1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Ich glaube, ich habe einen sehr großen Fehler gemacht!?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Klarabella, 2 Oktober 2004.

  1. Alexander

    Alexander Active Member

    Werbung:
    die 4 Punkte hast du sehr schön durchschaut! Genau so hab ich es geschrieben und genau so ist es, bist auf ein Wort: Verkaufen. Verkaufen kann man seine Seele nur jemanden, der einen Preis für die Seele zahlt. Jesus will aber nichts verkauft bekommen, er will es geschenkt bekommen ;) was ja noch radikaler ist :rolleyes:

    Aber interessant, dass du den Antichristen und die dir anscheinend bevorstehende Wiederkunft ansprichst. Da der Antichrist ein biblisches Bild ist und nur aus der Bibel seinen Ursprung hat, - es also den Begriff Antichrist ohne Bibel nicht gäbe - ist es nur logisch, dass man die Bibel hernimmt um deine Behauptung zu überprüfen.

    Der Antichrist schafft die Christen nach der Offenbarung nicht weg, sondern Jesus holt sie zu sich. Die Aufgabe des Antichristen ist es eher Gott zu lästern und die Menschen sich anbeten zu lassen, die nicht an Gott glauben. Der Antichrist hat auf diejenigen die zu Jesus gehören keine Macht, sondern auf solche die Jesus nicht als Gott haben.

    Ich finds interessant, dass du 2009 als Datum angibst, dann wirst du wenigsten deinen Schock noch erleben. Entweder den, dass Jesus nicht kommt, denn niemand, nicht mal Jesus selbst kennt das Datum der Wiederkunft... nur der Vater! Oder den Schock deines Daseins, wenn du drauf kommst, dass Jesus der Sohn Gottes ist und für dich diese Erkenntnis zu spät gekommen ist. Wie dem auch sei, ich bin bereit für beides ..
     
  2. Maike Gutjahr

    Maike Gutjahr Well-Known Member

    hallo, Alexander

    [/QUOTE]

    Niemand sollte über den Glauben eines Menschens sich lustig machen und so hast Du vollkommen recht, wenn Du schreibst, dass die Erkenntnis darüber für manch einen zu spät kommen wird........aber ich habe meinen eigenen Glauben an Gott und denke, dass er alle Menschen zu sich heissen wird, zu sich holt, denn wir sind alle seine Geschöpfe, Mann und Frau. Aber wie er mit ihnen verfahren wird, das weiss ich leider nicht (noch nicht)....

    LG
    Maike
     
  3. Alexander

    Alexander Active Member

    Hm, ich gebe zu keinen eigenen Glauben gebildet zu haben, sondern einen Glauben der mir geschenkt wurde. Gott passt sich den verschiedenen Glauben der Menschen nicht an, sondern wir müssen uns an den Glauben den Gott erwartet anpassen. Wie dem auch sei, Gott sagt ziemlich genau was passieren wird wenn Jesus wieder kommt, aber lies es dir in der Offenbarung einfach durch... falls es dich wirklich interessiert und dein eigener Glaube es zulässt.
     
  4. Albi Genser

    Albi Genser Well-Known Member

    Hallo Alexander,

    kurze Justierung:

    Ich hab doch gar nichts gegen die Bibel,
    die Bibel ist großartig.
    Leider leider von denen, die sich Christen nennen verfälscht.
    -> Daher muß man die Bibel mit sehr viel Fingerspitzengefühl und wachsamen und intelligentem Verstand lesen.

    Ich habe auch nichts gegen Jeseus.
    Jesus ist Spitze!
    Leider leider wurde und wird er vom Kirchen-Konzen mißbraucht.

    Und ich freue mich riiiiiiiiiiiiesig auf den Antichtist :banane:
    denn er ist ja nicht AntiGott, sondern AntiChrist ....

    ***

    Entschuldigung an Klarabella,
    und die anderen
    ... aber es war mir wichtig hier in den Seelen-Schenkungs-Vertrag einzugreifen ....
    Verzeihung also für diesen Exkurs.

    In diesem Sinne:

    Liebe Grüße

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     
  5. Alexander

    Alexander Active Member

    Um genau zu sein ist der Antichrist gegen Gott, denn Christus ist ja auch Gott :)

    Wenn du dich freust, dann tut das gut zu wissen, dass du eine Entscheidung getroffen hast zwischen den beiden.

    Was die Verfälschtheit der Bibel angeht, das ist nicht möglich, aber ich schreib darüber diesmal nicht Seitenlang.. ganz kurz:

    Das Alte Testament ist ident mit der jüdischen Septuaginta, also Verfälschung unmöglich.

    Vom neuen Testament gibt es 14.000 Fragmente und Manuskripte von zwischen der Zeit der Verfassung und dem ersten großen Kanon.. viele kannst du dir im British Museum anschauen. Mit diesen Manuskripten kann man sehr genau die Originalschriftstücke herleiten.

    Was leider viele ungebildete Kritker denken, ist dass die Bibel in den Konzilien verändert worden ist, was insofern wahr ist, aber nur die Texte betrifft, die in den Gottesdiensten gebraucht wurden und im Katechismus. Wenn man das Christentum nur als RK-Kirche kennt, dann hast du sicher Recht. Aber die originale Bibel wurde nicht umgeschrieben. Du glaubst an etwas, das die Wissenschaft schon längst überholt hat und nur billige Vorurteile schlechtester Kritiker sind. Wahre Kritiker des Christentums bezweifeln die Verfälschung der Texte nicht bis nur kaum und konzentrieren sich heute zu Tage eher auf ethnische Kritik, aber auch Kritik ob die Verfasser wirklich die Wahrheit geschrieben habe. Aber ich verstehe dein "vorsichtig lesen", das akzeptieren was einem in den Irrglauben passt, das andere wurde manipuliert. Nur menschlich, mit Gott hat es nichts zu tun, denn den lässt du damit nicht zu Wort.
     
  6. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Werbung:
    Hallo!

    Ich möchte euch bitten Alexander, Albi Genser, Maike Gutjahr, nicht so weit ins off Topic zu gehn! Ihr habt da sicherlich eine interessante Diskussion am laufen, ich denke aber die passt besser unter Religion und Glaube, als in einem Thread über Beziehungsprobleme :), also wieso macht ihr nicht einen eigenen Thread dafür auf.

    Danke für eure Rücksicht :)

    LG
    Mag200
    :winken2:
     
  7. Alexander

    Alexander Active Member

    hum, hast voll Recht!
     
  8. Albi Genser

    Albi Genser Well-Known Member

    Notfall
     
  9. Deirdre

    Deirdre Guest

    Liebe Klarabella,

    Ich kann nicht glauben, was Du hier für Antworten bekommen hast !!!
    Am besten zügele ich mich, sonst sind ein paar peinliche Hobbypsychologen zickig...und sowas von Leuten, die in ein Forum gehen, wo Toleranz, emotionale Kompetenz und Fairness erwünscht ist (hoffe ich).
    Laß Dir keinen Scheiß einreden !
    Du bist Du und das ist 100%ig in Ordnung so.
    Du magst einen Fehler gemacht haben, aber Du bist in der Lage, über Dich selbst zu reflektieren und solltest Dir bitte keine Vorwürfe machen !!!!

    Außerdem gibt es kaum Frauen, die eine Familie zerstören wollen. So ein armseliger Schwachsinn.... :3puke:
    Und wenn einer verheiratet ist, NA UND ????

    Deirdre
     
  10. timmi

    timmi Well-Known Member

    Hallo Klarabella,
    wie geht es Dir?
    Liebe Grüße
    Andrea :flower2:
     
  11. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Hallo Klarabella,

    ich hoffe, es geht Dir gut und Du meldest Dich mal wieder!!!

    Lieben Gruß
     
  12. allmächd

    allmächd Member

    was für ein Arsc*lo*h!!! Blöde Frage aber wieso hast du nicht genug Selbstwert um das ganze überhaupt erst nicht anzufangen?! Einerseits macht man das nicht- auch wenn der Typ noch so dumm ist seine Frau zu betrügen- dass kann man ihr doch nicht antun. Andererseits überleg dir wie gross die chance ist- dass mit dir alles anders geworden wäre?!

    Kopf hoch! Mehr Selbstwert!
     
  13. allmächd

    allmächd Member

    najanaja
     
  14. allmächd

    allmächd Member

    sorry hab wohl ein bischen aufgedreht mit meinem vorletzten post.
    aber ich mein ist doch so- ok vielleicht musst du dir um seine Frau keine Gedanken machen aber mach dir doch um dich gedanken!
     
  15. timmi

    timmi Well-Known Member

    Hallo Allmächd,
    Dein Posting war für Klarabella, nehm' ich an, aber trotzdem:

    Du gibst mir ja Kraft!

    Würde Dich gern in meinem Talk begrüßen, weil ich habe gerade auch so ein Ding gedreht, heißt "Beinahe so wie vorher", oder hattest Du schon gepostet?

    Genau das ist die Frage, die nicht klar beantwortet werden kann. Warum lässt sich eine intelligente Frau - als die ich mich sehe - auf so eine Kiste ein. Da stimmt eben was bei mir nicht. Das versuche ich in einer Therapie zu ergründen.

    Nur habe ich die Beziehung beendet, ohne noch der Frau den Giftpfeil ins Herz zu stoßen, im Gegensatz zu Klarabella, wenn ich mich recht erinnere. Denn dann hätten auch meine Zweifel und Leiden der vergangenen 3 1/2 Jahre gar keinen Sinn mehr gehabt. Wenn er sich nicht trennt, dann auch nicht, wenn ich die Situation provoziere. Ich hätte es gern gesehen, aber muss nun langsam akzeptieren, dass ich mich geirrt habe.

    Ob alles mit uns anders geworden wäre, wer weiß das vorher, eher nicht. Es ist seine vierte längere Beziehung und für seine jetzige Frau hat er eine andere verlassen. Dies will er nicht nochmal, hat noch immer Schuldgefühle. Ich kann nicht einschätzen ob begründet, meine jeder muss für sein Leben entscheiden. Aber seine Gefühle und Erfahrungen bestimmen jetzt sein Handeln.

    Aber lies vielleicht mal den Talk. Und schreib mir was ganz gemeines über ihn. Vielleicht lindert das meinen Schmerz.

    Liebe Grüße
    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden