1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Rückzug,Isolation,Einsamkeit,Altwerden

Dieses Thema im Forum "Alt werden, alt sein" wurde erstellt von soleille, 20 Januar 2006.

  1. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Werbung:
    Grenzen

    das hast du schön gesagt!
    Darin liegt unendlich viel Zündstoff - im Versäumnis, die eigenen Grenzen
    zu definieren.
    Oft überschreiten wir selbst die Grenzen unserer Nächsten. Aber der
    Knackpunkt ist der, dass wir sie niemals überschreiten könnten wenn sie
    es nicht erlaubten.

    Kennst du den großen bösen Zauberer "Petrosilius Zwackelmann" aus
    "Räuber Hotzenplotz"?? (Genau so einen Bannkreis brauchen wir auch!)
    :zauberer1
    Viele Grüße,
    Karin
     
  2. Jamguy

    Jamguy Member

    wie wars bei mirßich hab irgendwann nur noch musiziert ,unbewußt isoliert weil nichts anderes mehr angesagt war.kannte aber brutal viel leute mit Denen ich mich zwar wenn man sich sah gut abging.aber sonst die meißten leute nichts anfangen konnte außer Musiker.Die suchte ich natürlich auch und lernte dadurch ständig wieder neue leute kennen wobei die meiste Sose oberflächlich blieb.Trotzdem war ich also nie wirklich einsam.das war einfach der Weg und ist gut so!
     
  3. RcRatz

    RcRatz New Member

    AW: Rückzug,Isolation,Einsamkeit,Altwerden

    Hallo Soleille ,


    ich habe heute auch Deine "Leiden" gelesen und möchte Dir gerne wünschen , dass es Dir hier in diesem Forum etwas besser geht , wo Du Dich Deinen Gefühlen entsprechend öffnen darfst .

    Ich möchte auch an dieser Stelle Karin ein ganz dickes Lob aussprechen , Soleille - denn - Sie hat "erkannt" und Dich fragen wollen , was es in Dir auslöst und wie Du Dich selbst beurteilen würdest - wenn Du diese psychologischen Fragen (kein Fragebogen :) ) beantwortet hättest .

    Ich denke , liebe Soleille - es hat auch nichts damit zu tun ob wir hier "neu" sind - oder wir uns nicht "kennen" ...sondern es ist eine ganz große Hilfestellung und es wird sich um Dich " gekümmert" .Das tut doch gut ...(meine Meinung ).

    Ich hätte persönlich an Dich auch eine Frage ...vielleicht , wenn Du magst , bekomme ich diese beantwortet ?

    Ich möchte Dich fragen , nachdem ich Deine Geschichte aufmerksam gelesen habe ob Du manisch-depressiv bist und Du Medikamente einnehmen musst..ups..das sind ja zwei Fragen..lach..

    Auf jeden Fall schicke ich Dir mal ein Lichtlein , damit Du an uns denkst , wenn es Dir nicht ganz so gut gehen sollte ....




    ganz liebe , positive Grüßchen,
    Petra
     
  4. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Rückzug,Isolation,Einsamkeit,Altwerden

    Hallo Soleille!

    Also ich kann Dir zwar nix raten, aber ich gratuliere Dir!
    Du hast ganz schön Mut all das hier so offen zu schreiben.
    Schließlich sprichst Du damit Taputhemen an und es gehört einiges dazu so zu seinen Schwächen zu stehen.

    Schwer sind solche "Aufgaben" (egal welche man gerade durchmacht) immer.
    Du meinst dass Dir die Tatsache dass Du Therapien gemacht hast hilft, hoffnungsvoll zu bleiben.

    Du kannst Dich ja selber (LEIDER) nicht so lesen wie ich Dich lese - aber allein schon durch die Art und Weise wie Du schreibst und wie Du rüber kommst ist da mehr als berechtigte Hoffnung angesagt - finde ich.

    Ich bin auch eher ein Typ, der sich recht zurück zieht - gehe wenig aus, treffe mich eher selten mit anderen. Wenn doch, dann ist es schön und auch spaßig. Bin zwar ein offenerer Mensch und lebe doch den Rückzug. Sowas muss nicht unbedingt ein Widerspruch sein finde ich.

    LG Daniela
     
  5. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Rückzug,Isolation,Einsamkeit,Altwerden

    Hallo soleill (schöner nick :) ),

    da liegt das Problem. Du hast das Beste verdient, wie jeder Mensch!

    Gruss Althea
     
  6. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Rückzug,Isolation,Einsamkeit,Altwerden

    Hallo soleill

    Mach dich nicht klein, dann bist du hilflos.

    Du bist ein toller und wunderbarer Mensch.

    Sei dir dessen bewußt.

    Marion
     
  7. Rouki

    Rouki Guest

    AW: Rückzug,Isolation,Einsamkeit,Altwerden

    Hallo Soleille

    Bei mir ist es eher anders herum: Durch die Therapie habe ich noch mehr das Gefühl in einer Sackgasse zu stecken. Fand nicht heraus, drehte mich mehr hinein.

    Beziehe mich auf Deinen Eingangseintrag.
    Es kommt mir alles sehr bekannt vor. Zu mir: Lebe (selbst-)isoliert vor mich hin, keine Freunde, auch keine Bekannte, habe mich von allem zurückgezogen.

    Alt fühle ich mich innerlich, bin 35 Jahre, erwerbsunfähig.
    Mein Leben scheint ´ausgelaufen´ zu sein, zuende. Versuche in dem wenig noch Vorhandenen etwas zu finden, was schwierig ist. Genaubesehen lebe ich in einer eigenen Welt, mache mir "schöne" Gedanken. Lebe von Tag zu Tag, es gibt keine Zukunft. Das ist mein Empfinden mit der Zukunft. Natürlich gibt es sie... so rein theoretisch. Von Theorie wird man nicht froh.

    Von Tag zu Tag leben, aus der Not wurde etwas Tugend: Augenblickserleben. Die kleinen Dinge bemerken. Es rettet mich etwas.

    Dein Eintrag ist länger her, wie geht es Dir derweil? :)
     

Diese Seite empfehlen