1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Was ist mit meinen Liebesgefühlen passiert ?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Stern2017, 25 Mai 2017.

  1. stillewasser

    stillewasser Well-Known Member

    Werbung:
    Je mehr Du über ihn schreibst, desto unsympathischer wirkt er auf mich .. :cautious: an Deiner Stelle wäre ich nur heilfroh diesen "Subjekt" endlich los geworden zu sein, ohne dass Du dich wegen ihm noch verschuldet hättest .. manche bringen es fertig, sich dies oder jenes von der Freundin finanzieren zu lassen, bevor die "Beziehung" scheitert .. ich habe so mein Problem mit dem großen Altersunterschied in der Beziehung .. ich kann es mir nicht vorstellen dass ein 20 Jahre jüngerer Mann "gute" Abschichten mir gegenüber hegt .. in meinem Kopf würde nur der Gedanke schwirren : "der will doch nur was von dir ... " .. vielleicht weil ich selber diesen Altersunterschied nicht mag .. mein Limit sind 5 Jahre +/- .. und die Floskel : "wo die Liebe hinfällt" gilt für mich auch nicht mehr .. wenn der Charakter und das Drumherum von vorne herein nicht stimmen, kann auch keine Liebe aufkeimen .. ich werde nie wieder wertvolle Zeit (Leben) an jemand verschwenden, der es nicht wert ist .. jetzt würde ich schon genauer hinschauen .. aber ich möchte momentan eh nicht auf mein Single-Dasein verzichten wollen ... genieße gerade die "Ruhe" und "Frieden" .. :whistle:

    Wünsche Dir viel Glück und besseres Hinschauen in Deiner nächsten Beziehung, lieber Stern ! ;)
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    In allem kann ich Dir zustimmen, nur in der Sache mit dem Altersunterschied nicht. Wenn ich für mich spreche: meine Partnerin und ich sind 12 Jahre auseinander und es funktioniert seit vielen Jahren wunderbar. :)

    Ein grösserer Altersunterschied kann eine Beziehung schwieriger machen, muss es aber nicht - es liegt zu 100% an den beteiligten Personen.
     
    Spätzin und stillewasser gefällt das.
  3. Stern2017

    Stern2017 Active Member

    Danke schön...na ja mit der er 17 Jahre zusammen war, die war 3 Jahre jünger als ich und da gibts eben dieses Mädchen, das jetzt 13 Jahre ist, aber die sieht er
    auch nicht.. Zum Geburtstag ist er nicht hingefahren, weil sie angeblich irgendwas Blödes gesagt hat...bitte die ist in der Pubertät und weil die Bahnkarte sooo teuer ist..!!! Aber man konnte sich 2 Paar Schuhe um je 200 Euro und ein Parfum um 100 auf Raten kaufen, bin daneben gesessen und meinte, ich soll dir doch zeigen, wie man mit Geld besser umgeht.
    Und ich schwöre bei allem was mir heilig ist...ich habe die Wahrheit hier geschrieben.
    Tja die jetzige ist 46 soo gesehen.???
    "Schulden hat fast jeder und ich habe ja keine Ahnung , wer aller Drogen nimmt" Mag sein : ICH jedenfalls nicht.

    Ich dachte schon immer wieder über das Alter nach, vor allem in späteren Jahren, egal, so weit kam es ja eh nicht.

    Er ist gesundet (psychisch) hat sich von MIR reingewaschen und anscheinend wie neu geboren.

    Ich wünsche mir halt auch mal einen passenden Partner, wobei ich nicht zusammenleben will und ich will in Zukunft besser auf meine Signale, sprich Bauchgefühl ( habe leider Bauch ggg) hören.

    Vielen herzlichen Dank an Alle, die mir geschrieben haben . Euer Stern
     
  4. Stern2017

    Stern2017 Active Member

    So, ich war gestern bei einem Coaching...Ich habe Ihr ( ich kenne diese Frau schon ein wenig länger) am 31.12. schon einmal darüber berichtet.Sie macht Imago Therapie und spricht immer auf FB von "blühenden Beziehungen" , aber nicht nur im Bezug auf Mann und Frau, sondern auch mit sich selbst usw.
    Sie hatte den einen Termin gestern grad noch frei.
    Ich erzählte ihr, all das, was sie noch nicht wusste und was sich noch bis März ereignet hat und meine Frage war, ob ich es je geschafft hätte, d i e s e Beziehung "zum Blühen " zu bringen.
    Sie war eurer Meinung : ein klares NEIN und sie ist eine, die eben nicht gleich aufgibt, hat mir auch von ihrer Beziehung erzählt, die beiden heiraten bald...streiten auch, aber sie gehen einfach anders miteinander um, als es bei uns der Fall gewesen ist.
    Ihre Meinung - der will eine symbiotische Beziehung und dass dies zu Beginn in der ersten Verliebtheit (rosarote Brille) auch fast immer so ist.Also gleicher Musikgeschmack, gleiche Interessen und und und, dass dies aber auf Dauer eine ungesunde Beziehung ist. Und dass ich meinem Bauchgefühl hätte mehr trauen sollen, also dass da wohl bald ein Schutzmechanismus eingesetzt hat bei mir, dass meine Gefühle weniger wurden.
    Und ein Mensch, der von sich aus dauernd sagt, wie gut er ist, und warum ich so Einen wie Ihn gehen lasse und auch nicht heiraten will, ist nicht empathisch, der mir Drogen geben wollte, nur dass der Sex geiler wird, mit Geld nicht umgehen kann, sich sofort eine Neue sucht, passt wohl nicht zu MIR. Und dass entweder die Neue, auch so eine ungesunde Beziehung will oder eben noch die rosarote Brille Zeit nicht ganz vorüber ist.
    Na ja, jetzt über ich mal eine "blühende " Beziehung zu mir selbst aufzubauen, das kann ich wohl nicht so gut und sicher auch da meine Bedürftigkeit und meine Sehnsucht und das hat er irgendwie ausgenützt, bewusst oder unbewusst und mich zum Schluss ja echt mehr als mies behandelt. Ok vieles habe ich mir halt gefallen lassen und viel zu wenig gesagt, das will ich in Zukunft besser machen, falls ich mal in diese Situation komme.

    Und sie meinte auch noch, all das , was er mir vorgehalten hat oder mich verdächtigt hat, hat er ja selbst so gemacht, hatte ich mehrmals angesprochen, wurde klarerweise verneint, Er sei ein helles Wesen, der rein und ehrlich ist und niemals lügt.

    Tja, nochmals Danke für eure Worte an MICH. glg Stern
     
  5. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Tja, jetzt hast du nun die Meinungen unterschiedlicher Personen gehört bzw. gelesen. Alle raten dir Dasselbe.

    Ich hoffe, du weißt nun endlich etwas damit anzufangen.

    Liebe Grüße und alles Gute!

    Clara
     
    Spätzin und Stern2017 gefällt das.
  6. Stern2017

    Stern2017 Active Member

    Werbung:
    Tja

    Ich hätte vieles anders machen sollen
    Vor allem bei der ersten Trennung von mir meine geliehenen 200 Euro verlangen und ihn mitten in der Nacht rauswerfen sollen., als ich gemerkt habe , er schreibt der Nächsten.

    Soll er endlich reich werden, mit seinen. Plan ist die Selbständigkeit. Hat ja damals schon nicht geklappt .
    Danke Euch allen
    :)
     
  7. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Liebe Stern,

    was du gemacht hast, ist geschehen. Du kannst es nicht mehr ändern. Du solltest deinen Blick endlich(!) von diesem Mann lösen. Er ist es nicht wert, dass du so viel über ihn nachdenkst.

    DAS ist es, was wir dir hier sagen wollten.

    Du kannst daraus lernen - für die Zukunft. Du kannst lernen, dass eine Partnerschaft aus zwei gleichberechtigten, erwachsenen Menschen besteht. Es ist ein Geben und Nehmen (und damit meine ich nicht das Geben und Nehmen von Geld). An einem gemeinsamen Leben muss ständig "gearbeitet" werden. Allerdings wird das so von liebenden Menschen nicht so empfunden. Das Schließen von Kompromissen und auch das Loslassen gehört dazu. Weder Kontrolle noch Überwachung schaffen Vertrauen und Nähe. Dabei ist es ganz egal, ob es einen Altersunterschied gibt oder nicht. Es muss halt passen. Sowas nennt man Liebe.

    Das, was du da erlebt hast, war keine Liebe. Du warst bedürftig und suchtest einen Partner zum Anlehnen. Vielleicht warst du auch geschmeichelt, dass ein jüngerer Mann sich für dich interessierte. Du hast viel zu viele Zugeständnisse gemacht. Hast du dich einmal gefragt, warum das so ist? Eine Beziehung um jeden Preis, kann nicht funktionieren.

    Er hat deine Bedürftigkeit ausgenutzt, um dich zu kontrollieren und zu beherrschen. Mehr nicht.

    Hake ihn endlich ab!

    Alles Gute und Liebe für dich!

    Clara
     
  8. Stern2017

    Stern2017 Active Member

    Ich Weiss, es stimmt. So wie es sein sollte , kenne ich gar nicht wirklich ., stell es mir einfach und schön vor.
    Danke lg
     
  9. Stern2017

    Stern2017 Active Member

    Ich habe mich vorhin mit einer Freundin, viel jünger als ich ( 35) ist noch kein Jahr mit einer Frau zusammen. Also was sie mir da erzählt, da erkenne ich gleich - das ist nicht liebevoll von der anderen Seite...also auch zwischen Frauen muss es nicht passen und von außen erkannt man/ ICH gleich viel mehr.

    Da ist anscheinend auch meine Freundin, die viel mehr gibt, habe ihr auch geraten, Vorteile und Nachteile abzuwiegen. Sie kommt kaum auf Vorteile und sie hofft , es wird besser werden.
    Traurig, es von außen anzusehen, sie wirkte heute nicht glücklich und meinte, da gebe ich ihr mehr als die Partnerin.

    Ist es wirklich so schwierig, Beziehung beidseits positiv zu leben ?

    Euch allen ein schönes langes Wochenende, herzlichst Stern
     
  10. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Deine Freundin hat schon einmal grundsätzlich eine falsche Vorstellung. Warum 'hofft' sie, dass es besser wird? Was soll das bringen? Warum sollte es zwischen zwei Frauen anders sein, als zwischen Männern und Frauen oder auch zwischen zwei Männern?

    Nein, es ist nicht schwierig eine positive Beziehung (für beide Seiten) zu führen. Es kommt halt auf die beiden Partner an - und natürlich auf die Liebe, die man füreinander empfindet.

    Was du hattest war keine Beziehung im Sinne einer Partnerschaft. Du wurdest nur benutzt und hast es dir gefallen lassen. Das hat mit Liebe nichts zu tun.
     
    Hortensie und Spätzin gefällt das.
  11. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hier noch ein Zusatz zu meinem letzten Post:

    Weißt du, es nützt dir nichts, wenn du nur immer darüber nachdenkst, warum es zwischen dir und diesem Mann nicht geklappt hat und was er dir alles angetan hat. Er war nicht nur der falsche Mann für dich, das ist er vermutlich für jede Frau.

    Du solltest dich fragen, warum er all das, was du hier ausführlich geschildert hast, mit dir machen konnte. Ich kann mir schon vorstellen, wie gerne du glücklich in einer Beziehung leben möchtest. Aber dafür musst du dich selber annehmen und lieben lernen.

    Du hast hier zwar viel von deinem Ex-Freund erzählt, aber von dir fast gar nichts. Warum ist das so?

    Ich wünsche dir jedenfalls, dass du bald loslassen kannst und irgendwann glücklich sein wirst - ob mit oder ohne Mann.

    Dir auch ein schönes Pfingstwochenende!

    Liebe Grüße
    Clara
     
    Hortensie gefällt das.
  12. Stern2017

    Stern2017 Active Member

    Liebe Clara,

    ja ich weiß auch nicht, worauf sie wartet, vermutlich auf das Gleiche, wie ich es getan hatte.

    Das ist mir heute ziemlich bewusst geworden, sie sucht auch die "Schuld -Fehler" bei sich. Auch sicher zuwenig Selbtwertgefühl und Selbstliebe wie bei mir. Ich weiss auch nicht so genau, wie man/Frau das lernen kann, ich übe ja immer wieder.

    Ichdachte Frauen unter sich sind verständnisvoller, empathischer, zärtlicher, aber ja, es kommt auf den jeweiligen Menschen mit dem entsprechenden Charakter an.

    Wie ich bin : nun leider vor ca. 20 Jahren viel an Gewicht zugenommen ( dafür Diabetes eingeheimst) , eher ruhiger und zurückhaltender, oft unsicher, in gewissen Dingen wieder gar nicht. Im Job selbstbewusst, einfühlsam ( positives Feedback von den Patienten) und geduldig. Von den Chefitäten eher wenig beachtet, alles war noch zu wenig an Leistung, bei den Kelleginnen beliebt, ich habe nichts weitergetratscht , mir in den 22 Jahren im Krankenhaus viel an Wissen zugelegt, weil es mich sehr interessiert hat, hilfsbereit und vielzuwenig NEIN gesagt und oft glaubend, die anderen sind besser.

    Tja, derzeit mache ich eben gerne Bewegung, Fitnesscenter, Kreistanz, Bauchtanz, Nordik walken, gscheite Bücher lesen,..

    Und ja ICH habe sehr viel mit mir machen lassen, muss ich leider zugeben. Ich habe vor, besser auf mich achtzugeben.
    Ich merke es auch bei einer bestimmten "Freundin", sie redet mich nieder und meint, ich frage so viel...
    Ja manchmal frage ich viel, ich nenne es Interesse am Vis a vis, wer das nicht kapiert...die muss ich wohl auch loslassen.

    Danke nochmals...lg
    Stern, der nicht wirklich so leuchtet, wie er könnte vermutlich
     
    pisces gefällt das.
  13. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Liebe Stern,

    Du schreibst hier vollkommen ruhig und sehr einfühlsam, trotz deiner schlimmen Erlebnisse. Sicher hast du viele Freunde, weil du offen und sympatisch bist. Das zeichnet dich aus.

    Du solltest aber auch aufpassen, dass Menschen dich nicht wegen dieser guten Eigenschaften ausnutzen.

    Ja, gib gut auf dich acht und sieh zu, dass du nicht auf der Strecke bleibst.

    Alles Liebe für dich!
    Clara
     
    Hortensie, pisces und Stern2017 gefällt das.
  14. Stern2017

    Stern2017 Active Member

    Liebe Clara,

    ich habe nicht viele Freundinnen, aber die ich habe, schon lange !

    Ja ich mache wirklich oft was für die ANDEREN, habe mich aber schon gebessert, finde ich halt.

    Was ich noch gerne mache, einmal die Woche für 2 Stunden ehrenamtlich in einem Verein - einem 10 jährigen syrischen Buben bei der Aufgabe helfen und sozialen Kontakt aufbauen. Er mag mich und ist ein selbstbewusster , wenn auch manchmal vergesslicher Junge. Klar, wer macht schon immer gerne Hausaufgaben und Schule. ???

    Und meine Freundin hat sich gestern noch getrennt. Sie und ich , wir haben wohl was Besseres verdient, bzw. da gehts einem ja alleine besser, als zu warten auf positive Reaktionen vom Partner oder Partnerin oder Unternehmungen .

    Dir auch alles, alles Liebe und nochmals ein dickes Danke für da sein und für Deine Antworten.
     
    Clara Clayton gefällt das.
  15. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    weil sie - noch - alles mit sich machen lässt - oder genauso gaga ist wie er ;-)

    gar nichts - ich behaupte mal, er hat DICH gar nicht gesehen - er hat von sich auf dich geschlossen - sein Fremdgehen dir über gestülpt - konnte gar nicht anders, weil es für ihn selbstverständlich ist, dass er gleich eine Neue hat.

    Ich hatte meinem Letzt-Ex, mit dem ich 8 Jahre zusammen, 7 davon verheiratet - war - damals 3x gesagt, er sollte etwas ändern - beruflich - ansonsten ändere ichs - er hat sich eine neue Freundin gesucht - hat in Parnterbörsen gepostet - mit Bild - dass er getrennt lebt und eine Partnerschaft sucht - ich bin zufällig drauf gekommen - er hat nicht mal versucht, unsere Ehe zu retten - und das gemeinsame Haus - es war einfach er - von einer Biene zur anderen schwirren - er hatte nie allein gelebt, konnte es auch nicht.

    Achja, als ich dann ging, rief er mich heulend an, er brauche mich so sehr - ich solle bitte zurück kommen - tat ich - dann ergänzte er den Satz - weil er könne nicht allein leben - und ich schliesslich auch nicht - Irrtum - 3 Monate später waren wir geschieden und ich hatte Haus und Kredit übernommen. Ja, auch ich habe immer brav gearbeitet und das Haus ist mittlerweile abbezahlt - ich kann deine Situation sehr gut nachvollziehen.

    Aber eins ist ganz sicher - der wichtigste Mensch in deinem Leben bist - DU - und du solltest dich jetzt mal so richtig um dich kümmern ;-)
     
    Hortensie, pisces und stillewasser gefällt das.

Diese Seite empfehlen