1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Neues Unterforum: Frauenthemen

Dieses Thema im Forum "Neuigkeiten und Ankündigungen" wurde erstellt von Walter, 30 Dezember 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. salama

    salama Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Neues Unterforum: Frauenthemen

    Liebe Männer,

    Ihr müßt weder schüchtern noch feige sein :stickout2 .

    Uns Frauen interessiert auch, was Euch bewegt und wichtig ist. Oder was Euch stinkt.............

    Also ran an die Tasten und laßt uns an Euren Gedanken und Wünschen teilhaben.

    GLG
     
  2. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    AW: Neues Unterforum: Frauenthemen

    Ja, Salama, du sagst es...
     
  3. Berner

    Berner New Member

    AW: Neues Unterforum: Männerthemen


    DOCH! :banane:

    Hallo Marion du scheinst die Männer bestens zu kennen - oder doch nicht?
    Ich schätze jedenfalls die Ehrlichkeit einer Männergruppe in der ohne langes drumherum sehr viel ehrliches ausgetauscht werden kann.


    Vorschläge für das Unterforum Männerthemen

    welches folgende Themen abdecken könnte:

    - Wechseljahre
    - Job/Karriere
    - Scheidungsfragen
    - Burnout
    - Beziehungungsprobleme allgemein
    - Beziehungungsprobleme im speziellen um den Bereich der Sexualität
    - Urologie (Schmerzen und Krankheiten im Intimbereich)
    - Gleichberechtigung - auch für Männer ein Thema!
    - Schwache/Starke Männer: Macho vs. Softies
    - Unterhaltung für Männer: Frauen, Sport, Auto, Motorräder, Politik


    Bin gespannt was draus wird...
     
  4. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Neues Unterforum: Frauenthemen

    Hallo Walter,

    ich bin auch dafür für Männer ein Unterforum zu machen.
    Häufige Männerkrankheiten wie Hodenkrebs, Prostatabeschwerden führen zu echten Lebenskrisen. Und das bereits in jungen Jahren. Ich kenne einige Männer mit Hodenkrebs, die knapp die 30 überschritten haben.

    Davon hört man nicht so oft, obwohl es genauso häufig vorkommt wie eine Totaloperation bei Frauen.

    Scheidungen verkraften Männer schlechter wie Frauen. Die Trennung von den Kindern und die finanzielle Belastung ist nicht zu unterschätzen.
     
  5. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Neues Unterforum: Frauenthemen

    ich befürchte nur, liebe katze, dass eben genau diese männer nicht in foren schreiben...hier hat bis jetzt auch kein mann seine probleme offen gelegt. man kann ja auch in den anderen sparten schreiben.

    es ist selten, dass männer sich öffnen.

    althea
     
  6. Berner

    Berner New Member

    Werbung:
    AW: Neues Unterforum: Frauenthemen

    Liebe Althea wie sollen sich Männer den öffnen wenn:

    - Du eh schon unterstellst dass diese sich nicht öffnen können, versuchs doch mal mit Ermutigung - das hilft auch im Alltag! Du hast mir eine schöne Erwartungshaltung. Sollen sich die Männer öffen damit du über sie erziehst (wunderst du dich dass sich so die Männer um dich nicht öffnen?) oder möchtest du wirklich mehr erfahren?

    - Das vorgeschlagenen Männerforum immer noch inexisitent ist...

    Öffnung wird doch erst Möglich wenn das Umfeld erst mal völlig wertfrei und aufmerksam zuhört... und das - glaub mir ist gar nicht so einfach, weder für Mann noch Frau.
     
  7. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Neues Unterforum: Frauenthemen

    hallo berner,

    im alltag komm ich sehr gut mit meinem freund zurecht, der öffnet sich auch-aber das ist nicht die mehrheit der männer.

    wenn du magst, dann mach doch den anfang!

    althea
     
  8. Berner

    Berner New Member

    AW: Neues Unterforum: Frauenthemen

    Hallo Althea,

    gerne - zumindest versuch ich's auch im Alltag immer wieder... arbeit also dran, fühl mich auch nicht repräsentativ was "Männner" angeht und trotzdem merke ich immer wieder dass es doch auch solche gibt wie mich, was mich natürlich auch sehr freut.

    Weiss aber auch das Frauen genau gleich auch ihre Masken tragen. Wenn man merkt dass alles hinter einer Maske steckt, kommen Tränen und versteckte Ängste hervor. Sage dies nicht als Warnung, sondern einfach damit niemand erschrickt wenn es dann mal passiert und Bewegung in die alten Mustern und Reflexe kommt.

    Mittlerweile gelingt es mir mich auch ab einer Trauer oder Ängsten zu freuen, weiss das tönt verrückt, aber macht auch Mut mehr zu erkunden und authentischer - und eben auch offener zu werden...

    Das ist übrigens bei Männern und Frauen genau gleich... also was solls.

    Für einen Anfang wär ich schon zu haben, aber passt nicht in diesen Thread und hofffe dass das Männer-Unterforum doch noch Realität wird...
     
  9. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Neues Unterforum: Frauenthemen

    Ich hoffe auch auf ein Männerforum :)
    Man ist ja anonym und da kann man ja doch etwas lockerer erzählen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden