1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Dem Mann hinterher spionieren.

Dieses Thema im Forum "Eifersucht" wurde erstellt von Johanne, 5 November 2009.

  1. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Liebe Johanna!

    Ich habe nur das erste Post von Dir gelesen. Du fragst was andere zu Dir und Deinem Schatzl sagen möchten / können. Ich möchte darauf - ohne die bisherigen Antworten zu wissen - frei und damit unbeeinflußt antworten:

    Du meinst es ist eine schlechte Angewohnheit, dass Du Deinem Mann hinter her spionierst. Tja - ich möchte Dir mit einem Beispiel antworten: Ich hatte einen Chef, der hat mich ständig abwertend bis beleidigend behandelt. Es wurde zu einer schlechten Gewohnheit von mir, diesen Menschen abzulehnen - verstehst Du was ich meine?

    Und zu Deiner weiteren Story möchte ich Dir (intutiv) ebenfalls mit einem Beispiel aus meinem eigenen Leben antworten:

    Ich hatte da einen verheirateten Mann kennen gelernt - übers Internet. Er meinte, dass seine Frau ihm nicht geben kann was er möchte - seine Frau wäre aber überaus erschrocken wenn sie wüßte, dass er sich hier im Internet umschaut.... aber er will nix von mir, er möchte nur schreiben.

    Er erzählte mir, dass er überaus stolz auf seine Familie ist. Er sucht keinen Sex - zumindest nicht ausschließlich - er ist kein billiger Kerl - er möchte von einer Frau mehr als das - geistigen Austausch, Freundschaft, gemeinsame Spaziergänge, sowas wie innere Nähe ... Ich also: Gut, schreiben können wir ja und das klingt ja wirklich sehr sehr nett nicht wahr?

    Dann hat er gefragt was ich mir so wünsche - für mich - und dann hat er diese Sehnsüchte geschürt... Das was er sagte klang ab da wie ein Angebot - so nach dem Motto "das möchte ich erleben mit Dir, das wünsche ich mir auch, wünscht Du Dir das selbe?" Patsch und ich war verliebt.

    Bei so viel "Freundschaft" und "giestigem Gelichklang" bleibt oft ein sich verlieben nicht aus. *gg Weißt Du wie ich das hier meine? Wenn es dann zu Sex kommen sollte (auf Grund der Wünsche die automatisch entstanden) dann drehte er es so, dass er darauf eh nicht aus war / ist. Er ging einen Schritt zurück, genoss es wenn man sich um ihn bemühte und wenn die Luft draussen war und ich mich zurück ziehen wollte und es auch tat, dann hat er wiedr angerufen, SMS geschickt usw... Verstehst Du wie der das macht? Er lässt sich ALLE Türen offen, steht immer als toller Maxl da ... denn zu Hause ist die böse Frau die ihn überprüft und außer Haus die böse Frau die ihn verführt - der arme Kerl - und dass er sich anderen Menschen gegenüber öffnet, da kanner nichts dafür, da ist eben irgendwas im Innern was ihn suchen lässt.

    Es geht also nicht nur der Ehefrau nicht gut mit ihm wenn sie dahinter kommt, es geht keiner einzigen Frau gut dabei. Was er wirklich will oder wollte weiß ich bis heute nicht, er war irgendwie ein netter Kerl auch hübsch aber ein armer Mensch - so dass man fast sagen könnte aus Armut zum Arschl.... mutiert. Erklären kann ich mir ein solches Verhalten nicht.

    Deshalb ist es mir auch unmöglich FÜR ihn zu sprechen. Weil ich soetwas nicht versthen und nachvollziehen kann - weil ich soetwas für ein Spiel halte, das anderen Menschen einfach nur weh tut.

    Warum ein Mann soetwas tut, ich weiß es nicht.

    Vielleicht kannst Du mit dieser Beschreibung auch für Dich etwas anfangen. Ich hab einfach intuitiv den Eindruck es könnte passen ...

    Sehr liebe Grüße!
    Elladana
     
  2. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Noch ein erklärender Nachsatz:

    Wenn ich mich nicht um ihn bemühte, dann war er sofort und umgehend bereit für Sex - das hier nur so viel zur Erklärung. Seltsamer Weise war der zuvor so sensible und keineswegs billige Kerl plötzlich einer, der gekonnt einen Tag einplante, so vor einer Geschäftsreise und dann ankam ... völlig offen ...
    Wenn ich ablehnte (denn dieses Hin und Her spielten wir sehr gerne *gg), dann war er auch nicht zu sensibel und zu fein, wenigtens 2-3 mal sexuellen Kontakt EINZUFORDERN (!!!)

    Wenn ich ihm das dann analytisch vorlegte, was da an gegesentigem Spiel und Verhalten abläuft, dann meinte er "ja, mir fehlt irgendwas" - es liegt an mir - bitte verzeih ... usw. Der konnte um Verzeihung bitten, so was ist wirklich selten - und er meinte immer, dass er so viel an mich denken muss ... und oft ganz verwirrt ist wegen mir ... Ich sag ja - er war dann wieder total lieb.
     
  3. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Liebe Johanne,

    meine Idee ist, dass es vielleicht zwischen euch sehr wenig Kommunikation gibt, die euch beide betrifft, positiv meine ich. Gemeinsame Unternehmungen und Interessen verbinden und geben Gesprächsstoff. Meist ist es das, was Partner beim anderen suchen und auch m.E. in gewissem Maße finden sollten.

    Du verweigerst dich meiner Meinung nach deinem Mann in dieser Hinsicht und flüchtest aus der Zweisamkeit in die Arbeit.

    Das ist meine Sicht, mag sein, dass sie falsch ist.
    Nur aus eigenem Erleben ziehe ich diese Schlüsse.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  4. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Hallo an alle.

    Ich möchte mich zunächst bei allen für eure Gedanken ganz herzlich bedanken.

    Ich kann jetzt nicht allen auf einmal antworten.

    Deswegen fange ich mal der Reihe nach an.

    Hallo Handwerksprofi.

    Mein Mann und ich sind zusammen zur Schule gegangen, das war vor 15 Jahren. Damals kam er neu in der Schule (Oberstufe) und wir haben uns Hals über Kopf in einander verliebt. Er hat mir damals den Hof gemacht wie kein andere und wir hatten eine sehr romantische Zeit. Für mehr als Händchenhalten waren wir beide zu schüchtern und unerfahren. Doch er sagte mir damals schon: "Dich möchte ich später heiraten."

    Dann trennten sich unsere Wege, er ging von der Schule und wir trafen uns Jahre später, als ich studierte. Damals hatte er eine Freundin, doch er sagte mir, unsere gemeinsame Zeit damals sei nach wie vor das Schönste was er mit einer Frau erlebt hat und er würde immer noch an mich denken.

    Er brach den Kontakt dann zu mir ab, weil er ein schlechtes Gewissen gegenüber seiner Freundin hatte.

    Wieder ein paar Jahre später trafen wir uns erneut, ganz zufällig auf der Straße, er hatte keine Freundin mehr, aber ich hatte einen Freund. Ich wollte mich wieder mit ihm treffen. Damals sagte er mir, er würde immer noch viel für mich empfinden und er könne nicht mit mir nur befreundet sein, er wolle nach wie vor mehr von mir und es würde ihm schwer fallen sich nur freundschaftlich mit mir zu treffen.


    Dann wieder ein paar Jahre später trafen wir uns erneut zufällig auf der Straße und wir sind uns wie eh und jeh um den Hals gefallen. Diesmal war es jedoch anders, wir waren beide frei und innerhalb von wenigen Tagen war klar, was uns beiden schon all die Jahre klar war, dass wir zusammen gehören.
    Aber jetzt endgültig. Deswegen war sein Antrag, weder für mich noch für unsere Familien wirklich überraschend.

    Das ist so unsere Geschichte.

    Die zwei Menschen die über all die Jahre nicht miteinander abgeschlossen hatten, dass waren wir beide.

    Doch ich bin ja nicht nur romantisch, sondern auch in vielen Dingen skeptisch. Und als ich erfahren hatte, dass er kurz vor mir seiner Studienkollegin den Hof gemacht hat, da war ich natürlich auch misstrauisch, dass er nicht in meiner Gegenwart mit ihr telefonieren wollte.

    Aber eine ernsthafte Konkurrentin oder Bedrohung war sie nie. Er hat den Kontakt mit ihr auch von selbst eingestellt, nachdem sie ihm eine Urlaubskarte geschickt hat und mich nicht erwähnt hat und andauernd seine Eltern belästigt hat.
     
  5. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Hallo Reinfriede.

    Ich kenne meinen Mann als treue Seele. Er beteuert ja auch immer, dass er nicht der Typ ist der fremd geht und dass ich mich immer auf ihn verlassen kann und das glaube ich ihm ja auch. Deswegen sind für mich diese kleinen Lügengeschichten ja auch so iritierend, aber das haben wir (glaube ich geklärt).

    Wir haben uns gestern Abend über das was vorgefallen ist unterhalten.

    Mein Mann sagt mir, dass er sich oft nicht traut zB zu sagen, ich gehe auf eine Party, ende. Das stimmt, er fragt mich sonst immer um Erlaubnis.

    LG

    Hanne
     
  6. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Hallo Erde.

    Ich kann nachvollziehen, dass der Eindruck entsteht, ich würde meinen Mann ins rechte Licht rücken wollen.

    Doch wir sind sehr glücklich miteinander und wie ich schon schrieb, lieben wir uns schon sehr lange und wir kennen unsere jeweilige Entwicklung seit der Teenager – Zeit. Seit damals hat mein Mann nie aufgehört mich zu lieben. Ich habe auch keinen Grund an seiner Liebe zu zweifeln. Doch es ist nicht alles rosig und ich kann das alles nicht so schwarz-weiß sehen, nach einem entweder-oder Prinzip.


    Diese kleinen Lügen wollen wir beide auch nicht als Dauerzustand einfrieren, da sind wir uns beide einig, eben weil wir uns vorstellen, auf Dauer miteinander glücklich zu werden.

    Hier stimme ich dir zu, es war weder Achtsam noch respektvoll.

    Ich werde ganz bestimmt auch weiterhin darauf schauen.

    Ich gebe dir Recht, er fühlt sich meiner Liebe und Zuneigung sicher. Er tut aber auch Einiges dafür.

    Da ist was dran. Mit dem was du mir hier so richtig sagst, werde ich argumentieren.
    Ich danke dir Erde.

    Hanne
     
  7. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Eine kurze Rückmeldung.

    Mein Mann hat auf facebook animal farm gespielt, daher die Bekanntschaften mit mir unbekannte Ladies bis auf seine Studienkolleginnen.

    Wir haben über meine Unsicherheiten gesprochen und er hat mich voll verstanden.

    Er besteht darauf, dass ich mir keine Sorgen machen muss und hat auch seinen Status geändert.

    Er hat versprochen in Zukunft Klartext zu reden wenn er auf einer Feier will und nicht mehr herum zu eiern und mir keinen Anlass mehr zu geben zu zweifeln, wegen der Vorgeschichte mit seiner Ex-Flamme. Er hat verstanden warum ich spioniert habe und jetzt haben wir das geklärt.

    Noch mal vielen lieben Dank an alle für die Antworten. Ihr habt mir sehr geholfen.

    Vielleicht greife ich mal wieder das eine oder andere Posting hervor.

    Habe jetzt einfach nicht den Kopf dazu gehabt mich wieder darin zu vertiefen. Ich hoffe ihr seht es mir nach, denen ich nicht persönlich geantwortet habe.

    LG

    Hanne
     
  8. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.


    Hallo!
    Ehrlich gesagt wenn das so stimmt wie das da steht, würde ich auf alle Fälle nach dem Rechtem sehen und dich nicht selber verurteilen, als schlechte Angewohnheit. Wenn ein Partner flirtet mit einer Ex in deinem Beisein, so ist es mein Emfpinden, wäre ich aber sowas von sauer dass ich dampfe und so ungerechtfertig finde ich das nicht, dass du nach dem Rechtem siehst, immerhin so eine Anmeldung mit 20 Freundinnen für was soll das gut sein??
    Also ich kanns nur zu meinem Emfpinden sagen und wie es mal da steht, würde meine Partnerin da flirten mit einem Ex udgl angerufen werden, so würde ich heimlich mir das genau ansehen, ich stehe dazu und versteh das und vor allen Dingen veruteile dich nicht, du wirst auch fündig und es ist vielleicht auch innerer Instinkt. Du wolltest die Meinung verschiedener Menschen, doch meine ist, ich verstehe das und wenn ich ungeniert flirte mit irgendeiner Expartnerin so provoziere ich auch Misstrauen, soweit meine Meinung zu dieser Geschicht wie sie dasteht.
    lg
    ritter Omlett
     
  9. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Hallo Ritter :)

    Ich danke dir für deine Rückmeldung.

    Im nachhinein gebe ich dir recht. Es war sehr gut, dass ich nachgeschaut habe und meine Zweifel und der Anlass meiner Zweifel, die Dinge die mein Zweifel provoziert haben, auf dem Tisch kamen.

    Wir haben das mittlerweile geklärt und mein Mann hat sich zudem damit auseinandergesetzt, was hinter seinem Verhlaten steckt.

    Wir haben den Vorteil, dass wir uns nach einem Streit sehr offen und sachlich mit unseren Problemen auseinander setzten können. Das bedeutet nicht, dass es nicht kracht, aber im Ergebnis sind wir beide um eine Lösung bemüht und diskutieren das auch aus.

    Andere Internetbekanntschaften, in diesem Fall ehem. Studienkolleginnen, sind im Moment kein Thema bei uns, da hat er jetzt auch gar keine Zeit dafür.
    Im Augenblick haben wir beide ein gemeinsames Projekt vor uns, dass uns jede freie Minute als Team in Anspruch nimmt.

    Ansonsten ist es für mich ok, wenn er mit den Mädels mit denen er 4 Jahre im Ausland studiert hat Kontakt hält. Er gibt mir im Augenblick keinen Anlass misstrauisch zu sein.



    Liebe Grüße,

    Johanne
     
  10. Zara

    Zara Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Fandest du es nett, wie Gott und die Welt ihren Senf zu deinem Privatleben gibt und du dich vor allen rechtfertigen musstest? Vielleicht sollte man sich genauer überlegen, was man online stellt und was nicht.

    lg
     
  11. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Huiuiuiui, kannst du nicht schlafen?
     
  12. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Hallo Zara.

    Wenn man hier ein Problem schildert, (nach dem Sinn und Zweck des Forums zu urteilen, handelt es sich hier in der Regel um das eigene Privatleben) schildern andere Menschen ihre Sicht der Dinge.

    Hätte ich damit tatsächlich ein Problem, wäre ich nicht hier.

    Joa.


    Hm.. hatte tatsächlich noch überlegt hier Nacktbilder plus Telefonnummer reinzustellen.

    :)))

    Scherz beiseite, ich hatte mit den Antworten in der Tat kein Problem gehabt.

    Ich habe hier schließlich auch ordentlich meinen Senf über das Privatleben anderer Leute verteilt.

    Viele Grüße,

    Johanne
     
  13. Zara

    Zara Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Okay, ist ja nicht mein Thread. Ich wäre nur schreiend davongerannt. ;)
    lg
     
  14. Johanne

    Johanne Well-Known Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    :) Ich weiß was du meinst.

    Mich hat hier mal eine Userin ziemlich angegangen und ist ziemlich unwirsch und knallhart mit einem Beitrag von mir ins Gericht gegangen.

    Spaßes halber habe ich mal ihr Profil besucht und habe ein Bild von ihr gesehen und ein paar private Details.

    Ich habe mich dabei ertappt, dass ich mich einerseits sehr von dieser Frau provoziert gefühlt habe, aber andererseits, hatte die etwas, wo ich gedacht habe, die Frau hat es geschafft sich von Konventionen zu befreien. Ich war ein wenig neidisch, weil etwas in mir, genau das ereichen wollte, was diese Frau schon längst realisiert hatte.

    Daraufhin hatte ich diese Frau die mich so angegangen ist und mich provoziert hat persönlich angeschrieben und zu meiner Überraschung hatten wir einen sehr tollen und wertschätzenden Schriftwechsel.

    Heute noch, in bestimmten Situationen denke ich daran, was sie mir aus ihrer Erfahrung mitgeteilt hat und ich profitiere immernoch davon.

    Wenn ich, wie du sagst, das Gefühl habe bei einem Satement eines Menschen schreiend davon laufen zu wollen, habe ich gelernt, dass es erst in diesem Augenblick richtig spannend wird, wenn ich mich frage, was ist es, dass mich jetzt schreiend davon laufen lässt.

    Da stellt man oft erst seine persönlichen Knackpunkte fest.

    Wenn man darauf zugeht und nicht weg rennt, dann hat man oft die Möglichkeit etwas über sich zu erfahren.

    Mit jeder Antwort hier, habe ich eine Übung erhalten und deswegen habe ich mich auch bedankt.

    Gerade die Antworten die mir nicht geschmeckt haben, die empafnd ich im Nachinein als die spannendsten. Weil ich dadurch die Möglochkeit hatte noch genauer hinzusehen.

    Johanne
     
  15. Zara

    Zara Member

    AW: Dem Mann hinterher spionieren.

    Hi Johanne,

    klar ist es nicht verkehrt, sich in einem Forum dieser Art mit einer positiven Einstellung gegenüber allen möglichen Antworten zu wappnen.

    Ich hatte eben beim Lesen dieses Threads - bei dem es ja im Wesentlichen um Unsicherheit geht - den Eindruck, dass es nicht besonders hilfreich sein kann, wenn dann lauter andere Foris ihre eigene Unsicherheit, ihr eigenes mangelndes Vertrauen (welche bei solchen Belangen bei den meisten Menschen mehr oder weniger vorhanden sind) auch noch draufklatschen.

    Offenbar hat es bei dir immerhin bewirkt, dich dann mit Entschlossenheit wieder in Richtung Vertrauen zu wenden. Ich hatte da nur spontan eben gepostet, vermutlich weil ich überhaupt nicht der Typ für diese Art von Austausch über mein Privatleben wäre.

    Aber macht nichts! ;) LG Zara
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden