Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Streit-Auseinandersetzungen- in Freundschaften??Freundschaft trotz eigener Probleme??

Dieses Thema im Forum "Freundschaft, Freunde finden,Probleme mit Freunden" wurde erstellt von Rosa Li, 24 September 2011.

  1. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Werbung:
    Liebe Claudia!

    Mach Dir keinen Stress - genieße das schöne Wetter, es wird vielleicht nicht mehr lange so schön bleiben. Sonne ist gut für die Seele.:)

    Ich glaube, dieses Innehalten ist sehr wichtig, denn oft neigt man ja dazu, seine eigenen Gefühle zu ignorieren. Man muss sie tatsächlich nicht gleich artikulieren, aber man muss sie respektieren und nicht wegdrücken.

    Was man fühlt, ist immer richtig.

    Es kann sein, dass man aufgrund eines Missverständnisses z.B. gekränkt ist, obwohls ganz anders gemeint ist. Trotzdem ist das Gefühl "richtig", denn es ist Deines.

    Man kann darüber reden und das aufklären, aber wichtig war es, das Gefühl ernstzunehmen, ihm Raum zu geben.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Lucille gefällt das.
  2. Rosa Li

    Rosa Li Well-Known Member

    Hallo Reinfriede.ich hab die sonnigen Tage genossen.
    An alle die hier noch so vorbeischaun:Ich habe noch folgendes überlegt:Inwieweit gehört es zu einer Freundschaft,dem anderen zu sagen was einen stört??am anderen??Also wenn ich sage das mich etwas stört weil ich mich durch das Verhalten des anderen verletzt fühle-ist es das eine.aber wenn ich dem anderen sage das es mich stört das er hektisch ist oder viel von sich redet....etc.gehört das dazu oder ist es eher die Erkenntnis das einem der andere an sich nicht passt und für einen selbst als Freundschaft eher ungeeignet ist??
     
  3. Rosa Li

    Rosa Li Well-Known Member

    Muss wohl mein Themsa schließen.Danke an Alle die sich daran beteiligt haben!!
     
  4. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Warum?
     
  5. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Rosa Li!

    Würde mich nun auch interessieren, wieso Du das Thema schließen magst.

    Auf Deinen letzten Beitrag hatte ich nicht geantwortet, weil er nicht so leicht zu beantworten ist. Es kann "richtig" oder auch "falsch" sein, das kommt wahrscheinlich drauf an. Und das kann man auch eigentlich nur beantworten, wenns einen selbst betrifft, also nicht als Außenstehender. Denn jede Freundschaft ist individuell - wo die Grenze liegt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Vielleicht ist es am besten, sich auch da einfach auf sein Bauchgefühl zu verlassen.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  6. Rosa Li

    Rosa Li Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Reinfriede,
    entschuldige vielmals das ich mich erst so spät melde.Es ist viel passiert die letzte Zeit und hatte keine Zeit mehr ins Netz zu gehen.Außerdem hatte ich nicht damit gerechnet das ich noch ne Antwort bekomme!!Ich hätte das Thema deswegen geschlossen weil mir selber nichts mehr eingefallen ist was ich hätte schreiben könen!!!Klar ist jede Freundschaft individuell.
    Lg Claudia
     
  7. Rosa Li

    Rosa Li Well-Known Member

    Und Sorry natürlich an Eberesche
     
  8. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Claudia!

    Das ist schon ok - offensichtlich hat sich die Thematik für Dich verändert, ich hoffe zum Positiven.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  9. Rosa Li

    Rosa Li Well-Known Member

    Hallo Reinriede,
    ob es sich zum positiven geändert hat ist schwer zu sagen.Nach ner zeitlang Abstand hab ich mich bei Ihr gemeldet.Und es war komisch.Einmal wurde abgehoben und nichts gesagt und ein zweites Mal abgehoben und aufgelegt,ich weiß allerdings nicht ob das ihre Kinder warn die das gemacht haben.Dann hab ich bei ihr aufs Handy gesprochen das ich es schade fände wenn es auseinandergeht.Dann hat sie bei mir angerufen´und auf AB gesprochen.Ich hab zurückgerufen aber es war distanziert.Ich merkte auch das sie das nicht mit mir aussprechen kann den Konflikt.Irgendwie vom GEfühl her ging sie für mich wieder zur Tagesordnung über.Es kommt mir so vor als so keine wirkliche Nähe aufgebaut werden kann.Sie sprach noch am Wochenende zweimal auf meinen AB und erzählte was sie alles so macht aber kein Kommentar darüber wo ich denn bin.Heute vormittag wollte ich sie nochmal anrufen.Es ist alles ein Fragezeichen für mich,wo ich mir denke ob dieser Verlauf nun normal ist oder ob es eine Freundschaft ist die oberflächlich ist und die man lieber auf Distanz weiterführen sollte??
    Lg Claudia
     
  10. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Claudia!

    Vielleicht ist es für Dich generell leichter, wenn Du statt Freundschaft Bekanntschaft sagst, auch innerlich. Damit baust Du Dir nicht diesen Druck auf, dass es perfekt sein muss.

    Ich habe auch viele Bekanntschaften, da ist kein Zwang dahinter, man sieht sich hie und da (wenn man viele Bekannte hat, dann ist man auch ständig beschäftigt *grins*) und alles läuft locker ab, keine Erwartungen, sondern bloß Neugierde, wie es denn dem anderen so geht und was sich Neues getan hat.

    Vor allem gibt es keine Interpretationen des Gesagten. D.h. ich beziehe die Informationen, die von Seiten der Bekannten kommen, nicht auf mich, sondern höre mir nur an, was SIE betrifft. Völlig wertfrei und ohne Bezug auf mich selbst.

    Versuch das mal, vielleicht geht es Dir dann besser mit ihr.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Lucille gefällt das.
  11. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Hallo Claudia,

    ich denke, mit dem Wort "Zwang" hat Reinfriede einen wichtigen Aspekt eingebracht.

    In einer guten Beziehung/Freundschaft sollte man sich nicht ständig dem Druck aussetzen, daran "arbeiten" zu müssen und ständig den Stellenwert zu hinterfragen.

    Vielleicht kannst Du versuchen, das Ganze ein wenig gelassener zu sehen.
    Wenn es Dir wichtig ist, den Konflikt anzusprechen (was ich verstehen könnte), dann tu es - und sei bereit, auch ihre Reaktionen in Kauf zu nehmen. Das wird sich für Dich vermutlich stimmiger anfühlen als der latente Schwelbrand einer nicht-ausgesprochenen Unstimmigkeit.

    LG
    Lucille
     
    Reinfriede gefällt das.
  12. Rosa Li

    Rosa Li Well-Known Member

    Hallo Reinfriede,
    das ist eine gute Sicht -als eine Bekanntschaft sehn-das nimmt wohl auch den Druck weg.Gerade vielleicht auch deswegen weil wir beide im Änderungsprozeß sind und wohl auch beide ein Stück durch diese Auseinandersetzungen über uns selbst gelernt haben.
    Wir haben zwar mittlerweile drüber gesprochen und sind uns wieder näher gekommen aber ...da ist dieses aber....
    Sie sagte noch das es meist schwierig wäre wenn man verletzt ist wieder auf den anderen zuzugehen.Da stimmte ich ihr innerlich zu.Denn meist bricht man dann den Konakt ab und verwährt sich selbst vielleicht gewisse Auseinandersetuzungen mit den eigenen Untiefen??
    Lg Claudia
     
  13. Rosa Li

    Rosa Li Well-Known Member

    Hallo Lucille,
    du hast Recht man sollte stets schaun das es für einen selbst stimmig ist.Schaun das man sich selbst in seinen eigenen Handlungen treu ist und genau das tut was man tun möchte damit man den unnötigen Ballast nicht mit sich herumträgt!!!Und man sich selbt leichter fühlt und Frieden fühlen kann als unterschweloig zu brodeln!!Deswegn bin ich froh das ich auch damals nicht zurückgehalten habe mit dem was mich stört -auch wenn ich dieses hätte sanfter rüber bringen hätte können.Man lernt in kleinen Schritten immer wieder was dazu oder sich selbst ein Stück weit mehr kennnen.Deswegen sind wohl soziale Kontakten auch wichtig??Weil wir daran wachsen und uns verändern??Und wachsen kann??
    Lg Claudia
     
  14. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Claudia!

    Das war schon ok und in meinen Augen auch richtig, dass man sagt, was einen stört oder zu viel wird. Du wirst ja sehen, wie sich alles weiter entwickelt, aber ich würde es unter Bekanntschaft weiterführen. Das spart Ärger und Kränkung - und Du kannst die positiven Aspekte genießen.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden