1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Verdammt-- ich schaffe es nicht!

Dieses Thema im Forum "Gewalt" wurde erstellt von allein, 25 November 2009.

  1. allein

    allein Member

    Werbung:
    Verdammt-- ich schaffe es nicht!
    Ja, ich spüre-merke es....ich werde es nicht schaffen.
    Aber ich werde es auch nicht schaffen mich von meinem Mann zu trennen.
    Obwohl, ich weiß....ich denke,glaube...das ich ihn liebe.
    Aber er ist leider mit Gewalt gepaart.
    Verdammt- warum bin ich so schwach?
    Sitze hier weil ich wieder mit ihm Zoff der allerersten Sahne hatte(ungeähr 4 x im Monat) und bin zutiefst betrübt.
    Gleich muss ich mich einer Kiefern-Op unterziehen....
    doch da muss ich verdammt alleine hin. Erst hat er gesagt, er ginge mit-- nun aber, nachdem ein Wort das anderes gab...
    muss ich alleine hingehen.
    Verdammt- bin zutiefst fertig. Kann nicht alleine sein-- doch so habe ich mir eine ehe nicht vorgestellt.

    Allein
     
  2. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    Hallo Allein :weihnacht

    manchmal muss der Leidensdruck so gross werden, dass man geht. Ich bin auch mal gegangen. :)

    Ich wünsche dir für die Kiefer-Op alles Gute! :):)

    Du bist nicht ganz allein, wenn wir können, helfen wir dir.

    Althea
     
  3. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    Ist die Kiefer-Op ein "Geschenk" deines Mannes?

    Sag es dort den Ärzten und bitte um Hilfe! Dein Mann kann nicht Tag und Nacht bleiben.

    Und vergiss eines nicht: Du kannst es schaffen, wenn du willst!

    Du liebst ihn nicht, das glaubst du nur, damit du in dieser Beziehung überleben kannst! Rede dir das nicht ein, das ist keine Liebe!
     
  4. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    Hallo Allein,
    du bist nicht schwach. Wer redet dir ein schwach zu sein? Du bist stark, die Schläge auszuhalten, also wird so eine Kiefer-Op doch ein Klacks für dich sein. Du hast so viele Dinge getan, die Stärke erfordern, doch du lässt dir einreden, es sei Schwäche. Das ist nicht so. Lass nicht von Anderen dein Leben bestimmen.
    Hier sind soviele Menschen, die an dich glauben. Sie glauben, dass du es schaffen kannst, dich aus dieser kranken Beziehung zu lösen.

    War dein Notar Termin schon?
    Schreib mir gerne ein PN.
    Eberesche
     
  5. Babymaus

    Babymaus Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    Wie Eberesche schon sagte, du bist nicht schwach. Du hälst das alles aus und bist dadurch sehr Stark.
    Aber es kann nicht ewig so weiter gehen, irgendwann macht es einen kaputt, und weniger wird es bestimmt auch nicht werden.

    Denkst du vielleicht wenn du dich trennen tust, das du dann alleine da stehst?
    Das wirst du ganz bestimmt nicht. DU BIST NIE ALLEINE. Es gibt viele Menschen die das durchgemacht haben wie du jetzt.
    Hier gibt es Menschen die dir helfen und an dich glauben.
    Lass dich nicht unterkriegen.

    Babymaus
    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
    Lebenskunst ist die Kunst, Schmerzen zu vermeiden.
    Thomas Jefferson, (1743 - 1826)
     
  6. allein

    allein Member

    Werbung:
    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    Danke an alle...
    ihr meint es so gut.
    Momentan ist es so: er liegt im bett nur herum, macht kaum etwas- lässt mich alles regeln, obwohl ich dringend seine Unterstützung bräuchte.
    Alles,Geldangelegenheiten, alles mache ich alleine.
    Er muss zu einem Anwalt- ich mache den Termin, sage ihm das- und er sagt: da gehe er nicht hin. Nur: dorthin muss er.
    Verdammt, er lässt mich immer mit unangenehmen Sachen so allein. So etwas ist doch nicht normal.
    Was soll ich tun? Er will nur im Bett liegen, ich darf nichts sagen- soll ihn nicht ansprechen...
    soll raus aus dem Schlafzimmer.
    Und dann gibt es wieder Momente, da sagt er ...verlasse mich nicht-ich liebe dich so.
    Was soll ich tun?
    Bin docch nicht nur die Putzfee- die Frau für das Grobe.
    Eventuell schreibe ich ausführlicher demnächst- habe jetzt Bange, das er ins Büro kommt. Das möchte ich mir ersparen.
    allein
     
  7. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    Raus aus der Beziehung!
    Das ist keine Liebe.
    Er wirkt, so wie du ihn beschreibst, depressiv. Das ist eine Krankheit die ärztlich diagnostiziert und behandelt gehört.
     
  8. allein

    allein Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    Hallo,

    ich glaube jetzt-er hat Dpressionen.
    Gestern hat er gesagt- er ist in sich gefangen-hätte keine Freude mehr am Leben teilhabn zu können.
    DANN HATTE ER VERSPRochen, wirgingen zum Weihnachtsmarkt.
    Als ich frug, wann gehen wir den....da rastete er völlig(mal wieder) aus.
    Verdammt. Will ihm dann helfen-aber er spricht ja kaum noch.
    allein
     
  9. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    Du kannst ihm nicht helfen! Du kannst nur dir allein helfen! Zieh' dich an, damit du mal rauskommst und gehe alleine auf den Weihnachtsmarkt! Es geht nicht ums Kaufen, sondern darum, dass du mal etwas Anderes siehst...

    Althea
     
  10. allein

    allein Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    Eigentlich betrachte ich mich nun als erledigt.
    Eben erst, sagte mein Man mir, als ich ihn frug ob er mich noch liebt,
    das er nur aus Gewohnheit bei mir wäre- ist eben bequem. Den Ehering hat er auch abgelegt.
    Ich soll im Büro schlafen. Wahrscheinlich bin ich ebenso abgelegt.
    Ich habe keinen Menschen nun mehr, dem ich das erzählen kann. Mein Vater liegt im Krankenhaus –im Sterben-
    kann also meine Mutter damit jetzt auch nicht behelligen.
    Es ist kurz vor Weihnachten- bin so alleine.
    Wen ich gkocht habe(Sonntag) dan schreit er, wirft sein Essen in di oilette.
    So vieles geht mir durch den Kopf. Wohin soll ich- habe auch Angst, das halte ich nicht so aus.


    Bin zu bestürzt- wen habe ich da geheiratet.
    Er schrieb noch letzte Woche mir ein Zettelchen…das er mich so doll liebe, das ich ihn niemals verlasen sollte.

    Momentan liegt er nur im Bett
    Wenn ich mit ihm reden will, dann schreit er mich total an-
    Dann muss ich auch noch aufpassen, das er mir nichts tut.

    bin allein
     
  11. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    ...anders bist du auch allein,
    aber da brauchst du keine Angst zu haben.
    Nimm´ dein Geld und geh´.
    Eberesche
     
  12. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    liebe allein,

    ich bin auch ratlos, wie ich dir helfen kann...gibt es in deiner nähe keine frauenberatungsstelle, wo du anrufen kannst? die helfen gerne...

    althea
     
  13. allein

    allein Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    Am Dienstag habe ich Geburtstag. Mein Mann, mit dem ich die gestrige Nacht nur Streit hatte, hat mir nun prophezeit, das er mir nicht mehr gratulieren wird. Ich wäre ein Dreckstück. Das saß.Er wurde beim Streit wieder so aggressiv.

    Eigentlich wollten wir, so war es geplant, etwas weggehen- event. essen.
    Auch werde er nicht mit mir gemeinsam Weihnachten feiern.
    Gestern habe ich noch die Geschenke für meine Eltern verpackt- mein Vater wird dieses Jahr das letzte Weihnachten erleben- seine Lebenszeituhr ist fast abgelaufen, so sagen die Ärzte. Man gibt nur noch wenige Wochen.
    Alles war abgesprochen- ich bin zutiefst traurig, was wird das denn für ein Weihnachten?
    Verdammt, warum nur schaffe ich es nicht?
    Als wir um eine Bagatelle stritten, zog mein Mann mich an den Beinen einfach vom Sofa runter, so das ich mit voller Wucht auf mein Steißbein aufschlug.
    Was ist hier bloß los.??
    Heute morgen hat er mir meine Geschenke(Weihnachten und Geburtstag einfach vor die Füße geworfen und gedroht: wehe ich würde es wagen ihm etwas zu schenken.
    Bin verzweifelt- hatte mich auf schöne Weihnachten gefreut.
    Und nun dieses Desaster- weiß nicht wie es werden soll.
     
  14. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    Wir können dir leider von hier nicht helfen.
    Das Weihnachten suchst du dir aus! Warum gehst du nicht zu deinen Eltern, wenn du ihnen schon Geschenke machst.
    Dein Mann will dich nicht. Akzeptiere das doch. Geh, geh solange du noch kannst. Ich weiß, dass es dir schwer fällt. Aber das ist der beste Weg für dich. Nimm was du hast und geh! Auch wenn du vorerst alleine bist. Es gibt soziale Stellen, die dir helfen werden, wenn du sie bittest. Auch würdest du in einem Frauenhaus Unterschlupf finden.
    Ich weiß nicht, was ich dir sonst noch schreiben oder sagen soll.
    Du alleine kannst nur den Schritt da heraus machen.
    Die anderen mögen reden, aber helfen sie dir? Nein, also sch.... drauf und befreie dich und fange endlich an das zu geniessen.
    Wie das Weihnachten letztendlich ausfällt liegt an dir.
    Auch was an deinem Geburtstag passiert, liegt an dir.
    Das wäre doch die Gelegenheit mit einem neuen Lebensjahr einen neuen Lebensabschnitt einzuleiten. Ohne Gewalt! Ohne Demütigungen! Ohne Angst!
    :umarmen:
    Möge Gott dir die Kraft geben diesen Schritt endlich zu tun.
    Eberesche
    P.S.: Du hast doch im Prinzip die freie Wahl. Gehe an deinen Heimatort zurück oder suche dir einen ganz anderen Ort aus, wo du komplett neu anfangen kannst.
     
  15. goldstaub

    goldstaub Member

    AW: Verdammt-- ich schaffe es nicht!

    Wenn ich das alles so lese,dann denke ich mir:Wieviel Achtung hast Du vor Dir selber.Welchen Wert misst Du Dir zu.Wenn ein Mensch so mit sich umgehn lässt, dann hält er sich selber wohl nicht für sehr wertvoll. Du bist doch nicht w ein Stück Wertloses Etwas. Wenn Du Dir das alles gefallen lässt und Dich als "Opfer" abstempeln und behandeln lässt, dann wird Dein Mann wohl nie ein anderes Verhalten an den Tag legen. Er zeigt Dir offensichtlich dass Du für ihn wertlos bist. Da kanns nur eines geben:Wenn Du den Zustand ändern willst,dann geh. Es gibt in Deutschland genügend Stellen,.wo Du Dich hinwenden kannst. Ich schliesse mich der Vorschreiberin voll und ganz an. Geh zu Deinen Eltern.Nimm Hilfe an.Gib Dir Deine Selbstachtung wieder. Trenne Dich, fange neu an.Und lass Dich nie mehr so behandeln. Vielleicht solltest Du auch über eine Gesprächstherapie nachdenken.Nimm jede Hilfe an, die Dir Dein Selbstvertrauen und Deine innere Stärke wieder gibt. Kümmere Dich um Dich.Und beginne damit aufzuhören ein Opfer zu sein.Das bist Du solange wie DU es willst. Du musst den ersten Schritt raus machen.Und der geht nur allein in eine neue Zukunft. Glaube an Dich, Deine innere Kraft, an das göttliche Wesen, dass Dir beisteht und nur eines will:Das Du ein glücklicher, starker Mensch wirst. lG goldstaub
     

Diese Seite empfehlen