1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Einfach erfolgreich sein - Mein Weg

Dieses Thema im Forum "Selbstvertrauen, Selbstwert, Selbstachtung" wurde erstellt von abetterway, 30 September 2011.

  1. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Werbung:
    Gratulation!!!
     
    abetterway gefällt das.
  2. abetterway

    abetterway Well-Known Member

    Hallo hier bin ich wieder,

    von der letzten Prüfung wo mir noch das Ergebnis gefehlt habe ich jetzt eines!!! =) Es ist ein 2er....=)Vollkommend überraschend ist das gekommen, ich hatte nicht das Gefühl bei der Prüfung das es so gut gelaufen ist...positiv ja aber nicht soo positiv *gg*

    Jetzt sind es wirklich nur mehr 3+1 Prüfungen =)

    Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die Woche...

    Hat jemand von euch Erfahrung mit dem schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten? Ich habe gerade eine schreibblockade bzw. tue mir sehr schwer im verfassen der Sätze da diese ja "wichtig" klingen müssen. Ich habe im Internet schon geschaut aber nichts gescheites gefunden was mir eine Hilfe beim formulieren der Sätze sein könnte. Kennt ihr da etwas was mir vielleicht weiterhelfen könnte?

    Alles Liebe
    abetterway
     
  3. abetterway

    abetterway Well-Known Member

    Hallo ihr lieben,
    es gehtw eiter...das Prüfungsergebnis das ich noch nicht gehabt habe ist jetzt gekommen, es ist ein 2er!!! =)Total überraschend gekommen...ich habe zwar gewusst das es positiv ist aber nicht so positiv, das es mir einfach nicht so gut gegangen ist bei der Prüfung zuminderst hatte ich das Gefühl *gg*

    Jetzt sind es wirklich nur mehr 3+1 Prüfung! =) *freu*

    Hat jemand von euch Erfahrung mit dem schreiben von wissenschaftlichen Texten...ich habe nämlich das Problem das ich mir sehr schwer tue beim formulieren solcher Sätze, da sie ja irgendwie "wichtig" klingen sollten.Ich habe zwar schon im Internet geschaut aber nichts passendes für formulierungen usw. gefunden. Kennt jemand von euch vl etwas was mir weiterhelfen könnte?

    Alles Liebe
    abetterway
     
  4. abetterway

    abetterway Well-Known Member

    Hallo ihr lieben,
    es gehtw eiter...das Prüfungsergebnis das ich noch nicht gehabt habe ist jetzt gekommen, es ist ein 2er!!! =)Total überraschend gekommen...ich habe zwar gewusst das es positiv ist aber nicht so positiv, das es mir einfach nicht so gut gegangen ist bei der Prüfung zuminderst hatte ich das Gefühl *gg*

    Jetzt sind es wirklich nur mehr 3+1 Prüfung! =) *freu*

    Hat jemand von euch Erfahrung mit dem schreiben von wissenschaftlichen Texten...ich habe nämlich das Problem das ich mir sehr schwer tue beim formulieren solcher Sätze, da sie ja irgendwie "wichtig" klingen sollten.Ich habe zwar schon im Internet geschaut aber nichts passendes für formulierungen usw. gefunden. Kennt jemand von euch vl etwas was mir weiterhelfen könnte?

    Alles Liebe
    abetterway
     
  5. abetterway

    abetterway Well-Known Member

    uppss....irgendwie ist da etwas schief gegangen...=/
     
  6. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo abetterway!

    Was für Texte schreibst du denn? Geben nicht die Dozenten immer ein paar Stichpunkte dazu, wie sie gerne den Text hätten? Die Bewertung ist ja auch oft von deren Vorstellungen abhängig.

    Bestes Gegrüße
    Sebastian
     
  7. abetterway

    abetterway Well-Known Member

    Hallo Sebastian,

    naja es geht um meine Diplomarbeit mit dem Thema "Optimierung von Schalarbeiten"...
    Naja sicher geben sie Stichpunkte aber erst nachdem ich ihnen mal einen Text vorgelegt habe, das erste formulieren etc. muss ich schon slebst machen, da wir doch sehr selbstständig arbeiten müssen.

    Alles Liebe
    abetterway
     
  8. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Liebe abetterway,

    wissenschaftliche Texte sollen nicht "wichtig klingen".;)

    Sie sollen vorallem inhaltlich richtig sein und Erkenntnisse liefern.
    Und das im Hinblick darauf, dass sie nicht für die breite Öffentlichkeit
    bestimmt sind, sondern dass sie einer Fachleserschaft vorgelegt werden.

    Formale Kriterien sind relevant - und da gibt es eine ganze
    Menge, die einzuhalten sind. Besonders auf die Zitiertechnik wird großes
    Augenmerk gelegt, aber das ist Dir sicher bekannt.

    Vielleicht hilft Dir dieser Link hier ein wenig weiter.

    LG
    Lucille
     
    Clara Clayton gefällt das.
  9. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Hallöle!

    Ich denke auch, dass die sachliche und fachliche Grundlage, die größte Bedeutung in einer Diplomarbeit haben sollten.
    Auf der Seite, die Lucille gepostet hat, findet sich ja zumindest schon mal eine gute Übersicht des sachlichen Aufbaus wie Gliederung, Literaturverzeichnis, usw.

    Abgesehen von den sachlichen Aspekten, kannst du ja durchaus deinen persönlichen Schreibstil einfließen lassen. In deiner Diplomarbeit, wird das ja bestimmt auch von dir erwartet.
    Ein wichtig klingender Satz kann auch nach hinten losgehen ... er hört sich intelligent an, aber keiner versteht ihn.

    Kannst du dich ggf. an Formulierungen aus deinen alten Arbeiten orientieren? Dafür gab es doch bestimmt auch schon Noten. Wenn die Noten gut waren, warum dann nicht bei dieser Art der Formulierung bleiben? Hast du denn einen Beispielsatz, wo dich die Formulierung stört?

    Meine persönliche Präferenz sind kurze und prägnante Sätze, die einen Sachverhalten schnell darlegen können. Wenn ich einen Text lese, möchte ich die Infos ohne künstlich aufblasendes Bla-Bla haben. Das kostet nur unnötig Zeit für Null Informationen. Aber das ist meine persönliche Vorliebe. Andere Menschen hätten bestimmt auch gerne Randinformationen, wie z. B. geschichtliche Hintergründe. Ist vermutlich auch von der Zielgruppe abhängig.

    Falls es doch eher um Inhalte geht:
    Wenn ich eine Dokumentation schreibe und nicht weiß wo ich anfangen soll, mache ich mir gelegentlich eine Mindmap um das Thema zu sortieren.
    Das Thema in die Mitte packen und rundherum Punkte aufführen, die ich behandeln möchte. In einem weiteren Schritt kann man diese Punkte dann wiederum logisch zusammenfassen und Untergruppen bilden. Das hilft mir zumindest dabei überhaupt einen Anfang zu finden.

    Beste Grüße
    Sebastian
     
    abetterway gefällt das.
  10. abetterway

    abetterway Well-Known Member

    Liebe Lucille, lieber Sebastian,

    danke für eure Kommentare... Das mit dem wichtig klingen ist vl ein wenig falsch verstanden worden. Ich kann jedenfalls nicht so schreiben wie ich diese Kommentare hier schreibe oder soo...sondern es soll schon etwas fachlich klingen...und das liegt mir einfach nicht so...
    Das mit den Zitierregeln usw..ist mir schon sehr klar, da haben wir sehr strenge Regeln und auch einen Leitfaden woran wir uns halten müssen, das ist nicht das Problem...

    Ich habe mir in der Bibliothek alte Diplomarbeiten ausgebort zwecks der Formulierungen, allerdings werde ich diese mal ein wenig umformulieren weil ich doch meine persönliche Note reinbringen möchte, da es sonst nicht nach mir klingt.

    Alles Liebe
    abetterway
     
  11. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Pass bloß auf, dass Du nicht in der Plagiat-Falle
    landest, Rubrik "Verschleierung". ;)

    .
     
  12. abetterway

    abetterway Well-Known Member

    Nein da pass ich schon auf, ich hab mir nur zum Denkanstoß diese Arbeiten geholt.Außerdem habe ich
    viele Fachbücher wo ich mir einen Anreiz holen kann.
    Ich glaube auch diese Formulierungen kommen auch mit der Erfahrung.

    Alles Liebe
    abetterway
     
  13. abetterway

    abetterway Well-Known Member

    Hallo ihr Lieben....

    ...jetzt ist es schon lange her seitdem ich geschrieben habe...ich habe gestern meine letzte Prüfung gehabt *bis auf die Diplomprüfung*, aber ich habe alle Pflichtfächer und Wahlfächer meines Studiums abgeschlossen ;-) *happybin*

    Ich habe das letzte Jahr gekämpft, habe Höhen und Tiefen gehabt, bin durch viele Stunden des Selbstzweifels gegangen...aber es hat sich ausgzahlt, ich bin nun so gut wie fertig.
    Ich freue mich einfach nur und bin glücklich...die letzte Hürde werde ich auch noch schaffen....

    Ich möchte auch Menshcen Mut machen, die an das aufhören denken...gebt nie auf eure Träume und Ziele zu verfolgen und denkt daran ihr werdert stärker und es hilft euch euch Problemen zu stellen anstatt davon zu laufen.

    Alles Liebe
    abetterway
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden