1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Heute war ein schöner Tag

Dieses Thema im Forum "Lebensfreude" wurde erstellt von 303Liebhaber, 22 April 2011.

  1. 303Liebhaber

    303Liebhaber Active Member

    Werbung:
    Heute war ein schöner Tag.

    Vor ein paar Tage habe ich dieses Forum entdeckt. Zu diesem Zeitpunkt ging es mir echt mies, und eigentlich wollt ich ursprünglich einen Post im "Lebenskrisenforum" verfassen, habe mich dann aber doch nicht so recht getraut.

    Irgendwie, und sicher auch durch Lesen in diesem Forum, habe ich wieder Lebensmut gefasst. Vielleicht geht es gar nicht darum einen tollen Job zu haben, ein grosses Auto zu fahren oder eine attraktive Freundin zu haben. Vielleicht geht es einfach darum glücklich zu sein, mich so, mit den Fehlern die ich habe zu akzeptieren und die tollen Sachen in der Welt zu geniessen.

    Heute war ich einfach so ohne irgendeinen Grund spazieren, sowas habe ich noch nie gemacht. Das tolle Wetter genossen, die frische Luft, herrlich. Eigentlich bin ich schon immer gerne spazieren gegangen, ohne es wirklich wahrzunehmen, ob es der Weg zur Schule, zur Arbeit oder zum Einkauf war, alles was man innerhalb von einer halben Stunde erreichen konnte bin ich gelaufen.

    Ich weiss es wird nicht immer so sein, und ich muss meinen Weg finden, dafür Arbeiten glücklich zu sein, meinen inneren Schweinehund überwinden. Aber das wird es wert sein. Vielleicht werde ich auch einfach nur erwachsen, etwas was ich eigentlich nie wollte und solangsam akzeptiere. *kichert*

    Heute war ein schöner Tag.
     
    ELLA und Eberesche gefällt das.
  2. Silence

    Silence Well-Known Member

    Hallo 303Liebhaber,

    Ein herzliches Willkommen von mir !

    Das ist wohl wahr, Geld, Job und schnelle Autos sind nicht alles im Leben !
    Es ist im Moment Deine Visitenkarte, Dein Aushängeschild, die Deine Persönlichkeit unterstreichen ( und ) oder verändern können !

    Das sind alles vergängliche und materielle Sachen , die sich im Nullkommanix verändern können !
    Jeder Mensch hat seinen eigenen Lebensrhytmus, an dem er das merkt und weiß, was wirklich im Leben zählt !
    All das , diese materiellen Dinge, können durch einen Unfall, in Sekunden zunichte gemacht werden ! ( Aber ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen )!! Die Firma, in der Du arbeitest, kann pleite gehen !

    Das was übrigbleibt und was wirklich zählt, sind in dem Momenten eine Familie und Freunde, die in schwierigen Zeiten zu Dir stehen und Deine innere Stärke !

    Es ist oft ein langer Weg und beschwerlicher Weg " glücklich " zu sein !

    Was bedeutet denn für Dich glücklich zu sein ? Jeder definiert das ja anders !

    Ich wünsche Dir, daß Du auf Deinem Weg Menschen findest, die diesen Weg mit Dir gehen und Dich bestärken !

    Und irgendwann wirst Du Dich bestimmt auch trauen, Deine " Geschichte " hier zu schreiben
    Das Forum hier ist ein Ort, an dem Du Deine Seele baumeln lassen kannst, leg Deine Maske ruhig beiseite und laß es Dir gutgehen !

    Viele liebe Grüße,

    Silence
     
  3. Ellisa

    Ellisa Well-Known Member

    Hallo 303 Liebhaber ,ich glaube auch das ist erwachsen werden ,das Materiale ist nicht alles im Leben das vergessen leider viele Menschen auch ich muß daran noch Arbeiten ,mir gefällt was du geschrieben hast alles liebe noch ellisa
     
  4. Silence

    Silence Well-Known Member

    Hallo Ellisa,

    ich denke, daß " arbeiten " daran, daß wir den Blick für das wesentliche haben, hört nie auf !

    Solange wir leben, lernen wir !

    Viele liebe Grüße ,

    Silence
     
    Ellisa gefällt das.
  5. Ellisa

    Ellisa Well-Known Member

    Ja Silence man lernt wohl nie aus ,und macht immer wieder neue erfahrungen wie es für einen besser ist ,doch wie sagt man Weisheit bedeutet nicht alles zu wissen, sondern Weisheit ist das innere fühlen und die innere erleuchtung ellisa
     
  6. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Werbung:
    Lieber 303Liebhaber!

    Weisst Du, wann ich besonders glücklich bin?

    Wenn ich male. Dafür bräuchte ich weder einen tollen Job noch ein tolles Auto noch einen attraktiven Mann - da bin ich einfach nur ich - und ich bin glücklich.

    Die Dinge, die schön sind, sind von äußeren Umständen oft nicht abhängig, sondern von Dir selbst.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    bluemerant gefällt das.
  7. 303Liebhaber

    303Liebhaber Active Member

    Heute musste mein Kleiderschrank leider, Ausmisten würde ich es nennen. Schon interressant was sich da über die Jahre alles angesammelt hat, und vor allem welche Gefühle dabei ausgelösst werden. Manche Sachen erinnerten mich an gute Zeiten, andere an weniger gute, bei einigen musste ich lächeln, für ein paar schäme ich mich sogar. Oh mann wie viele Schlaghosen ich doch habe/hatte, ein rote Kordhose mit wahnsinnig viel Schlag, peinlich :schäm:.

    Aber gut, was interessieren mich die Dinge der Vergangenheit, das Hier und Jetzt zählt.

    Habe mir jetzt vorgenommen jeden Tag etwas sinnvolles zu machen, ob es nun Spazieren ist, oder eben den Kleiderschrank auszumisten. Vielleicht male ich morgen mal ein Bild, mal schauen. Aja ich werde (nicht vorhaben, nein, einfach machen!) mir auch wieder ein Freizeitgerät kaufen, doch davon erzähle ich hoffentlich beim nächsten mal.
     
  8. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Hey, Schlaghosen sind doch total coooool! :)

    Ich liebte diese Dinger. Dazu Plateausohlen und Nesselhemden. Klasse.

    Aber Ausmisten ist super - das klärt auch das Innen, man fühlt sich viel freier und strukturierter nachher.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  9. 303Liebhaber

    303Liebhaber Active Member

    Schlaghosen mögen cool sein, aber sie passen nicht zu mir, und wenn ich ehrlich bin, habe ich sie nur als eine Art Maske benutzt. Etwas vorzugeben was ich nicht bin, was ich vielleicht gerne gewesen wäre, aber nie wirklich war.

    Ansonsten, mir ist eben noch ein T-Shirt aufgefallen, das Abschlussshirt mein Abifeier. Erst wollte ich es ja behalten, der alten Zeiten wegen, oder um es mal angebend vorzuzeigen. Aber wenn ich so zurückdenke, war das keine schöne Zeit, an dem Tag habe ich geweint, mir gings echt beschissen und eigentlich fingen da meine Probleme an bzw. waren wohl im Ansatz schon vorhanden. Also weg damit, Balast loswerden.
     
  10. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Also, wenns nicht "Deine Zeit" war, Du Dich also nicht damit identifizieren kannst, dann weg damit.:)

    Ausmisten ist immer gut - den Ballast schleppt man nicht nur im Kasten, sondern auch im Herzen mit.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  11. ElliB

    ElliB Well-Known Member

    Hallo 303Liebhaber,

    spät aber doch: ein ganz herzliches Willkommen auch von mir!

    Es war sicher eine gute Idee von Dir, hier zu schreiben. Denn allein durch das Niederschreiben klären sich die Gedanken, man bekommt etwas Ordnung in sein Gehirn und auch in sein Seelenleben. Deine Ausmist-Aktion ist ein Zeichen dafür, dass Du nicht nur innerlich, sondern auch in Dein äußeres Leben Ordnung bringen willst. Super ist das!

    Mit der Vergangenheit hast Du ganz recht: sie hat uns zwar geprägt, aber sie ist vorbei und es macht nicht viel Sinn, dort herumzukramen und sich Gedanken darüber zu machen, was man besser oder anders hätte tun können. Das Leben findet nur in der Gegenwart statt.

    Ich freue mich schon auf Deine nächsten Berichte und sende Dir ganz liebe Grüße,

    ElliB
     
    Reinfriede gefällt das.
  12. Silence

    Silence Well-Known Member

    Jaaa, vor allem kommt vergangene Mode immer wieder zurück, was heute out ist, wird morgen wiederkommen !

    Ich habe auch ncoh sowas im Schrank rumliegen, kann mich nicht davon trennen !!!

    Nur Plateausohlen, da hatte ich es nicht unbedingt so mit !

    Aber man muß ja nicht alles mitmachen, nur weil es andere tragen, bin da eher Individualist !

    Viele liebe Grüße,

    Silence
     
  13. Silence

    Silence Well-Known Member

    @ 303 Liebhaber,

    die Vergangenheit gehört aber trotzdem zu Dir, räum ihr doch ruhig einen Platz in Deinem Leben ein !

    Viele liebe Grüße,

    Silence
     
  14. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Ich hatte diese Dinger auch nicht oft an - ich bin relativ groß und diese Schuhe waren ja meistens über 10 cm hoch.

    Aber gefallen haben sie mir sehr, erstaunlich bequem waren sie auch. Ok, Highheels machen einen schöneren Fuß, aber trotzdem.;)

    Ich weiss nicht, ob wir von derselben Mode sprechen, die Schlaghosen, die ich meinte, waren in den 70ern modern. Zusammen mit Miguel-Rios-Hemden (das waren diese bestickten Dinger mit den Fledermausärmeln), Jason-King-Manschetten bei Männern, Blümlein im Nabel und Prilblumen auf den Fliesen in der Küche.*kicher*

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  15. Silence

    Silence Well-Known Member

    Hallo liebe Reinfriede,

    als diese Schlaghosen mit diesen Knatschbunten :eek: Blusen "in" waren, bin ich gerade in den Kindergarten gekommen, ich weiß noch, wie meine Oma diese Sachen für meine Schwester und mich selbst genäht hat ! Gruselig ! :D Wenn ich alte Fotos anschaue, kriege ich echt die Krise :) Mir hats ehrlichgesagt nicht so gut gestanden ! Aber zu den Zeiten hats halt jedem gefallen und als Kind habe ich bis zu einem gewissen Zeitpunkt das angezogen, was mir meine Mutter hingelegt hatte ! Nun ja, bis ich so in die Grundschule kam , ab da habe ich mir meine Sachen selber ausgesucht !!!!

    Viele liebe Grüße und noch einen schönen Samstag,

    P.S. ich glaube, an diese Blümchen kann ich mich auch noch erinnern, wenn auch schwach !

    Silence
     

Diese Seite empfehlen