1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

klein mara braucht auch mal rat ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Mara, 13 März 2004.

  1. Alia

    Alia Well-Known Member

    Werbung:
    Thomas!!!!!!!

    :nudelwalk
    :autsch:
    :fechten:
    :kuesse:

    Von mir. "Komm du mir nach haus,- dann gibts was mit dem Nudelholz.- Dann wird nicht gelacht, sondern (aus)-gefochten, was das Zeug hält und anschließend............ wieder versöhnt. JEDEN TAG DAS GLEICHE

    Prema Amala
    ALIA
     
  2. Mara

    Mara Guest

    ich weiß nicht... das ist was, wo ich locker mit leben könnte ...

    aber perfektionismus ist echt ätzend ...


    :) mara
     
  3. Alia

    Alia Well-Known Member

    Männer

    das ist mal wieder TYPISCH für diese "Männerwelt".

    Kaum droht man ihnen mit dem NUDELHOLZ, wirft mit STEINEN nach ihnen und kündigt "GEWITTERSTIMMUNG" an, - schon sind se´ im Mauseloch verschwunden.

    So erklärt sich, warum der MANN eigentlich zum "SCHWACHEN GESCHLECHT" gerechnet werden muss.

    So, lieber Thommy: Von mir aus kannst du weiter in deinem MAUSELOCH verkrümmelt bleiben :tongue:

    ALIA- Die FRESCHE KATZE
     
  4. mina73

    mina73 Guest

    nix verschtanden

    ehrlich gesagt habe ich das nicht kapiert, das mit den erwartungen und so.

    in einer "partnerschaft" (mag das wort nicht, deshalb angeführt) muss man nicht unbedingt alles verstehen, was der andere macht. und nicht ständig am anderen rumnörgeln. das ist dann keine partnerschaft mehr, sonder ein schritt auf den abgrund zu. man sollte freude haben am partner. dann schadet man einander auch nicht. das hatte ich eigentlich gemeint. und ich finde, wenn der eine anfängt zu nörgeln, muss man eben sagen: du mich nix verstehen wollen, du nix wissen, wer ich bin? dann ich gehen müssen.

    ich denke, wenn man sich kennen lernt und einen funken menschenkenntnis hat, weiss man ungefähr, was auf einen zukommt. wenn die frau hohe stiefel trägt und kurze röcke, wird sie das weiterhin tun. wer dann nach ein paar wochen anfängt, sich darüber zu beschweren, hat eben das wichtigste nicht kapiert. was hat er denn erwartet?

    komischerweise passieren solche "missverständnisse" oft. ich weiss nicht, was die "nörgler" denken, wenn sie ein partnerschaft eingehen. vielleicht glauben sie: oh mann, die/der mag mich. wenigstens eine/r. dann schau ich mal, ob ich was draus machen kann. OB ICH AUS IHR/IHM WAS MACHEN KANN, WAS MIR PASST. OB ICH SIE/IHN UMKREMPELN KANN. irgendwie sowas, scheint mir.

    grüsse
    mina
     
  5. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Well-Known Member

    liebe mina,

    hm.

    da war mal einer verliebt.

    die kurzen röcke hat er nicht gesehen, nur das, was drin steckte hat ihn fasziniert --- am anfang.

    nie sowas erlebt, mina?

    grossklarsichtig, hut ab!


    ;)

    thomasnichtimmersoklarsichtiggewesen
     
  6. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Well-Known Member

    Werbung:
    alia, böses mädl,

    jagt arme vögelchen mit wallholz ins mauseloch und trompetet siegesfanfaren, und das in einem ernsthaften thread.
    glaub wohl gehts der welt so schlecht bei dieser gottlosigkeit der menschen.

    lächel
     
  7. mina73

    mina73 Guest

    thomas

    nöö, grosse diskrepanzen habe ich zum glück noch nicht erlebt. gehe davon aus, dass meine menschenkenntnis bei der partnerwahl ein guter helfer ist.

    aber wer weiss, vielleicht ist mir das in einem anderen leben schon passiert und ich habe draus gelernt...
     
  8. Alia

    Alia Well-Known Member

    haaaaaa

    lieber Thomas,

    wer hat denn den "COMIK" mit den "frauenbildchen" ins Thema gestellt???? mmmmmhhh????

    Ich habe NUR mit gleicher "Gestik" geantwortet. Außerdem hast du "Weiber" geschrieben. - Dabei ahnst du gar nicht, welch ungeahnte Kräfte in uns wohnen.

    Und diese Auseinadersetzung zwischen uns - .....beginnen, oder besser gesagt: ...enden soo nicht viele Thematiken????

    Deine GRINSE-KATZE, die vor dem Mauseloch sitzt und wartet, ob da auch "vögelchen" raus kommen
     
  9. Mara

    Mara Guest

    Re: nix verschtanden

    ... und ich dachte, in einem esoforum wäre man schon ein paar schritte weiter ...
    das was du schreibst, liebe mina, das habe ich erlebt, als ich von spiritualität noch nichts wußte ...

    spätestens mit der astrologie hatte ich begriffen, das wir eben nicht alle gleich sind. und im weiteren verlauf lernte ich, dass menschen genauso sind, wie sie sind, damit sie ihren ureigenen weg gehen können ...

    und dieses - "was - das passt dir nicht, dann geh ich halt" - das probt die menschheit jetzt schon seit ein paar jahrzehnten und wohin hat es uns gebracht ? in eine welt voller singels und einen geschlechterkrieg ...

    ich dachte esoterische verbindungen zwischen menschen sind davon geprägt, dass man auch dann dableibt, wenn es schwierig wird ... weil man sich eben genau deshalb getroffen hat .
    aber vielleicht bist du ja noch nicht soweit ...

    alles liebe

    mara
     
  10. Thomas Voegeli

    Thomas Voegeli Well-Known Member

    liebe mara

    wenn ich deinen beitrag lese, dann sehe ich die entwickelung eines menschen mit deinen augen als etwas Lineares.

    o ton mara: vielleicht bist du noch nicht so weit.

    so denkt mein verstand auch, aber der verstand beleuchtet eine gräulich beschnittene welt.

    wenn mina vielleicht nur die ebene des verstandes als bewusstheit kennt, dann muss sie deine beurteilung ihrer entwickelung seltsam berühren und wenig ermuntern, weiter zu gehen.

    finde ich schade.

    wir sollten achten, wem wir was wie vermitteln.

    eine beurteilung, wie du sie der mina angedeihen lässest, solltest du nur einer sehr bewussten wesenheit verpassen, welche deine aussage kraft ihres universelleren wissens auch dorthin einzuordnen fähig ist, wo sie hingehört: auf EINE ebene.

    kann es mia, so gut. kann sie es nicht, behinderst du sie wahrscheinlich, und liebe mara, ich weiss, dass du das nicht möchtest.

    das macht dann vielleicht die runde als typisch "harte"mara, welche doch gar nicht hart ist, aber vielleicht nicht so bewusst, was sie bewirkt, wie sie es sein könnte, wenn sie gut auf ihren gesprächspartner achtete.


    :) ;) :)

    thomas
     
  11. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Well-Known Member

    Erwartungen

    @Mina

    Wenn jemand ueber seinen Partner noergelt, so kann dies ein Ausdruck seiner Erwartungen an den Partner sein, die sich nicht erfuellen. Diese Erwartungen wiederum sind Produkt seiner Projektionen.

    lg
    Chris
     
  12. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Well-Known Member

    @Mara,


    Die Aeusserlichkeiten zu "Uebersehen" weil man den inneren Kern einer Person erkennt, mag zwar fuer jemand mit mehr Erfahrung stimmig sein (Ich schliesse mich hier der Meinung an, dass manche erfahrener sein koennen, als andere),
    ABER:
    Wenn ich zu jemanden Affintiaet zeige, so ist dies ein Zeichen dafuer, das der gesamte Aspekt dieser Person, einschlieslich seiner "Macken" meiner eigenen Resonanz entspricht: seine Macken sind synchron mit meinen eigenen Macken. Die Lernuebung besteht darin, diese Macken annehmen zu lernen, so wie sie sind: sie liebevoll als individuelle Ausdruecke dieser Person anzunehmen, statt sich daran zu stoeren. Sind dieses "Macken" aber destruktiv, so kann man helfen, sie zu heilen. Heilung bedeutet Entwicklung fuer beide Parteien. Geht eine Partei mit dieser Entwicklung nicht mit, so trennen sich die Wege.


    lg
    Chris
     
  13. Alia

    Alia Well-Known Member

    liebe Mara

    nach dem DU gerade das Thema "Astrologie" anführst, möchte ich wieder "ERNSTHAFT" zum Thema zurück kehren.

    Du sagst, seit dem du dich mit Astrologie beschäftigst................ JA!!!! ...und ich muss dir Recht geben. Auch ich habe nach dem Erlernen der Astrologie erfahren, das es KEINE Zufälle gibt,- das WIR unseren indivieduellen WEG verfolgen müssen.

    Ja, und es ist ein Teil "astrologischen Wissens" das gerade DIE ASTROLOGIE Schuld am Dilemma unserer Zeit ist.
    Es ist nicht die Astrologie des Einzelnen, sondern die KOSMISCHE Astrologie. - wie du sicher weißt, befinden wir uns seit einniger Zeit im "WASSERMANNZEITALTER",- welches dem Zeitalter der Fische folgte.
    Dieses Zeitalter, so sagt man, begann zur Zeit von "Königin Viktorias Krönung". Das war ca. 1860.
    Seit dieses Zeit liefer sich (um es "schön" zu umschreiben) die beiden KRÄFTE (Wassermann und Fische) HEIßE Duelle. Genau an der Schnittkante der beiden Zeichen herrschen im allgemeinnen GROßE Unruhen. Das war schonn zu Zeiten Jesu so, und man sagt IHM nach, das er das Fischezeitalter einleitete.
    Damals ging es um Thematiken der Fische. Die Menschen danach, die unter Einfluss der FISCHE des "Rudelziehes" und GRUPPENWAHNS (Hitler war die KRÖNUNG dieser Auswirkungen) folgen müssen sich heute anders orientieren. INDIVIDUALITÄT ist die Aufgabe unserer Zeit. JEDER von uns erkennt sich als individuell und möchte seine FREIHEITEN (auch typisch für Wassermann) leben. FREIHEITSDRANG ist die Folge, und daraus konsultiert sich, das man schneller seine Partner verlässt, wenn es nicht sooo klappt, wie man es sich eigentlich wünscht.

    Aber dass das nicht das ZIEL des Wassermanns sein kann, steht außer Frage. Natürlich hat Wassermann noch andere Qualitäten und die sinnd mit seinem HAUS (dem 11.) verbunden. Es ist das HAUS der GRUPPE, des Zusammenhalts,- der SYTHESE.
    DIES - die SYNTHESE wird das eigentliche AUGENMERK des Wassermanns sein. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Erst muss sich die "SEELE" eigenständig erkennen, um dann wahr zu nehmen, das WIR den anderren BRAUCHEN und NUR durch GEMEINSAMKEIT einem Ziel entgegen streben können.

    So!!! Ich hoffe, ich habe nicht all das wiederholt, was sowieso schon irgendwo geschrieben steht. Auch weiß ich nicht, was Thomas Voegeli geantwortet hat.- Ich laß NUR "MARA"

    Jetzt werde ich seinen Beitrag lesen und evt. gesondert antworten
     
  14. Alia

    Alia Well-Known Member

    Lieber Thomas

    "HÄRTE " ist auch NUR eine Art Schutzfunktion. Die "verletzte SEELE" schütz sich mit einem Dicken Panzer vor neuen, tiefer Verletzung. Sie will nicht erleiden, was doch soo höllisch schmerzt. Dabei erkennt die Seele nicht, das sie "gar" keine Angst zu haben braucht. Aber, seit dem die Seele ihren Sitz in einen Fleichlichen Körper hat, ist sie darauf ausgerichtet, Geist, Körper und Seele zum Ausgleich zu bringen. Und- so spreche ich aus Erfahrung - ist dies ein kunstvoller Ballance-Akt. Nicht einfach ist es, all die Emotionen, die aufwallenden Gefühle unter einen Hut zu bringen.
    Außerdem bin ich der Meinung, das jeder gelesenen Worte in seiner eigenen Art aufnimmt. Manchmal sprechen Worte von anderen unser INNERSTES an und rufen Situationen und Regungen hervor, an denen wir uns bewusst schon gar nicht mehr erinnern können. Auch unser "Altes Ego" und Anteilen aus vergangenen Leben können darin liegen, ohne das uns das bewusst ist.

    Liebe Mara,

    nicht jeder ist auf den gleichen Wissensstand. Alles ist WACHSTUM und Erweiterung. Langsam abe unaufhörlich wachsen wir, bis zu dem einen Ziel, welcher unser MC ist. Das Leben begegnet uns mit seinen Prüfungen und gibt uns genau de SCHUB, den wir benötigen, um genau diesem Ziel entgegen zu streben. - Dies sah ich erst kürzlich bei meinem Sohn, der durch seltsame, plötzliche Schocksituuationen in eine Richtung gedrängt wurde, die ihm seiner "AUFLÖSUNG" entgegentreibt. Ich habe ihn Aufgrund der Aussage dreier mir liebenswerter Menschen LICHT, SEGEN und Wachstum gesandt, so dass er seinen ihm eigenen Seelenweg finden kann. NUN liegt es in "GOTTES HÄNDEN", was er mit auf dem Weg nimmt.

    Euch beiden - Alles LIEBE

    AHIMSA - ALIA
     
  15. Mara

    Mara Guest

    Re: liebe mara

    soso ... lieber thomas ...

    du hättest mich also gerne anders ?

    wozu ? :D

    meine aussage war absolut bewertungsfrei. bewertet hast erst DU sie, was ich sehr schade finde ...

    kritik ist nie gut und konstruktiv und schon gar nicht an der person.

    was andere über mich sagen oder denken ist mir egal, wichtig ist wer ich bin und das ich das weiß ...

    dein posting nennt man machtmißbrauch und das hat mich sehr verletzt ...

    :( mara
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden