1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Empath? Oder? Was passiert hier?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Hiraeth, 30 Mai 2015.

  1. Hiraeth

    Hiraeth New Member

    Werbung:
    Hallo,

    ich bin neu hier, auf meiner Suche nach Antworten, bin ich über dieses Forum gestolpert.
    Ich wüsste auch wirklich niemanden der mir in meinem Bekanntenkreis weiterhelfen kann.

    Ich date derzeit jemand neues, und nun passieren wirklich total merkwürdige Dinge mit mir.
    Ich spüre seine Gefühle als wären es meine.

    Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht.
    Wir lagen zusammen auf dem Bett und ich konnte seine Zuneigung zu mir spüren, meine Haut hat total gekribbelt und es war als ob ich es fühlen würde, nur irgendwie kam es mir gleichzeitig so vor als wären es nicht meine Gefühle, die ich da spüre.

    Hab mir nichts weiter dabei gedacht.
    Jetzt wirds aber noch merkwürdiger, das nächste mal wo ich ihn sehe, befällt mich plötzlich ein richtig übles Gewissen, so wie wenn was ganz schlimmes passiert ist oder man selbst was schlimmes angestellt hat.

    Da war ich mir ganz sicher, das ist nicht mein Gefühl, wo ich gerade wahrnehme, weil ich keinerlei Grund dazu hatte mich so wahnsinnig unwohl zu fühlen.

    Irgendwann hielt ich es nicht mehr aus und meinte, das ich heute ganz andere Gefühle von ihm wahrnehme als sonst.
    Erst mal sagt er nichts dann fragte er was genau , dann meinte ich, wie ein schlechtes Gewissen oder so.
    Ist irgendwas?
    Er versuchte sich rauszureden und so, aber dann fragte ich nach dem einzigen was mir einfiel (ausser vielleicht ner anderen Frau), seinem Krebskranken Vater, da gestand er mir dass dieser heute zu ihm meinte er wäre lieber tot.
    Als er es aussprach versetzte es meinem Herz einen richtigen Stich.
    Auch wieder als würde ich sein Schmerz wahrnehmen.

    Er merkt es auch voll, zum Glück ist er für solche Sachen total offen, er war auch derjenige der mich bereits vor alle dem darauf hinwies dass ich wohl ein Empath sei.

    Nach einer Weile lies das Gefühl nach, ich sagte es dann auch zu ihm und er meinte auch, dass er sich jetzt besser fühle.

    Nun gut, Launen andere beinflussen mich schon obwohl mir das erst jetzt bewusst wird, aber ich habe noch nie die Gefühle von irgendjemandem so heftig wahrgenommen, dass es mir bewusst geworden wäre.
    Kann es sein, dass er es irgendwie auf mich überträgt?

    Es kommt alles so plötzlich und ich weis gar nicht wie ich damit umgehen soll.

    Sorry für den Roman! Aber ich bin etwas Überfordert.
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo,

    wahrscheinlich hat dein Freund recht und du bist ein sehr empatischer Mensch.

    Wenn du mit ihn gut darüber sprechen kannst, ist das sehr schön. Dann hast du doch jemand, der dich in dieser Hinsicht gut versteht.
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    hm
    ich würd nicht gleich sagen, dass du ein Empath bist

    Will dir da jetzt nix ausreden, aber mich beschäftigt genau das Thema seit ca. nem halben Jahr - naja, eigentlich schon seit mehr als einem Jahr - aber vor nem halben wars mir das erste Mal bewusst aufgefallen - an mir.

    Es gibt einen Mann in meinem Leben, mit dem ich ähnliches erleben darf - ich für mich gehe davon aus, dass dies ne Art Seelenverwandtschaft ist - ein auf einander eingehen - sich ganz öffnen - man könnte es auch Liebe nennen ;-)

    Wobei wir noch nie Sex hatten - oder mit einander im Bett lagen - aber alleine die Berührungen waren voll vertraut und absolut "natürlich" - also ich hab nie überlegt, ob ich tue, was ich tue - sondern hab mich immer von meinem Gefühl leiten lassen - und als wir uns das bisher letzte Mal real trafen, spürte ich, dass er Rückenschmerzen hatte - sprach ihm darauf an - und begann ihm dann ganz selbstverständlich zu massieren - in der Öffentlichkeit.

    Und es wird immer intensiver - diese Vertrautheit - diese Nähe - diese Intimität jenseits von sexueller körperlicher Vereinigung - gestern kam ich von der Arbeit heim und bekam Halsschmerzen - ich dachte mir nichts dabei - bis er unseren Skypecall absagte, weil er nicht sprechen kann und geschwollene Mandeln hat.

    Ich geh mal davon aus, du weißt, was ich sagen möchte - ich spüre seine Befindlichkeit auch, wenn er real nicht in meiner Nähe ist - am Anfang hats uns beiden Unbehagen bereitet - mittlerweile ist es einfach nur mehr voll schön.
     
  4. Druide

    Druide Well-Known Member

    Hallo zusammen
    Das Thema ist leider nicht so romantisch, wie es sich anfühlt. Es gibt einen Trend, mit Hilfe von spirituellen Fähigkeiten, sich um die Gunst von Personen zu bemühen. Sehr oft mit Erfolg.
    Dabei wird an die z.B. Hauptchakren angedockt, oder es wird die Person telepatisch angetriggert. Das alles fühlt sich gut an - für die betroffene Person - aber hat eben doch etwas Manipulatives.
    Diese Herren scheuen den direkten Kontakt. Sie sind zwar energetisch präsent, aber physikalisch sind sie nicht da.

    Wünsche euch alles Liebe!
    lg Druide
     
    heribertknoer1974 gefällt das.
  5. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo Ihr Lieben,

    meiner Meinung nach ist das, was hier beschrieben wird, eine Glaubenssache.

    Wenn ich daran glauben will, dass sich ein fremder Herr (warum eigentlich Herren, haben Frauen sowas nicht drauf?) an meine Hauptchakren(ich weiß nicht so recht was das ist) festdocken(?) kann, dann bin ich davon überzeugt, dass dem so ist.

    Umgekehrt kann ich dann ebenso von der positiven, der romantischen, Variante überzeugt sein. Zumal es mir damit ja auch viel besser geht damit. ChrisTina macht jedenfalls nicht den Eindruck, als habe sie Angst.

    Ich persönlich möchte mich frei von all diesen Zwängen fühlen. Mir würde es nicht besonders behagen die derzeit schlimmen Rückenschmerzen meines Mannes körperlich zu spüren. Daran kann ich nichts Romantisches finden. Aber ich kann sehen, wenn es ihm nicht gut geht, mich in seine Lage versetzen und ihm helfen. Das ist zwar nichts Besonderes, aber doch wirkungsvoll.

    Das, was du hier beschreibst, lieber Druide, finde ich richtig gruselig. Ich habe da einmal einen richtig fiesen Horrorstreifen gesehen, da passierte etwas sehr Ähnliches. Recht gut gemacht. Allerdings, wie gesagt, ein Film.

    Du musst keine Angst haben, ich weiß, dass es das, was du beschreibst, nur in der Phantasie einiger Leute gibt. Wie gesagt, es ist(bei dir, wie bei vielen anderen Leuten auch) eine Glaubensfrage. Mach dich frei von diesen Zwängen, du wirst sehen, ohne sie lebt es sich viel besser - und angstfreier.

    In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Tag!
     
    Spätzin gefällt das.
  6. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Hiraeth!

    Vielleicht hast du auch einfach nur eine gute Beobachtungsgabe. Wenn man nebeneinander liegt und man sich gegenseitig anziehend findet, kann ja auch schon mal das Blut in Wallungen geraten. Alleine schon die Hormonausschüttungen. Das geht auch über die Haut und man bekommt das zumindest unterbewusst mit. Die gute Nase hilft mit.

    Weiterhin gibt es auch so etwas wie Spiegelneuronen. Wenn man etwas sieht, werden im Gehirn die gleichen Areale aktiviert, als wenn man das Gesehene selber machen würde. So etwas soll es auch für Emotionen geben, wobei man da noch nichts genaues herausgefunden hat (soweit ich weiß).
    Wenn du seine Mimik und Gestik siehst, könnte das nach diesem Prinzip gewisse Emotionen in dir hervorrufen. Ist aber unpraktisch, wenn man es falsch interpretiert.

    Egal ob übersinnlich, oder einfach nur etwas normales. Ich finde es ist eine wunderbare Fähigkeit sich in andere Menschen hineinversetzen zu können. Mit genug Übung lernt man es bestimmt auch, wann es eigene Emotionen, oder die Emotionen anderer sind.

    Angst muss man nicht davor haben, wie alles andere kann es genau so schnell wieder verschwinden, wie es gekommen ist. Wobei ich so etwas ja sehr spannend finde!
    Egal ob übersinnlich oder einfach nur eine gute Intuition. Mach das Beste daraus!

    Lieben Gruß
    Sebastian
     
    cloudlight gefällt das.
  7. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    stimmt - hat sie nicht - weil von uns beiden bin eher ich die, die wüsste, wie sowas geht

    Aber mir ist jetzt grad ein witziges Erlebnis dazu eingefallen - oder ein gruseliges - eine Bekannte, die auch ähnlicher Überzeugung war, wie es Druide ist - schrieb mich vor Jahren im Chat an, ob man als Reikimeister das Wurzelchakra überladen kann. Ich bin da ja eher auf Claras Stand:

    und fragte sicherheitshalber mal nach, wie sie darauf käme - und sie erzählte mir, dass sie mit einem (mir auch bekannten) Reikimeister gechattet hätte und seit dem habe sie arge Probleme, wo mittlerweile auch ihr Freund gemeint hätte, sie solle was dagegen tun.

    Wie gesagt, ich kannte denjenigen auch und schrieb ihn an, ob er mit der betroffenen Person Cybersex praktiziert habe - er war zwar überrascht über meine Frage, meinte dann, schon - bissale herumgealbert - aber nicht wirklich intensiv.

    Ich gesteh, ich glaubte und glaube ihn, weil ich kannte sie in der Zwischenzeit auch - und ihre Wahnvorstellungen davon, wer ihr aller was Böses tun wolle - kurz und gut - sie hatte 2 Wochen einen Dauerorgasmus - auch beim Bügeln - und wenn sie ihre Zuckungen bekam - um die Hitzewallungen - dann war zwar ihrem Freund das klar, was grad abgeht - im wahrsten sinne des Wortes - aber sie schob es auf die Überladung ihres Wurzelchakras durch einen anderen Menschen - statt sich einzugestehen, dass sie einfach vom CS-Trip nicht mehr runter kam :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juni 2015
    Bubble und Spätzin gefällt das.
  8. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    :D:D Dauerorgasmus beim Bügeln? Wie romantisch!;)

    Danke ChrisTina, für diese witzige Geschichte.
     
    Spätzin gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden