1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Mein Mann will sich plötzlich trennen

Dieses Thema im Forum "Untreue, Fremdgehen,Seitensprung,Dreiecksbeziehung" wurde erstellt von Charlotte18, 12 März 2017.

  1. Charlotte18

    Charlotte18 Member

    Werbung:
    Hallo,ich bin ziemlich verzweifelt.Mein Mann hat mir von einen Tag auf den anderen eröffnet dass er sich trennen will.Vor zwei Wochen hat er noch Zukunftspläne gemacht.Ich bin 43 und wir sind seit 22 Jahren verheiratet.Nach langem nachhaken kam heraus das er eine Frau kennengelernt hat mit der er sich blind versteht.Diese ist wohl selber in einer Beziehung und der mann soll nichts erfahren.Ich habe seit einem halben Jahr Brustkrebs und bin jetzt zusätzlich ziemlich fertig.Ich habe gesagt dass ich unsere ehe nicht einfach aufgebe.Er meinte er gibt ihr eine kleine Chance dazu,zu seinen Bedingungen.Also muss ich wohl ertragen dass er sich weiterhin mit ihr trifft.Ich weiss gar nicht ob er es wirklich ernst meint mit der chance die er mir noch geben will.Ich bin wirklich am ende.Ich würde gerne wissen wer die frau ist.Für mich ist es unverständlich dass eine Frau ihre eigene Beziehung schützen will und etwas mit einem mann anfängt der eine schwerkranke Frau zu Hause hat.
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Zum besseren Verständnis für mich: Warum will dein Mann dir eine "Chance" geben? Was hast du denn seiner Meinung nach "verbrochen"?

    Grundsätzlich gibt es ja immer viele Gründe, weshalb eine Partnerschaft nicht mehr funktioniert. Und nicht immer sehen beide Partner das auf Anhieb so.

    Bei dir allerdings kommt es mir so vor, als habe dein Mann Angst vor deiner Erkrankung. Kann das sein? Ich war selber vor Jahren an einem Knochentumor erkrankt und habe von einigen Mitpatientinnen mitbekommen, dass ihre Männer nicht besonders gut mit der Krankheit ihrer Frauen umgehen konnten. Ich habe noch heute Kontakt zu zwei Frauen, deren Männer sich in dieser, für sie so schweren Zeit der Krankheit, getrennt haben. Sicherlich war der Krebs nicht der alleinige Auslöser für die Trennung, doch er war der Anlass.

    Wie ist das bei euch? Wie hat sich dein Mann verhalten als du erkrankt bist? Bist du die treibende Kraft bei Gesprächen? Könnt ihr überhaupt gut über Probleme reden?

    Du bist gerade in einer sehr verwundbaren Phase und es ist natürlich nicht gerade ein besonders "feiner" Charakterzug deines Mannes, dich nun im Stich zu lassen. Aber du solltest dich nicht auf ihn und seine Freundin konzentrieren, sondern auf deine Gesundung. Du brauchst alle Kraft, die du hast, für deine Heilung. Die Geliebte deines Mannes kann dir da egal sein, auch wenn es dir schwer fällt.

    Hast du Freunde, mit denen du gut sprechen kannst? Wie ist es mit deiner Familie? Du brauchst jetzt viel Hilfe und Beistand und Leute, mit denen du sprechen kannst. Wie wirst du eigentlich behandelt? In vielen Krankenhäusern gibt es therapeutische Unterstützung für Krebspatienten (Stichwort Psychoonkologen).

    Liebe Grüße
    Clara
     
    Spätzin gefällt das.
  3. Charlotte18

    Charlotte18 Member

    Ich habe um die Chance gebeten,da ich meine ehe retten will.Ich will nicht dass er auszieht.Dann ist es endgültig und ich habe keine Chance mehr zu kämpfen.Die Frau mit der er sich trifft hintergeht ihren Mann und will auf keinen Fall das er etwas erfährt.Ich finde das alles sehr komisch.Ich würde gerne wissen wer sie ist.Sie wohnt im selben Ort und ich vermute dass ich sie kenne.
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Was meinst du denn damit, wenn du schreibst, du willst eine Chance, damit du um deinen Mann kämpfen kannst?

    Denkst du denn, deine Ehe ist gerettet, wenn dein Mann nicht auszieht? Das Fremdgehen deines Mannes ist doch nur ein Symptom dafür, dass bei euch etwas nicht stimmt.

    Was bringt es dir, wenn du weißt, wer die Frau ist, mit der dein Mann ein Verhältnis hat? Willst du ihren Mann dann informieren?

    Leider gehst du fast gar nicht auf meinen Post ein.

    Ich wünsche dir alles Gute!

    Viele Grüße
    Clara
     
    Spätzin gefällt das.
  5. Charlotte18

    Charlotte18 Member

    Hallo
    Ich weiss nur dass ich meine Ehe nicht einfach aufgebe .Nur weil mein Mann plötzlich jemand gefunden hat mit dem er sich toll versteht.Er ist total verliebt und stellt jetzt alles in Frage.Wir hatten keine Probleme,er hat vor ein paar Wochen noch Zukunftspläne für den Urlaub und den garten geschmiedet.Bis letzte Woche habe ich täglich liebesnachrichten geschickt bekommen.Er war auch so nicht abweisend zu mir.Ich kann mir das alles nicht erklären.
     
  6. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo,

    es muss schlimm für dich sein, was da gerade bei euch los ist. Ich kann gut verstehen, dass du deine Ehe nicht einfach aufgeben willst. Ihr seid schon eine lange Zeit zusammen.

    Wenn bei euch alles okay war, dann frage ich mich, warum dein Mann eine andere Frau braucht, mit der er sich prima versteht. Er hat doch dich.

    Habt ihr euch denn schon einmal richtig ausgesprochen? Wie stellt dein Mann sich denn ein weiteres Zusammenleben mit dir vor? Wie geht ihr jetzt miteinander um?

    Ich persönlich finde das Verhalten deines Mannes ziemlich unreif. Er will sich von dir trennen, aber die Frau, mit der er sich so blind versteht, lebt weiterhin mit ihrem Mann zusammen. Dieser darf nichts wissen? Wie soll das gehen?

    Kann es nicht doch sein, dass dein Mann Angst vor dem Umgang mit deiner Krankheit hat?

    Habt ihr eigentlich Kinder?
     
  7. Charlotte18

    Charlotte18 Member

    Unsere Kinder sind 25 und 18.Die Tochter lebt noch bei uns.Mein Mann hatte vor sieben Jahren schon einmal so eine Phase.Er hadert dann mit seinem leben und hatte damals jemand bei Facebook kennengelernt.Sie war aber nicht so greifbar wie die Frau jetzt.Sie wohnte weiter weg.Er hat sich dann für mich entschieden,hat dann auch drei Jahre Antidepressiva genommen und war bei einem Therapeuten.Wir haben damals gemerkt dass wir beide Fehler gemacht haben.Danach war alles gut.Deshalb verstehe ich das jetzt alles nicht.Er geht nachher zu ihr.Er sagt es tut ihm leid aber er könne nicht anders.
     
  8. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Bist du sicher, dass du dieses Spiel noch weiter mitmachen willst?

    Du bist durch deine Krankheit geschwächt. Du brauchst jetzt alle Kraft für dich und deine Gesundung. Sowas kann auch eine Chance für einen Neuanfang sein - ohne deinen Mann, der anscheinend gar nicht weiß was er will.

    Willst du alle paar Jahre so eine Situation ertragen? Dabei gehst du zu Grunde.
     
    Spätzin gefällt das.
  9. Charlotte18

    Charlotte18 Member

    Ich liebe ihn und will das nicht alles kampflos aufgeben!
     
  10. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Was meinst du eigentlich mit 'kämpfen'?
     
  11. stillewasser

    stillewasser Well-Known Member

    Ich denke dass Deine Gesundheit jetzt wichtiger ist, als ein Mann der in der Midlifecrisis zu stecken scheint .. :unsure: ein Partner der dich anscheinend nicht mehr (genug) liebt, raubt dir wertvolle Kraft, die Du jetzt bitter nötig, für Deine Gesundung brauchst .. inwiefern unterstützt er dich in Deiner Krankheit und Deinem Alltag ?!? Er scheint nur mit sich und seinem Flirt beschäftigt zu sein, ohne jegliche Empathie für dich .. Sein Verhalten muss dich doch sehr verletzen ! Ich kann auch nicht nachvollziehen dass man dann noch lieben kann ... also, wer mich nicht liebt, den liebe ich auch nicht .. ganz einfach .. das bin ich mir wert .. !!
     
    Valerie Winter gefällt das.
  12. Rudyline

    Rudyline Well-Known Member

    Hallo stillewasser,

    wie machst du das genau? Wie funktioniert es, dass du deine Gefühle einfach "abstellst"?
    Hast du Einfluss darauf ob du jemanden liebst (oder nicht)?
    Selbstwert und ob man dann in einer Beziehung bleibt oder geht ist ja dann wieder ein anderes Thema.

    VG Rudyline
     
  13. stillewasser

    stillewasser Well-Known Member

    Gefühle keimen bei mir nicht auf wenn ich nicht geliebt werde .. wozu sich unnötig quälen ..?!? :cautious: ich denke das ist nicht "sonderbar" .. je älter ich werde, desto leichter fällt es mir .. vielleicht als Selbstschutz .. !?! :unsure:
     
  14. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo,

    wenn Charlotte die Liebe zu ihrem Mann einfach "ausknipsen" könnte, würde sie nicht weiter um ihn kämpfen, könnte ich mir vorstellen.

    Ich kann das gut verstehen, denn ich bin auch schon viele Jahre mit meinem Mann zusammen. Ich liebe ihn sehr und könnte das nicht einfach abstellen, auch wenn mein Mann mir so etwas antun würde, wie der Mann der TE.

    Der Unterschied ist aber, dass ich nicht bereit wäre, um einen solchen Mann zu kämpfen. Wenn ich alle paar Jahre Angst haben müsste, dass mein Mann 'nicht anders kann', als mit einer anderen Frau ins Bett zu steigen, dann würde ich die Konsequenzen ziehen und mich trennen. Eine solche Beziehung hat, meiner Meinung nach, kaum Zukunft. Dieser Mann wird immer nur mit sich selber beschäftigt sein und sich kaum um die Gefühle seiner Frau scheren. Wer braucht so jemanden?
     
    Spätzin und Rudyline gefällt das.
  15. Rudyline

    Rudyline Well-Known Member

    Das ist etwas anderes wenn noch keine Gefühle da sind.
    Aber die TE liebt ihren Mann (schon lange).
    Da dürfte es schwierig sein sich "auf Befehl" zu entlieben und alle Gefühle abzustellen.
     
    Clara Clayton gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden