    somit hab ich dann bei der zuständigen behörde angerufen. die sagten mir, solch geld muss "mündelsicher" gehalten werden bis zum 18. lebensjahr der kinder.

    es kam zur diskussion,er sagte, es gehören die sparbücher IHM (mit namen der kinder halt)....
    tja, wenn der opa für die kinder gespart hat, ist es m.e. immer noch DEREN geld. wenn das gesetzt sagt: mündelsicher, dann kann man nix tun bis zum 18. geburtstag.

    es kamen schimpftirraden auf mich zu und er meinte, machen wir es überhaupt anders, "DU ÜBERLEGST DIR WAS" (also ich...) ... und im winter nimmt er sich eine wohnung.

    tja, ICH überleg mir gar nix mehr. das einzige, was ich mir noch überlegt hab, bei der bank anzurufen, ob es denn tatsächlich so ist, wie mir gesagt wurde.

    es muss das sparbuch legitimiert sein auf genau DIE personen, für die es gedacht ist. dann ist es in die verlassenschaft zu nehmen und mündelsicher zu verwahren.
    wenn das nicht ist, sondern das sparbuch nur anonym ist, dann ist es rein eine moralische sache.
    so wirds sein. man kann sich also nicht mehr verlassen.

    da verlässt man sich auf eine aussage ("mündelsicher zu verwalten") und dann gibts ausnahmen. dadurch hab ich aber den schutz der kinder, den ich von mir selber abverlange, weg, wenn rechtlich keine sicherung ist, und der magnet soll es selber entscheiden. ich kann hier los-lassen.

    er soll jetzt einfach machen was er möchte. ich hab SO vieles erlebt, ich mag nimma. es soll so kommen wie es kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juni 2014
  4. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    das habt ihr mir immer wieder gesagt, und ich wollte es nicht glauben..... ich dachte, unter erwachsenen menschen muss das ja doch möglich sein
    denkt man. ist es aber anscheinend NICHT, wenn man sich getrennt hat.dann BINDET besitz tatsächlich. altLASTEN - wie gesagt.


    ich dachte mir somit vorgestern,, ich würde nie, nie wieder gemeinsam mit jemanden ins grundbuch gehen. ich muss anstellen, dass ich mit meinem zehntelanteil vom vater vom bruder, der ja in diesem haus seinen betrieb hat, ausbezahlt werde.. und NICHT ins grundbuch komme. die verlassenschaft ist eh noch nicht abgehandelt. .... .
    und fluggs, was flatterte genau an DEM tag in mein postkastl: eine steuernummernzuordnung für den grunderwerb aus dem elternhaus (mein zehntel).

    irgendwie freute ich mich dann doch auch. ich hab es gleich schwarz auf weiß, dass mein vater mir etwas hinterlassen hat.

    die wohnung, in der mein vater lebte, ist seit 18 monaten verwaist. der bruder wirtschaftet im gebäude mit seinem betrieb, die wohnung steht aber leer. ich habe mich irgendwie dann doch gefreut, "rechtmäßiger besitzer eines anteils" zu sein und hab die putzsachen zusammengepackt und die vielen fenster geputzt und vieles mehr. die kleider habe ich schon am anfang nach rumänien mitgegeben, es war voll die härte und auch gestern wurde ich sentimental.

    hab mir die fotos noch so angesehen und die unterlagen durchforstet, nicht übers herz gebracht, diese dinge - ehrungen und so, wegzuwerfen. es gab eine fette mappe "gericht" in den unterlagen.

    ich wusste, dass mein vater für den anwalt meiner mutter 40 000 euro zahlte. meine mutter hat ja den selben fehler gemacht wie ich und ist im GRUNDBUCH geblieben mit ihrer haushälfte nach trennung. sie hat aber monatlich 450 euro vom vater bekommen dafür. dennoch wollte sie irgendwann, weil sie das geld aus dem haus brauchte für einen neustart, ihren anteil ausbezahlt. was für mich zweifelhaft war.... auf kosten des vaters. ....
    meine mutter hat mir immer glaubhaft erklärt, dass der vater den prozess unnötig rauszögert, er nicht kooperativ ist, gemein ist, sie sekkiert, ihr das leben im haus (sie wohnte im selben haus mit eigener wohnung) zur hölle macht.
    ich hätte das tausend mal unterschrieben. ER tanzt allen auf der nase herum, nimmt einen anwalt nach dem anderen, erscheint nicht zum prozess. vater , gleichgültig und ignorant wie er halt IMMER ist.
    so war das für mich damals, mit aber auch die wut, dass die mutter für ihre eigenen interessen SO viel geld an die anwälte verspielt.
    es waren also total gemischte gefühle.
    mittlerweile hab ich mich ja mit der mutter gefühlsmäßig total versöhnt und auch mit dem vater, der dann die letzten jahre seines lebens so vieles mitmachte an schmerzen und er das so dermaßen tapfer ertrug. ich dachte mir, vater, du bist schon ein unikat an gefühlskälte, aber es versöhnte mich eben alles, was noch so passierte die letzten jahre seines lebens. eben auch dass er so heulte am begräbnis seines enkels (heute auf den tag genau hat der sich umgebracht). die tränen des vaters haben mein bild von ihm total ins wanken geraten lassen: hat der vater DOCH gefühle, die er immer unterdrückt. im thread: hat der tod denn was verändert, hab ich das verarbeiten wollen und KONNTE es auch.
    ich weiß noch, dass ich in diesem thread geschrieben hab, dass ich dem vater verzeihen kann, und dass alles was passiert ist deshalb passierte, weil er ja nicht anders konnte, und genau an DEM tag, an dem ich das schrieb, hat mein vater mich zum ersten mal angerufen, dass er mich besuchen möchte.
    ich war so hin und weg ob dieses "zufalls", dass mir körperlich ganz schlecht wurde. man muss nur los-lassen und schon kommt das auf einen zu, was man sich immer gewünscht hat. so einfach.
    tja, in meinem leben passieren ja viele wunder, und das war eines davon. dass mein vater mich besucht.
     
  5. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    mein pc geht total schlecht, ich rackere mich da durch.
    also, was ich weiter sagen wollte:

    in den letzten jahren des vaters hab ich mir immer sehr sehr schwer getan, ihn zu besuchen. er lief ja immer an mir vorbei. setzte sich nie zu uns. nahm seine sachen und fuhr wortlos weg, wenn man kam.

    aber er ging immer vorbei und steckte mir ein scheinchen zu. es war nie so, dass er mich ganz übersah.
    ich war ein wenig sauer, weil ich mir dachte, er kauft mich ja irgendwie bzw. er kauft sich FREI. somit konnte ich das getrost auch ein wenig verurteilen und geld hatte einen gleichgültigen charakter.

    als der vater dan in den prozess verwickelt war, wollte ich nicht mehr, dass er mir geld gibt, weil er ja keines hat und somit bin ich noch weniger hingefahren. denn er freut sich ja eh nicht ... und dann gibt er mir was... das wollte ich nicht.... .

    ich hab mich aber im forum mit ihm versöhnt, in dem anderen thread. wie beschrieben.


    dadurch hab ich aber das gönnerhafte plötzlich idealisiert und auf den magnet, der mir ja immer MANGEL vermittelte, runtergeschaut. zunehmend. das ist auch heute so, dass geld einen anderen wert hat für mich.

    in dem maße, wie sich die nebel über dem elternhaus lichteten, so hab ich das mal beschrieben, hab ich den magneten immer kritischer betrachtet. der vater hats auf die reihe bekommen, etwas zu SCHAFFEN - und der magnet bekommt gar nix auf die reihe.

    bis dorthin, wo ich den vater noch verurteilen wollte, hab ich mir immer männer gesucht, die mich JA NICHT an den vater erinnern. und als ich mich mit dem vater versöhnte, fehlten mir plötzlich die guten anteile des vaters bei meinen partnern.
    mein neuer anteil am elternhaus ist ein geschenk von meinem vater an mich. vom vater für seine tochter. danke.
     
  6. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    Werbung:
    dieses dankbar sein war gestern die ausgangslage, eine achterbahn der gefühle folgte. es war ein schwieriger abend, und die kosten in dieser mappe sprechen absolut und hundertprozent dafür, dass es NICHT gescheit ist, anwälte einzuschalten. für ein völlig einfaches telefonat weil z.b. beim gewerbeamt erfragt wurde, ob der vater eine gewerbeberechtigung hat, wurden 183 euro verrrechnet (so ein telefonat dauert genau die antwort von der behörde, also ca. 2 minuten), für alle anderen telefonate 458 euro, und das waren unzählige, man kann sich das nicht vorstellen!!!! es kamen alleine bei beginn der geschichte 40 000 euro nur anwalt meiner mutter zusammen, an die anwälte des vaters nicht zu denken (es waren sicher 150 000 euro kosten geschätzt dafür dass NICHTS rauskam).
    also HÄNDE WEG von so streitgeschichten, und GESTERN ist mir sooo bewusst geworden, dass ich einfach den magneten walten lasse wie er will. der vater hat den rest seines lebens mit solchen dingen verbringen müssen, es steht geschrieben, dass er öfter gesprochen hat von selbstmord, es tat so weh, sowas zu lesen, und mir wurde klar, dass ich ja auch nicht weiß, wie lange die kinder ihren papa noch haben, und ich MÖCHTE ihm nicht den rest seines lebens unschön machen, es hat bei den eltern gereicht.

    ich werde also jetzt in frieden mit dem magneten leben,

    ich hab mir vor einer woche noch so geärgert, dass er den buben zb. bei seinem freund zwei häuser von mir weg schlafen lässt, ohne mir was zu sagen ---- und ich mich dann wundere, dass mein kind vor meinem fenster rumläuft, wo es eigentlich beim papa ist, .... ----
    eine kurze sms zur info würde doch reichen - dann muss ich sagen, dass das alles nicht dafür steht.
    sind wir doch froh, dass wir halbwegs gut leben und machen uns nicht das leben zur hölle, so wie es meine eltern gemacht haben.
    alles doch wurscht.

    DAS ist der vorsatz den ich habe. ich habe ihn von herzen. ICH möchte jetzt nichts mehr anstellen. ich hab es VOR. es ist mein empfinden momentan.

    schlimm genug was alles schon passieren musste.
    in den protokollen der eltern sieht man, dass es sehr, sehr traurig war alles.

    abendsonne
     
  7. vinzenz

    vinzenz Well-Known Member

    Hallo abensonne

    Es ist eine Gratwanderung zu entscheiden wann ein Anwalt sinnvoll ist, ich gebe dir aber absolut recht das Anwälte Unsummen kosten wenn sich zwei Parteien nicht einigen können.

    Deshalb ist deine Entscheidung den Magneten machen zu lassen, das Beste was du machen kannst, vor allem für eure Kinder die sonst nur zwischen die Fronten geraten wenn ihr euch streiten würdet, obwohl ich deinen ärger verstehen kann aber letzten Endes er ist erwachsen und ist für seine Handlungen selbst verantwortlich auch und vor allem seinen kindern gegenüber.

    Man kann es gut nachvollziehen das es sehr emotional war die Wohnung deines Vaters zu betreten, weil das eine Flut von Erinnerungen ausgelöst hat, und es ist schön dass du die Chance genutzt hast dich mit ihm zu versöhnen. Ich wünsche dir einmal mehr das trotzdem irgendwann ruhe in dein Leben eintritt alles Gute. :)

    L.G. VINZENZ
     
    abendsonne gefällt das.
  8. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    es geht aufwärts!!! Stellt euch vor ich hab jetzt ein halbes Jahr mit einem verdrehten Implantat gelebt. In Januar hab ich mich mal mit Wärmflasche u angezogenen Beinen zusammen gekauert u als ich mich normal hinsetzte wusste ich. Jetzt ist es passiert das Implantat ist gekippt. Hatte auch einen Druck den ich vorher nicht hatte. Das Problem oder das GUte daran war, dass man es nur im Liegen wahr genommen hat . In aufrechter Position sah es perfekt aus. Ich fuhr sofort zu meinem wunder.Arzt. der selber total zufrieden War mit dem Ergebnis dieser neuen riskanten O P Technik u nun kam ich schon wieder einmal u hatte was zu beanstanden . Ich hab ihm gesagt es wäre im Liegen erkennbar u ob ich es ihm zeigen darf u dieser Arzt War so genervt. Hatte er doch genug Frauen die um Leben u Tod kämpfen u dann komm ich. Ihr müsst euch vorstellen. er kam nicht mal her u sah sich das an . Er blieb drei Meter von mir entfernt stehen . Es War als würde er symbolisch die Augen verdrehen.echt so richtig entwürdigend in der Situation. Dabei War gerade was Krankenhaus mein absoluter Halt u es war trotz Krebs.Diagnose ein gutes wunder.bares Jahr mit so vielen Eindrücken. . Der Arzt hat diese Methode den anderen gezeigt u dann komm ich u es passt zum dritten mal nicht. Hab schon gehört dass er Kritik nicht mag. Ich hab demnach auch immer ein schlechtes Gefühl gehabt wegen der Optik was zu sagen. Es dauert wirklich ein Jahr bis das Gefühl wieder zurück kommt u dann sieht man nicht mal mehr die Narbe. Dennoch ist es keine Schönheit s O P. Das eigen Gewebe fehlt ja u klar setzt sich das Implantat ab. Aber nur im liegen. Man kann eigen.fett injizieren u dann wird es besser. Auf das wollte ich hinaus. Es ist ein sensibles Thema wenn man mit der Optik kommt. Ich war riesig dankbar trotzdem ist es nicht lustig wenn man im Bad sieht dass es bemerkbar ist. Und dann dreht sich das Ding auch noch. Hab einfach gewusst ich bilde es mir nicht ein. Der Arzt tastete nur u es War nichts zu spüren. Aber im liegen spürte ich dass die flachE Unterseite einfach oben War. Aber.. . Was sollte ich dann machen. Ich musste wieder gehen. Hab mich geschämt.. . .im herbst können wir eine optisch e Anpassung ansehen. Wenigstens was. Einfach durch. Dennoch wusste ich es stimmt nicht u hab schon Termin mit anderen Krankenhaus vereinbart. Aber dann Angst bekommen denn vertrauen hab ich nur zu meinem Arzt. Bei dem ich es mir augenscheinlich vertan hab. War ein mieses Gefühl. Du weißt es ist was u dabei ist nix. Heute hat es mich ergriffen u ich hab brutalst daran herum gedreht. Anders als sonst. Da ich es ja schon öfter versucht hab bis richtige Position zurück zu bekommen. Und es hat erst heute mit dem genau richtigen voll krassen Dreh funktioniert. Es War tatsächlich die flache Unterseite nach oben gerichtet die letzten 6 Monate durch meine Schuld u ich musste damit leben mir das anscheinend einzubilden. Es ist als hätte ich meine Welt soeben gerade gebogen. Wisst ihr welch gutes Gefühl es ist wenn es wieder passt. Den Druck weg zu haben. Milch unterschied zu vorher. Nicht unbedingt optisch aber so. Und zu wissen man leidet N I C HT unter eigener Einbildung sondern die eigene Wahrnehmung ist schon richtig. ich hab für heute meine Welt voll gerettet. Danke Vincenz auch für deine guten Worte , Abendsonne
     
  9. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Siehst du es geht aufwärts Abendsonne. Ich freue mich für dich.
    Manchmal ist ein Anwalt schon sinnvoll. Manchmal sind allerdings die Parteien so verblendet, dass sie sich von einem Anwalt ausnutzen lassen. Es gibt beides.
    Zu der Pool und Geldgeschichte sage ich lieber nichts ;-(
     
    abendsonne gefällt das.
  10. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    liebe hortensie,

    danke für deine worte. mittlerweile bin ich so weg von den technischen begleitern des lebens, dass ich mich gar nicht mehr bemühe, etwas halbwegs zu formulieren. danke dass ihr trotzdem noch da seid
    ^
    lieber vinzenz, danke dir von herzen.
    ich kann leider nur mehr sachlich reden, und das mehr schlecht als recht, es macht ja eh keinen sinn.

    fürs protokoll möchte ich für mich allerdings am laufenden bleiben.

    a) mein bruder hat einfach jemanden in die leerstehende wohnung des vaters einziehen lassen, wo ich miteigentümerin bin - ohne mich und meine mutter davon in kenntnis zu setzen

    b) der magnet möchte, dass ich fürs haus unterschreibe, , dass ich - solange er wertsteigernd ins haus investiert - nichts mitzubestimmen habe.
    ??????

    sind die alle total von der rolle und neben sich, ich bin einfach fassungslos angesichts dieser ignoranz, die einem dauernd widerfährt. was machen die männer in unserem leben ständig. nur eine drauf und noch eine und immer wieder.

    ich habe dem magneten gesagt, ich unterschreibe überhaupt NICHTS, ( normalerweise müsste er MIR unterschreiben, dass er substanzerhaltend sorge trägt fürs haus!!!! - es ist schon im wertverfall seit ich ausgezogen bin, wie gesagt). daraufhin hat er mir gesagt, GUT, dann sucht er was bis ende des jahres, dann lassen wir das haus schätzen und fertig.

    und das wo ich gerade voll die friedliche haltung hatte. !!!!!!

    ich werde sekkiert und sekkiert und sekkiert .

    ich weiß nicht was das soll. macht man menschen so kaputt. jetzt bin wieder ICH schuld,dass die kinder vom haus weg müssen.

    mit dem bruder weiß ich nicht was ich mache.......möchte ich einen kleinen ausgleich dafür, dass ich ja miteigentümerin bin und er eh schon den betrieb alleine nützt (und jetzt noch einen mieter reintut) - 70 euro wollte ich dafür - : hat er MIR gedroht, dass ich mich dann an den kosten zu beteiligen hab. betriebskosten, alles.

    ich hänge also jetzt doppelt wo drinnen. ich lasse die leute ohne miete , und wenns was gibt, darf ich mich beteiligen?????? bzw. werde vom magneten mundtot gemacht.

    sehr super, wirklich!!!!!! ein tolles leben habe ich.

    abendsonne
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Juni 2014
  11. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Hallo abendsonne!

    Stehst du denn beim Haus bzw. der Wohnung mit im Grundbuch? Dies müsste ja der Fall sein, wenn du Anspruch auf Miete hättest.

    Sollte auf dem Haus, indem Magnet mit den Kindern wohnt, noch eine Hypothek sein, würdet ihr vermutlich beide Verluste machen - sofern es zu einer Versteigerung kommen sollte. Zusätzlich wären auch Vorfälligkeitszinsen zu zahlen, da die Kredite so nicht weitergeführt werden können, da das Haus nicht mehr als Sicherheit dienen kann, sobald der Besitzer wechselt. Sollte einer von euch seinen Teil des Hauses verkaufen, kann es passieren, dass erneut Grunderwerbssteuer gezahlt werden muss.
    Wenn das stimmt, was ich von meiner Schwester mitbekommen habe, bekommt man im Falle einer Versteigerung auch einen Schufa-Eintrag.

    Es wäre für euch beide ein Verlustgeschäft, was sich Magnet auch bewusst machen sollte.
    Intuitiv würde ich sagen, dass es vorerst nur Drohungen sind. Hier kommt es vielleicht darauf an, wer das bessere Sitzfleisch hat (hartnäckiger ist).

    Was deinen Bruder angeht, weiß ich leider auch nicht wirklich was zu sagen :-/

    Gruß
    Sebastian
     
  12. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    lieber bubble,

    es ist diese emotionale erpressung, die mir immer wieder zusetzt. immer dieses "wir machen jetzt nägel mit köpfen, denn ich will in ruhe leben" . im grundbuch stehe ich, und das ist ja auch das problem..... . in österreich haben wir eigene gesetze, da gibts einen schufa-eintrag nicht... aber so ganz einfach ists auch nicht. es steht ja auch die immobilienertragsteuer an für mich, wenn wir nach mitte 2016 verkaufen..... -

    aber ehrlich gesagt weiß ich momentan eh nix mehr. es ist einfach zu viel.
    magnet schafft es langsam mit seiner gehirnwäsche......

    hab schon richtige denkblockaden, weiß nicht mehr WAS und WIE ich denken soll. am liebsten wäre mir wieder diese kopf-in-den-sand-methode, in jeder hinsicht.sie wäre sehr meiner erholung dienlich.

    ich geh jetzt mal schlafen.

    lg abendsonne
     
  13. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Ok, wie es in Österreich läuft, oder laufen könnte, weiß ich leider nicht. Da ihr verheiratet wart/seid, wird es ja vermutlich eh noch anders geregelt, weswegen ich auch Zweifel habe, dass du für sämtliche Zahlungen alleine aufkommen musst.
    Was die Renovierungsarbeiten angeht, sind diese zumindest in Deutschland Privatvergnügen. Was am Ende zählt sind Schätzwert oder Verkaufspreis.
    Aber bitte Nagel mich nicht auf die Richtigkeit dieser Infos fest.

    Wenn es bei euch nur im Ansatz so kompliziert ist wie hier, kommt man vermutlich um einem Anwalt nicht herum.

    Generell kann ich dir aber sagen, dass bei Psychoterror und Mobbing grundsätzlich empfohlen wird, die Dinge möglichst öffentlich zu machen und zu halten, also weitere Personen mit in die Handlung einzubeziehen.

    Die Kinder sollten allerdings zu 100% aus den Streitigkeiten raus gehalten werden.

    Gute Nacht! :)
     
  14. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    An alle die immer dabei waren im Thread: Magnet ist heute vor 5 Monaten verstorben .
    Ich habe es in seinem eigenen Thema "unsere schöne Scheidung " kurz erzählt , es aber nicht geschafft zu schreiben . Ich habe es 5 Monate nicht geschafft, Trauer zuzulassen und heute Nacht ist alles aus mir rausgebrochen .
    Es war die schlimmste Zeit meines Lebens - alles was auf uns zukam ist nicht in Worten zu fassen . Ich hatte mit Magnet in den letzten Monaten ein gutes Verhältnis, ich distanzierte mich tatsächlich von den Gedanken , Einfluss auf alles zu nehmen , was er maCht. Wenn das Telefon geläutet hat hab ich gehofft, dass er es ist . Gesehen haben wir uns nicht mehr so oft wie vorher immer .
    Am Mittag des 13.3.2016 rief das Krankenhaus in Wien an. Es wäre eine Leber da für meinen Mann und er iSt aber nicht erreichbar. .... da er seit 2 Jahren aufgrund einer tollen Therapie virusfrei war ist das natürlich sowieso eine Sensation gewesen , dass jetzt die Rettung eintrat : eine Spenderleber . Ich hab mich sehr gefreut und bin zum Haus gefahren mit dem Buben. Magnet saß über den Finanzen . Ein Zettel mit den Stellen , wo er für die Tochter wegen einer Arbeit nachfragen wollte .... er meinte er hätte keine Nachricht vom Krankenhaus erhalten ...... wir riefen die Rettung an - die kamen erst nach 40 Minuten .... . Zeit zum Nachdenken war da dennoch nicht viel für mich - es passierte automatisiert - und ich meinte, ob sich Kinder denn nicht wirklich verabschieden möchten mit bussi etc. Magnet meinte "das ist nicht so unsere Art". Mit einem Lächeln . Niemand hätte gedacht , dass das seine letzten Worte waren für seine Familie. Ich hab ihn umarmt und gemeint, er schafft das , er hat ja schon so viel geschafft . Und ich sah eine Träne in seinen Augen . Dann winkte ich nach .. ..
     
  15. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    Am nächsten Morgen um 10 Uhr rief das TransplantionSZentrum in Wien an . Der Zustand meines Mannes sei sehr kritisch - sie würden die Medikationen absetzen langsam und er wäre nicht mehr lange bei uns ..... ich hatte sooo einen Schock - fing augenblicklich zu zittern an , bekam rote Flecken .... ich war so fassungslos - unbeschreiblich. Er wird heute noch sterben . Was tut man - wie kommt man nach Wien - wie sagt man den KIndern dass der papa heute stirbt . Letztlich sind wir gemeinsam mit seinem Bruder gefahren - am Krankenbett weinte die Tochter so bitterlich um ihren Papa. Mia pai - ich hab mich nicht mal richtig verabschiedet von dir .
     

Diese Seite empfehlen