1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Internetbeziehung gut oder schlecht?

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von Tanner Cole, 9 November 2017.

  1. Tanner Cole

    Tanner Cole Member

    Werbung:
    Hallo liebe Community, ich wei gerade nicht selber mit mir zu helfen. Ich habe meinen besten Freund drauf angesprochen und auch meine Mutter, aber weder mein bester Freund ( er kennt sich mit Liebe und Beziehungen gar nciht aus) noch meine Mutter (sie sgat sie hat es so im Gefühl) können mir auf irgendeine Weise helfen oder mir klarheit schaffen. Da ich auch aktuell seit gestern ziemlich Eifersüchtig geworden bin, merke ich, dass mein rationales Denken so langsam untergeht und ich mir schon verrückte Dinge ausmale.

    Es geht um einen Mädchen die ich über das Internet kennengelernt habe, wir telefonieren jeden Tag, haben auch schon miteinander gecamt und verstehen uns super. Sie ist über meine Gefühle bewusst, sagte aber dass sie es im Moment nicht erwidern kann, da sie in ihren besten Freund verliebt ist, die wiederum eine Freundin hat (kennen sich auch nur übers Internet). Vor ein paar Wochen ist sie bei ihre Mutter gezogen und völlig fremd in der Stadt, hat nun einen Job und ihr geht es gut. Seit gestern sagte sie mir aber sie hat jemanden letzte Woche kennengelernt die sie sympatisch findet, gestern hatte er sie nach Feierabend für eine kurze Unterhaltung besucht und Sonntag wollen sie sich treffen.... und ich weiß nicht wie ich umgehen soll. Warum habe ich mich überhuapt jemandne übers Internet verliebt? Kann man wirklich jemanden durch das Internet lieben und Eifersüchtig werden? Oder ist das alles nur Unsinn?

    Um mehr Klarheit zu schaffen was für ein Typ sie ist und wie ich bin, werde ich mal unsere Situation und Gedankengänge niederschreiben und hoffen, dass man mir irgendwie Tips geben kann.

    Die ganze Geschichte lief übers Internet ab.

    Sie hat ihre 4 Jährige Beziehung beendet. Er hat sie nie richtig gut behandelt, wurde von ihm geschlagen, gedroht und dahcte sofort jedes Mal ein Typ will was von ihr, weshalb er immer daovn abgeneigt war, dass sie sich männliche Freunde machen dürfte. Ich hatte mit beide Seiten kontakt, aber mit ihr nie wirkich viel geschrieben sondern mit ihrem Ex. Bis dato wusste ich nicht mal, dass er so ein Typ ist da er vor mir immer ganz Vernünftig erschien. Als sie jedoch plötzlich mit ihm schluss machte, ging es ihm schlecht und ich war natürlich für ihn da. Bis dahin kannte ich sie nicht mal annähernd. Später schrieb ich sie an und fragte wie es ihr ginge und sie sagte überraschenderweise, dass es ihr gut gehe. Er schrieb mir mal, dass sie ihn sicherlich noch liebte aber die Mutter sie permanent manipulieren würde, anfangs glaubte ich das auch noch, da ich ja nur seine Version kannte. Als ich dann häufiger mit ihr schrieb und unser erstes Skype-Telefonat hatten, habe ich mal genauer nachgefragt und sie sgate sie wurde nicht manipuliert, sondern hatte selbst entschieden schluss zu machen, da sie kurz vor dem 2. Nervenbruch war. (Sie hatte schin einmal Nervenbruch gehabt, Todesfall von Oma, Probleme im Alltag etc.). Zuerst dachte ich sie sagt das nur so da sie vielleicht nicht drüber redne will, also beließ ich es auch dabei. Von Zeit zu Zeit bemerkte ich aber, dass es ihr wirklich gut ging und ihr Ex mir nur verklickern wollte, dass sie es nur vorspielt. So langsam kam ich auch mehr Infos dazu, dass er sie schlecht behandelte. Ich begann ihr zuzuhören und meine meinung zu geben. Sie hat nun einen Job und ist eigentlich soweit zufrieden. Wir haben angefangen jeden Tag zu schreiben und zu telen. Wir haben über unsere Gedankengänge, Meinungen und Zukunft gesprochen. Dabei ist uns beiden aufgefallen, dass wir ziemlich ähnliche Ansichten haben und sie meine Art udn Charakter mag wie ich auch ihres. Gefühle waren da noch lange nicht im Spiel, wir konnten uns einfach gut leiden. Je mehr ich mich aber mit ihr beschäftige und unterhielt, umso mehr wurde mir langsam klar, dass ich Gefühle für sie entwickelte. Sie hatte sich z.B. extra einen Cam für mich gekauft (und ja das muss jetzt auch nichts besonderes sein.) Ehe ich mich sah, habe ich mich dann in sie verliebt. Sie aber hatte sich in der Zeit in ihren BF verliebt gehabt, aber kam damit nicht ganz so klar. Wir hatten in diese Nacht telefoniert gehabt und ich sagte zu ihr, sie soll so verfahren wie es ihr am besten damit gehe, dass sie mal ruhig egoistisch sein kann, wenn sie solche Herzschmerzen hatte. Daraufhin sagte sie, sie würde dann den Kontakt mit ihm abbrechen. Als sie mir gestand, dass sie Gefühle für ihn hat, hatte ich es ihr auch gestanden und sie sgate sie hat damit keine Umgang und es täte ihr Leid, dass sie meine Gefühle im Moment nicht erwidern kann. Ich sagte ihr dass es nicht schlimm sei, sie sich Zeit nehmen soll um sich einzuordnen und erstmal im Leben auf feste Beine stehen soll.

    Ich sagte ihr, dass ich sie aber nicht so leicht aufgeben würde. die Freundin von ihrem besten Freund wollte nicht, dass sie und er Kontakt haben aufgrund eienr Ereignis im Vergangenheit. Ihr tat es aber weh, dass er gegenüber seiner Freundin die Freundschaft mit ihr Verleugnete und stellte ihn vor die Wahl das mit seine Freundin zu klären oder sie das Kontakt abbrechen wird, da sie keine Lust auf dieses Spiel mehr hätte. Er hat seine Freundin drauf angesprochen aber sie war nach Überlegungen dagegen. Sie hat es akzeptiert und daher den Kontakt mit ihm soweit beendet. Ich sagte ihr, ganz egal wie sie sich entscheiden würde, ich wäre immer für sie da und auf ihre Seite. Ich hab ihr Mut zugesprochen udn konnte sie damit etwas aufbauen. Sie ist meine Zuneigung gegenüber nicht abgeneigt, findet es total süß, macht auch mir mal komplimente und würde mich gerne treffen. Sie hat eine Prepaid-Karte und ihr Guthaben ging aus. Da sie erst ihren Job bekam und noch kein Geld hat, (ihre Mutter war in der Zeit in Urlaub) habe ich ihr einmal das Guthabenkarte von 15€ für sie Aufladen lassen (sowas mache ich eigentlich nicht und sie fragte mich danach auch nicht). Mir ging es darum dass sie jemanden erreichen könnte wenn unterwegs etwas passieren sollte. Sie sgate ich brauchte es nciht tun, aber war dennoch dankbar. Sie wollte mir das Geld zurückzhalen indem sie mich zum Essen bei einem Lokal meiner Wahl einladen würde, was ich natürlich herzlichst annahm. Ich habe ihr oft meine Zuneigung gezeigt und sie merkte auch schon sehr früh, dass ich was für sie empfand. Sie versprach mir, wenn sie Zeit hat, würde sie mich als erstes Besuchen (bevor sie sich mit anderne Freunden trifft). Sie sagte sowas merkt sie normaleweise nicht , wenn jemand was von ihr will, aber bei mir hat sie es irgendwie festgestellt. Inzwischen lassen wir Nachts über sogar Skype als Gespräch laufen, gehen ns Bett und begrüßen uns morgens wieder über Skype. Sind fast am dauertelefonieren, rumscherzen und vieles mehr. Vor ein paar Tagen sagte sie mir, wäre sie in ihren besten Freund nicht verliebt, wäre unser Verhältnis wohlmöglich etwas anders. (ich hab sie gefragt wie sie das meinte, aber se kann es nicht selbst erklären.) Kurz darauf hatte ich ihr dann ein Gedicht vorgelesen die ich selbst verfasst hatte und war zum Tränen berührt und fand das total schön. Gestern schrieb sie mir dann aber dass ein Bekannte sie abholt und sie sich meldet wenn sie zuhause ist. Ich schrieb dass es ok sei und später wir wieder am skypen waren. Draufhin fragte ich ob ein Verwandter zu Besuch kam und sie sagte nein. Sie hätte ihn letzte Woche kennengelernt als er nach Feuerzeug fragte. Sie haben ihre Nummern ausgetauscht und gestern kam er nach Feierabend zum Laden um mit ihr zu quatschen. Am Sonntag wollen sie was miteinander unternehmen. Daraufhin begann ich sofort Eifersüchtig zu werden und ihn als mein Konkurrent ansehen.

    Es kann sein, dass ich mit meine Gedanken gerade ziemlich übertreibe, aber ich habe Angst dass sie die Aufmerksamkeit an ihn richtet, sich mit ihm öfters trifft etc da sie ihn ja persönlich sehen kann. Ich will ihr nicht vorschreiben was sie zu tun und zu lassen hat. Sie kennt in diese Stadt eben noch niemanden und ich kann se dabei vollkommen verstehen, dass sie sich daher mit ihm einlässt umd Freundschaften aufzubauen. Aber dass sie ihn sympatisch findet war für mich irgendwo schon ein Schlag aufs Gesicht und sie merkte dass mit mir plötzlich was nicht stimmte. Daraufhin sagte ich, dass ich gerade ziemlich eifersüchtig auf ihn bin und sie fand das süß, was für mich aber ein schwerwiegendes Problem ist. Ich teilte ihr auch mit, dass ich besorgt bin, dass sie vielleicht Interesse an ihn haben könnte und sie sagte sie kann nichts versprechen. Mein Körper fing an stark zu zittern, die Buchstaben aus meinem mund kamen kaum heraus, ich hatte zu viele Emotionen für sie, dass ich durch das Zittern teils irgendwie ausscheiden konnte.
     
  2. Tanner Cole

    Tanner Cole Member

    Sie ist meine Zuneigung gegenüber nicht abgeneigt, findet es total süß, macht auch mir mal Komplimente und würde mich gerne treffen. Auch was die Erziehung an Kinder geht, an Familienverhalten und Umgang der Mitmenschen etc, sind wir auf der gleichen Wellenlänge. (Nein, ich male mir keine Zukunft mit ihr aus, aber ich fühle mich dadurch mehr mit ihr Verbunden und im Einklang). Wir reden immer seeeehr offen miteinander, auch was mal die Intimität angeht, oder über unsere Leben und Schicksalsschläge, stellt jemand von uns beiden den anderen Fragen, wird auch ganz offen beantwortet. Sie hat eine Prepaid-Karte und ihr Guthaben ging aus. Da sie erst ihren Job bekam und noch kein Geld hat, (ihre Mutter war in der Zeit in Urlaub) habe ich ihr einmal das Guthabenkarte von 15€ für sie Aufladen lassen (sowas mache ich eigentlich nicht und sie fragte mich danach auch nicht). Mir ging es darum dass sie jemanden erreichen könnte, wenn unterwegs etwas passieren sollte. Sie sagte ich brauchte es nicht tun, aber war dennoch dankbar. Sie wollte mir das Geld zurückzahlen indem sie mich zum Essen bei einem Lokal meiner Wahl einladen würde, was ich natürlich herzlichst annahm. Ich habe ihr oft meine Zuneigung gezeigt und sie merkte auch schon sehr früh, dass ich was für sie empfand. Sie sagte sowas merkt sie normale weise nicht , wenn jemand was von ihr will, aber bei mir hat sie es irgendwie festgestellt. Inzwischen lassen wir Nachts über sogar Skype als Gespräch laufen, gehen ins Bett und begrüßen uns morgens wieder über Skype. Sind fast am dauertelefonieren, rumscherzen und vieles mehr. Sie versprach mir, wenn sie Zeit hat, würde sie mich als erstes Besuchen (bevor sie sich mit anderen Freunden trifft).

    Vor ein paar Tagen sagte sie mir, wäre sie in ihren besten Freund nicht verliebt, wäre unser Verhältnis womöglich etwas anders. (ich hab sie gefragt wie sie das meinte, aber se kann es nicht selbst erklären.) Kurz darauf hatte ich ihr dann ein Gedicht vorgelesen, die ich selbst verfasst hatte und war zum Tränen berührt und fand das total schön. Gestern schrieb sie mir dann aber dass ein Bekannte sie abholt und sie sich meldet wenn sie zu Hause ist. Ich schrieb dass es ok sei und später wir wieder am skypen waren. daraufhin fragte ich ob ein Verwandter zu Besuch kam und sie sagte nein. Sie hätte ihn letzte Woche kennengelernt als er nach Feuerzeug fragte. Sie haben ihre Nummern ausgetauscht und gestern kam er nach Feierabend zum Laden, um mit ihr zu quatschen. Am Sonntag wollen sie was miteinander unternehmen. Daraufhin begann ich sofort Eifersüchtig zu werden und ihn als mein Konkurrent anzusehen. Es kann sein, dass ich mit meine Gedanken gerade ziemlich übertreibe, aber ich habe Angst dass sie die Aufmerksamkeit an ihn richtet, sich mit ihm öfters trifft etc da sie ihn ja persönlich sehen kann. Ich will ihr nicht vorschreiben was sie zu tun und zu lassen hat. Sie kennt in diese Stadt eben noch niemanden und ich kann sie dabei vollkommen verstehen, dass sie sich daher mit ihm einlässt um Freundschaften aufzubauen. Aber dass sie ihn sympathisch findet war für mich irgendwo schon ein Schlag ins Gesicht und sie merkte, dass mit mir plötzlich was nicht stimmte. Daraufhin sagte ich, dass ich gerade ziemlich eifersüchtig auf ihn bin und sie fand das süß, was für mich aber ein schwerwiegendes Problem ist. Ich teilte ihr auch mit, dass ich besorgt bin, dass sie vielleicht Interesse an ihn haben könnte und sie sagte sie kann nichts versprechen. Mein Körper fing an stark zu zittern, die Buchstaben aus meinem Mund kamen kaum heraus, ich hatte zu viele Emotionen für sie, dass ich durch das Zittern teils irgendwie ausscheiden konnte. Das bekam sie natürlich mit und ich sagte, dass meine Gefühle für sie unaufhörlich stärker werden, sie wirkte nicht abgeneigt, aber sagte, dass sie es leider nicht erwidern kann. Heut morgen fragte ich sie dann einfach wie es aussähe, wenn ich sie besuchen komme. (Ich aus NRW, sie Baden-Würtemberg). Sie würde sich natürlich riesig freuen, aber meinte sie müsse ja Arbeiten gehen.

    Dann sagte ich, dass ich für einen freien Tag runter kommen kann. Als sie dann frgate wo ich übernachten will, sagte ich, dass ich die Nacht am Bahnhof verbringe, damit ich eh früh mit dem Zug wieder fahren kann. Sie fühlte sich imponiert, aber möchte das nicht, da sie nicht will, dass mir was in der Nacht geschieht und machte mir stattdessen den Vorschlag, wenn sie 2 Tage hintereinander frei hat (sie arbeitet in einem Laden, hat auch manchmal Samstag zu arbeiten) würde sie mir Bescheid sagen, dass ich sie besuchen kommen könnte, allerdings müsste sie das noch mit ihrer Mutter klären. Und ich sagte es sei okay und warten dann ab. Daraufhin habe ich meine Ma nur erzählt, dass ich ich verliebt habe und Eifersüchtig bin und sie mich gern als ertes besuchen wollen würde. Heute beim telefonieren hatten wir wieder etwas über unsere Gefühle gesprochen und sie hat mir ganz klar gemacht, dass sie mich nicht abweisen wird, aber sie noch keine Gefühle hat, aber wenn es neues dazu gibt, würde sie mich im Kenntnis setzen, egal wie ihre Gefühle dann stehen, also besteht doch kleine Hoffnung für mich, oder? Sie ist auch sehr fleißig was das Arbeiten angeht und sie nimmt die Überstunden gerne mit. Im Telefon vorhin sagte sie mir, wenn ich sie besuchen sollte, würde sie dann die Arbeit ablehnen, wenn sie an dem Tag eigentlich frei bekam, was mich natürlich etwas imponiert hatte. Ich wohne eigentlich nicht mit meine Ma, aber mein WG wird aufgelöst und bin daher erstmals bei meine Mutter untergekommen.

    Ich mache mir viel Kopf, dass auch er was von ihr will. Dabei lasse ich ihr so viel Freiheit wie sie es braucht und melde mich nur, wenn sie schreibt.

    Was denkt ihr über sie? Würde es sich überhaupt lohnen sich um sie zu bemühen oder doch lieber fallen lassen? Muss ich mir sorgen machen, wenn sie sich mit dem anderen trifft?
     
  3. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo Tanner,

    eigentlich kennst du diese Frau (wie alt ist sie eigentlich? Habe ich das überlesen?) gar nicht richtig. Sie hat dir zwar immens viel geschrieben wie es scheint, doch ihr habt euch nie getroffen. Wie kannst du dir da sicher sein, dass du in sie verliebt bist?

    Du hast lediglich eine Vorstellung von dieser Frau. Du hast mit ihr telefoniert und geschrieben.

    Erst wenn ihr euch persönlich trefft, könnt ihr euch richtig kennenlernen und feststellen, ob ihr Freunde werden könnt- oder ihr vielleicht sogar ineinander verliebt seid.

    Daher rate ich dir ein Treffen mit ihr zu vereinbaren. Ihr könnt euch in einem Cafe´ oder in einer Bar treffen und euch so erst einmal ganz unverbindlich unterhalten. So ein Ort ist neutral und die Atmosphäre meist locker und entspannt. Da fällt eine Unterhaltung meist leichter, als bei ihr- oder bei dir daheim.

    Was meinst du dazu?

    Weißt du, eigentlich hättest du gar nicht so viel über sie schreiben müssen, denn an dem, was sie dir schreibt oder am Telefon erzählt, kann ich dir nicht sagen, ob es etwas mit euch beiden werden kann. Eigentlich hast du ja auch schon ganz am Anfang geschrieben, dass sie nichts von dir will - außer eine Freundschaft. Sie scheint mir, genauso wie du, ein sehr unsicherer Mensch zu sein. Das liegt auch an den schlechten Erfahrungen, die sie gemacht hat, wie du schilderst. Sie ist da vorsichtig geworden und will nicht enttäuscht werden.

    Immerhin scheint sie so viel Vertrauen zu dir zu haben, dir viele Dinge aus ihrem Leben zu erzählen. Das ist schon einmal der Grundstock zu einer Freundschaft. Das kann sich bei einem realen Treffen weiter festigen. Ob aber auch eine Beziehung daraus werden kann, das vermag ich nicht zu sagen. Das hängt von vielen Faktoren ab - und von euch beiden.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  4. Tanner Cole

    Tanner Cole Member

    Hallo Clara,

    danke für dein Kommentar und du die Zeit genommen hast dies zu lesen.

    Wir haben auf alle Fälle vor uns zu treffen, und das auch so früh wie möglich, nur muss sie schauen wie sie das mit der Arbeitszeit regelt, da es 400 km entfernt ist und 1 Tag sich nicht wirklich lohnt, da man nur kleine Stunden verbingen würde.
    Sie ist aktuell 21. Sie sagte zwar dass sie keine Gefühle für mich hat, aber sie gab mir auch keinen Korb und könnte sich das eigentlich schon durchaus vorstellen. Wir haben die Nacht wieder bis zum Morgengrauen telefoniert und wird immer offener zu mir. Wieso ich der Meinung bin, dass ich in sie verliebt bin, liegt darin, dass ich rund um die Uhr an sie denke, mir ganz warm ums Herz wird, ich sie schon gerne küssen möchte, ich werde zu manchen Dingen auch ziemlich eifersüchtig, will sie am liebsten in meine Nähe haben und vieles mehr. Ich wäre wohl auch sexuell nicht abgeneigt. Sie sagte mir aber die Nacht, dass sie sowieso Zeit dafür braucht, um ihre letzte Beziehung zu verarbeiten und eine Pause mit der Liebe zu machen. Damit habe ich natürlich keine Probleme und lasse ihr so viel Zeit wie sie es braucht. Dass sie überhuapt Gefühle für mich entwickeln wird, ist ja natürlich auch fraglich, aber ich denke wenn sie noch nicht mal abgeneigt ist, besteht da eine kleine Chance. Ich habe sie auch wegen dem frühen Treffen angesprochen und sie stimmte auf alle Fälle zu und müssen nur schauen wie es Zeitlich am besten passt. Das würde uns beiden sicherlich Gewissheit geben. Aber ich kriege diese Dame einfach nicht mehr aus meinem Kopf. Meine Welt dreht sich aktuell nur um sie. Wenn wir uns sehen wollen, dann bleibt uns anderes kaum übrig als dass wer von uns beiden bei dem anderen übernachtet wege der langen Fahrt, aber dann haben wir 2 Tage für uns.
     
  5. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo Tanner,

    du machst dir viele Gedanken um die Frau, in die du dich da verliebt hast. Du solltest daher aufpassen dich dabei nicht zu verlieren. Sie hat noch andere Bekanntschaften mit anderen Männern, du bist nicht der Einzige, mit dem sie befreundet ist. Also pass auf dich auf und sieh zu, dass du dich da nicht in etwas hinein steigerst.

    Wenn sie sich nicht mit dir treffen will, dann würde ich an deiner Stelle auf Abstand gehen, denn was soll das für eine Freundschaft sein, wenn ihr euch nie sehen könnt? Sicher, ihr lebt in verschiedenen Bundesländern. Doch ein Date (vielleicht auf halber Strecke) sollte ja wohl kein Problem sein. Übrigens gibt es auch andere Übernachtungsmöglichkeiten, als bei euren jeweiligen Familien.

    Eigentlich kennst du diese Frau gar nicht richtig. Deshalb läufst du Gefahr dich da zu verrennen.

    Hast du eigentlich einen Freundeskreis? Gehst du ab und zu aus um Leute zu treffen? Was sind deine Hobbies? Es gibt viele Möglichkeiten neue Leute kennenzulernen, auch Frauen. Während deine Gedanken immer nur um diese Frau kreisen, könntest du viele interessanten Dinge im realen Leben verpassen. Anstatt Eifersuchtsgefühle zu entwickeln, solltest du lieber das Leben genießen und Spaß haben.

    Ich glaube nicht, dass deine Bekannte es auf Dauer "süß" findet, wenn du eifersüchtig auf ihre männlichen Freunde bist. Denn das hat mit "süß" nichts zu tun, das zeugt lediglich von mangelndem Selbstbewusstsein.

    Nur wenn du zufrieden mit dir und deinem Leben bist, wenn du dich also selber magst, strahlst du das auch auf andere aus.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  6. Tanner Cole

    Tanner Cole Member

    Werbung:
    Hallo,

    wieso sollte sie mich nicht treffen wollen? Sie hat ja bereits zugesagt und würde mir sofort Bescheid geben, wenn es Planmäßig wegen der Arbeit funktioniert. Oder habe ich da was fehlintepretiert? Eifersüchtig bin ich ja normalerweise nicht und ich weiß auch nicht mal ob die Männer was überhaupt von ihr wollen. Ich sagte ja auch das ich nichts dagegen habe, sie sagte mir selbst dass sie sich mit Jungs besser versteht als Frauen und damit habe ich auch gar keine Probleme, sie kann auch so viele männliche Freunde haben wie sie möchte, mich stört nur meine eigene Eifersucht dabei, weil ich das überhaupt gar nicht von mir kenne, genau wie diese Art von Gefühlen. Ich habe Freunde, treffe mich auch mit ihnen oder unternehme auch mal was. Aber trotz allem ist sie irgendwo in meinem Gedanken. Ich versuche meine Gefühle mit vorsicht zu genießen. Ich z.b. habe auch einen Kontakt mit ihrem besten Freund und habe mit ihn überhaupt keine Probleme und verstehen uns super. Mich hat es nur eben angekratzt, dass jemand anderes ebenfalls Interesse an ihr haben könnte und genau damit komme ich nicht klar. Was sie mit Freunden macht und unternimmt stört mich keinesfalls. Ich bin auch soweit zufrieden mit mir un meinem Leben, ich akzeptiere mich so wie ich bin, aber ich komme mit der allgemeinen Situation von diese schwärmende Gefühle nicht klar, das raubt mir irgendwo den Verstand und ich bin auch nicht gerade ein Mensch der emotional handelt und das stört so ziemlich mein Konzept. Ich habe realtiv wenig Erfahrung was sowas betrifft und habe daher auch wenig umgang.
     
  7. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Tja, dann habe ich dich wohl so ziemlich falsch verstanden- bzw. gar nicht. Denn ich weiß ehrlich nicht wo du ein Problem hast.

    Ich hatte nicht geschrieben, DASS sie sich nicht mit dir treffen will - sondern WENN.

    Das "schwärmende Gefühl" von dem du schreibst, hat wahrscheinlich jeder Mensch, der sich verliebt hat. Und eigentlich ist es doch ein tolles Gefühl verliebt zu sein. Noch toller natürlich, wenn es auf Gegenseitigkeit beruht.

    Wenn du eher der rationale Typ bist und diese Gefühle nicht so recht einordnen kannst, ist das sicher alles ungewohnt für dich. Es muss befremdlich sein. Aber gegen dieses Gefühl ist schwer anzukommen.

    Ich wünsche dir alles Gute und sende dir viele Grüße.

    Clara
     
  8. Tanner Cole

    Tanner Cole Member

    Ich komme mit dieser Eifersucht nicht klar und bin halt besorgt dass sie den anderen ihre Aufmerksamkeit widmen könnte als mir, dass sie Interesse an ihn gewinnn könnte. Ich frage mich nur, ob es sich lohnt mich bei ihr rein zu fuschen, bzw. sie zu umwerben, oder ich es doch lieber lassen sollte. Ob das, was alles passiert, ganz in Ordnung ist oder eher alles ein schlechtes Zeichen ist. Naja die Gefühle beruhen sich nicht auf Gegenseitigkeit, sie hat ja schließlich keine Gefühle für mich, aber mich auch nicht abgewiesen und rein theorretisch gesehen, sagte sie mir, könnte sie sich schon vorstellen mit mir vielleicht mal was anzufangen, aber erst muss sie von ihre letzte Beziehung weg kommen und diese sacken lassen. Ob sie dann dennoch Interesse an mir hat weiß ich nicht und ich will mir nicht unnötig Mühe und Zeit reinstecken, wenn sie doch weiterhin keine Interesse an mir haben sollte.
    Wenn sie mich nciht treffen möchte, dann wüsste ich sofort wo ich stehe und es evtl. auch sein lassen. Aber sie scheint irgendwo Interesse zu zeigen und weiß eben nicht was ich von der ganzen Situation halten soll.
     
  9. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Du schreibst, sie hat keine Liebesgefühle für dich. Sie trifft sich mit einem anderen Mann, den sie vor kurzem kennengelernt hat. Sie kann sich noch nicht so recht von ihrer letzten Beziehung lösen. Ihr beide kennt euch lediglich übers Internet und vom Skypen her. Ihr sprecht oft und lange miteinander und erzählt euch viele intime Dinge. So fasse ich deine Schilderung mal zusammen.

    Sie hat dir von Anfang an gesagt, sie ist nicht verliebt in dich. Sie hat dir allerdings auch nicht gesagt, dass du gar keine Chance bei ihr hast.

    Für mich klingt das, als sei sie sich selber nicht sicher, was sie eigentlich will. Sie will dich als Freund nicht verlieren. Sie will aber auch jemanden finden, in den sie sich verlieben kann.

    Ich weiß nicht, ob sie irgendwann einmal Gefühle für dich entwickeln kann/wird. Das kann dir niemand sagen. Für mich sieht es aber eher so aus, als würde das nicht passieren.

    Du musst selber wissen, ob du ihr weiterhin ein Freund sein möchtest, oder ob du eine Grenze für dich ziehst, weil du nicht mehr so viel Gefühl in eine Beziehung investieren möchtest, aus der wahrscheinlich nie mehr werden kann, als eine gute Freundschaft.
     
  10. Tanner Cole

    Tanner Cole Member

    Verstehe, dachte das könnte man genauer beurteilen, wenn ein Außensethender sich das anhört, da ich meine Übersicht über mich verloren habe und nicht blind mit meine Gefühle in Dinge hinein rennen möchte. Ich werde einfach abwarten bis wir uns sehen, und dann denke ich würde mehr klarheit geben und mich weiterhin um sie bemühen. Ich würde schon mehr als nur ein guter Freund für sie sein, ich will was besonderes sein, ihr Partner. Zumindest fühle ich den Wunsch meiner Emotionen so, während mein Verstand versuchte klarheit zu schaffen und recht skeptisch ist, da ich ja nicht erwartet hätte, mich über Internet jemanden zu verlieben die ich nicht kenne.

    Ich danke dir jedenfalls für deine Worte.
     
  11. pisces

    pisces Well-Known Member

    Virtuell kann man unkompliziert und ohne die Hindernisse der realen Welt in Kontakt treten. Man kann im Chat einfach und direkt kommunizieren und das verführt dazu, sich jemand anderem schnell zu offenbaren.

    Wenn ein anderer direkt auf die Kommunikation eingeht, entsteht mitunter nach ganz kurzer Zeit eine vermeintliche Nähe, die allerdings dazu verführt, den Bezug als deutlich enger zu interpretieren, als er in Wirklichkeit ist. Gerade, wenn man Sehnsucht nach engen persönlichen Bindungen hat und sol einen Austausch im realen Leben vermisst.

    Auch ich persönlich kannte die Situation, mich virtuell zu verlieben, allein, weil jemand nett zu mir war und sich vermeintlich im Gespräch für mich interessiert hat. Das war aber letztenendes immer ein Trugschluss, der bestenfalls zu einer Affäre mit ganz viel Herzschmerz geführt hat. Denn zu einer Liebe bzw. Beziehung gehört deutlich mehr.

    Bevor Du diese Frau nicht im realen Leben kennengelernt hast, macht es überhaupt keinen Sinn, sich in Liebesgefühle zu verstricken und sich über eine sicherlich durch Eure Gespräche geweckte Neugierde hinaus Hoffnungen zu machen oder übermäßig zu engagieren, gerade, wenn jemand so weit weg wohnt.

    Fakt ist, sie wäre zwar einem Kennenlernen nicht abgeneigt, hat aber parallel auch Kontakt zu anderen Männern und sie sagt Dir von vornherein, dass sie keine Gefühle außerhalb von Freundschaft für Dich aufbringt. Insofern ist das ganze schon von vornherein irgendwie im Ungleichgewicht, bzw. bist du in deinen Gedanken schon viel weiter und das ist nicht gesund.

    Auch, wenn du im Moment vermeintlich fühlst, gern eine Beziehung mit ihr eingehen zu wollen - schwierig bei so viel Distanz - würde ich sie erst einmal im realen Leben kennenlernen, bevor du dir weiter den Kopf zerbrichst und parallel selbst nach Kontakten in der Nähe suchen.



     
  12. Tanner Cole

    Tanner Cole Member

    Danke für deine Antwort!
    Eine interessante Aussage und so habe ich das ganze noch gar nicht betrachtet. Ich werde wohl abwarten müssen, bis wir uns treffen. Durch einen Zwischenfall (Person vom 3.), der gemeckert hatte, dass sie mit ihrem Ex endlich besprechen soll, da beide Parteien (ihre Freunde und seine Freunde) aufeinander los gehen, wollte sie ein Gespräch mit ihm haben, dass er diverse Leute nicht mit reinziehen soll. Obwohl sie ziemlich von ihm abgeneigt war, nichts mehr von ihn wissen wollte und auch Gewalt gegen sie angewandt hatte, hat sich das Gespräch zwischen den beidne überraschend anders verlaufen. Sie sagte sie wäre jetzt nun mit ihm befreundet, aber eine Beziehung mit ihm wäre zukünftig unmöglich. Die Wandlung dazu ist interessant, denn sie scheitn felsenfest entschlossen zu sein doch wieder mit ihm Kontakt zu haben und sagte mir sie würde sich nichts mehr reinreden lassen (hab ihr nie entgegen gesprochen oder so). Hm, ich mache mir da natürlich große Sorgen, dass sie sich doch wieder mit ihm einlassen könnte. Sie sagte auch dass er im Gespräch mit ihr sehr nett zu ihr war. (Das ist die Beziehung die sie 4 Jahre hatte). Sie schrieb heut morgen plötzlich nicht mehr guten morgen und hatte mit wem anderem morgens telefoniert gehabt. Ist an sich nicht schlimm. Ich steigere mich da wohl zu viel rein. Mit ihrem Ex haben sie ein Freundschaft und er will auch nicht daruf hinaus wieder was mit ihr anzufangen, zwar hätte er Gefühle für sie, will sie aber nciht bedrängen und er weißt auch schon meine 'Gefühle' ihr gegenüber und scheint das nicht mal schlimm zu finden.

    Naja, es bleibt jedenfalls einfach abzuwarten wie sich das alles entwickelt und ob sie danach noch immer interessiert wäre mich als erstes zu sehen, sobald es Zeitlich mgölich ist. Mehr kann ich auch nicht tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 November 2017
  13. pisces

    pisces Well-Known Member

    Sie mir nicht bös, aber die Schilderung klingt nach einer Frau, die ungesunde Beziehungen pflegt und jemand Drittes zum Reden und zur Stabilisierung braucht, bis der Lebensgefährte wieder auf der Spur ist. Die räumliche Distanz kommt dazu natürlich nicht ungelegen.
     
    Spätzin und Clara Clayton gefällt das.

Diese Seite empfehlen