1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

NAZI-(Prügel-)Ideale der Mutter

Dieses Thema im Forum "Gewalt" wurde erstellt von Christine Patschull, 12 Juni 2011.

  1. Chickensup

    Chickensup Member

    Werbung:
    Also zurueck zum Thema:

    Nicht die Mutter, sondern der Vater ist gewalttätig! Sie prügelt ihn nur zurück. Un(ter)bewusst! Mit Worten, Rumgeschrei, Machtspielchen, und (Gewalt)phantasien. Beide wurden im 2. Weltkrieg geboren,- deshalb.

    So prügeln sich beide, und die Tochter ist eben dazwischen geraten. Holt sie da raus! Helft ihr mit neuen, besseren Beziehungen! (Statt hier stundenlang zu laestern und sie weiter zu isolieren)

    Wahrscheinlich ist der Vater schwerer Alkoholiker , hinter jungen Frauen her und überträgt(!) seine miese Laune, seine Versagensängste uvm. auf seine Tochter.

    Gruss,
    Chickensup
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Vielleicht liest du dir die letzten Postings einmal genau durch, dann weißt du, warum Christine hier so gepostet hat.

    Wir können ihr hier nicht helfen. Denn wir sind hier Laien - genau wie du - unsere "Lästereien" waren ebensolche Mutmaßungen wie deine - ausgegangen von dem Erschrecken über Christines Worte. Wir konnten hier nicht wissen, welche schwere Erkrankung hinter diesem Text steckt.
     
  3. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Ist eine gute Idee. Welche Schritte wirst Du persönlich jetzt setzen, um Christine da rauszuholen?

    Lg
    Reinfriede
     
    Lucille und Spätzin gefällt das.
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    ...das würde mich auch einmal interessieren.

    Was meinst du eigentlich mit "rausholen"?
     
    Spätzin gefällt das.
  5. Chickensup

    Chickensup Member

    Hallo Buchholzer et al.

    Warum ist so gut? ..... ich nehme sie einfach nicht so ernst .... warum ist so gut? ..... ich nehme sie einfach nicht so ernst....

    Gruss,
    Chick
     
  6. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Werbung:
    Jetzt bin ich aber gespannt auf die Antworten...
     
  7. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Ich dachte immer, das passiert nur bei Schallplatten.
     
    *SALU*, Reinfriede und Gwendolyn gefällt das.
  8. *SALU*

    *SALU* Well-Known Member

    ich könnte auch bei 100 xiger wiederholung keinen sinn erkennen
    :confused::confused::confused:

    grüße salu
     
    Gwendolyn und Lucille gefällt das.
  9. Buchholzer

    Buchholzer Member

    Chickensup ist Christine Patschull. Das konntest Du natürlich nicht wissen.

    http://www.imedo.de/group/topics/show/67628-gewalt-in-der-seele-gefuehlte-gewalt/1


    geschrieben von Chickensoup vor 11 Monaten (03.08.2011 13:35
    gez.
    Christine Patschull
     
  10. Buchholzer

    Buchholzer Member

    Niemand mehr kann Christine helfen. Die Krankheit schreitet immer weiter fort bei Ihr. Irgendwann verschwindet sie in vollkommene Dunkelheit. Leider.

    "
    Schizophrenia simplex

    Hier setzt die Krankheit im Erwachsenenalter langsam und schleichend ein, wobei die auffallenden halluzinatorischen und paranoiden Symptome fehlen. Aus diesen Gründen wird sie auch als blande Psychose bezeichnet. Die an Schizophrenia simplex Erkrankten werden von ihrer Umwelt als „seltsam“ oder „verschroben“ empfunden und ziehen sich mehr und mehr zurück. Die Schizophrenia simplex ist gekennzeichnet durch das Vorhandensein von Negativsymptomen und schreitet langsam fort. Sie kann therapeutisch kaum beeinflusst werden und hat also eine eher ungünstige Prognose. Die Suizidrate unter Betroffenen ist hoch."
     
  11. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Hallo Buchholzer!

    Ich habe bei Deinen Beiträgen, so muss ich gestehen, ein sehr gemischtes Gefühl, frage mich ernsthaft nach Deinen Motiven.

    Dieser Thread ist schon alt und wäre im Netz im Nirvana versunken, warum holst Du ihn gerade JETZT wieder hoch? Es könnte das Motiv dahinterstehen, den Namen der Betreffenden möglichst präsent in den Suchmaschinen zu halten.

    Du könntest tatsächlich aus dem Willen heraus handeln, diese Krankheit zu erklären, Du könntest aber auch jemand sein, der bewusst ihren Namen diskreditieren möchte.

    Es passiert ja oft, dass aus persönlichen Motiven jemand gestalkt und verunglimpft wird im Netz.

    Verzeih meine Zweifel, aber ich habe mich schon bei Deinen ersten Beiträgen nach dem Warum gefragt.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  12. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Ich schließe mich Reinfriedes Äußerungen an
    und frage mich zusätzlich, warum Du hier eine
    Art Aufklärungskampagne für Schizophrenie
    postest.

    Das Verlinken auf Beiträge der Userin in anderen
    Foren finde ich auch ziemlich übergriffig.

    Also - was bezweckst Du, Buchholzer?
     
  13. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Ja, und ich würde gerne wissen, warum du meinen Post zitierst, der ein Jahr alt ist?
     
  14. Buchholzer

    Buchholzer Member

    Ich habe gedacht Ihr interessiert Euch für das Schicksal von Christine, deswegen hatte ich hier noch mal gepostet.

    Ich bitte um Entschuldigung wenn ich das falsch verstanden habe.

    Ich werde jetzt, wenn möglich, meinen Account löschen lassen
     
  15. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo Buchholzer,

    du läßt dir sehr viel Zeit mit den Antworten.

    Warum?

    Auch nimmst du gar keinen Bezug auf unsere Posts. Also wundere dich nicht, wenn du hier nicht so recht verstanden wirst.

    Grundsätzlich nehme ich immer Anteil am Schicksal von Menschen. Das lasse ich mir auch von niemanden absprechen.

    Alles Gute für dich.
     
    Reinfriede gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden