Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Glück - mein Küchenplakat

Dieses Thema im Forum "Lebensfreude" wurde erstellt von Bettinka, 15 Oktober 2020.

  1. Bettinka

    Bettinka Active Member

    Werbung:
    Liebe Leser/innen!
    Andächtig habe ich gelesen, wie sehr das Thema "Glück" die Gemüter bewegt. Und dann habe ich an mein Küchenplakat gedacht, dass ich während meiner Theapie über mehrere Monate zusammen getragen habe.
    Warum es Küchenplakat heißt? Es hing einige Zeit in meiner Küche, damit ich es quasi immer vor Augen habe, weiter daran arbeiten (Neues dazu schreiben) konnte und vor allem dass was dort schon stand verinnerlichen konnte.
    Der Effekt war überzeugend. In der Auseinandersetzung mit dem Thema bin ich langsam tatsächlich zufriedener und glücklicher geworden.
    Ich stelle es mal hier ein und bin gespannt, was Ihr noch dazu bei tragen werdet!
    Grüßle!
    Bettinnka
     

    Anhänge:

    • 139.jpg
      139.jpg
      Dateigröße:
      112,1 KB
      Aufrufe:
      4
    Walter und Hortensie gefällt das.
  2. Bettinka

    Bettinka Active Member

    Da mein Foto recht winzig geworden ist und man quasi ein Fernglas braucht um es lesen zu können, schreibt ich es hier nochmals auf:

    Glück:

    - ist nahe zu finden bei gelebter Gelassenheit
    - Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist (Zitat)
    - Glück sind die Momente dazwischen
    - das kleine Glück muss abgeholt werden
    - Da es förderlich sein soll für die Gesundheit, habe ich beschlossen glücklich zu sein
    - leuchtet besonders strahlend vor einem dunklen Hintergrund
    - findet man nicht "im mainstream". Es ist etwas sehr Eigenes.
    - steckt oft tief im menschlichen Unglück (aus "Emmas Glück")
    - bedeutet "richtig scheiten" zu können

    Was beim glücklichsein hilft:

    - Dankbarkeit
    - Ehrfurcht
    - Heiterkeit
    - Liebe
    - Stolz
    - Hoffnung
    - Inspiration
    - sinnvoll leben
    - im Einklang mit eigenen Werten leben
    - Gute soziale Beziehungen
     
  3. Bettinka

    Bettinka Active Member

    Ich muss dazu sagen, dass ich als so rund um 20 war immer gedacht habe ich könnte quasi bei anderen Leuten "abgucken" wie es geht, glücklich zu sein. Komisch - aber das hat nie geklappt. Einen Mann anschaffen, Kinder bekommen, ein Haus bauen ... so in der Art.
    Dann war ich eine Zeitlang in Schweden und habe dort mit einem Mann zusammen gelebt, der mir vorgelebt hat ohne viel darüber zu reden was ihn glücklich macht. Sich körperlich fordern, Feuer machen im Dunklen, gesunde Sachen essen, Sterne gucken, sich seiner eigenen Winzigkeit und Größe bewusst sein, in echter Dankbarkeit achtsam sein mit dem was uns in der Natur umgibt, mit Pflanzen und Tieren. Lauter kleine Sachen. Nichts was man mit Geld kaufen kann.
    Es gab Zeiten, da habe ich gedacht dass es eine verdammt anstrengende Sache ist glücklich zu sein. Es fällt einem selten dauerhaft in den Schoß. Man muss was dafür tun. Für mich bedeutete das eine neue innere Haltung einzuüben und dieser Haltung so oft wie möglich bewusst Ausdruck zu verleihen. Ich habe gemerkt, dass das langsam aber sicher leichter wurde.

    Komischerweise gab es dann auch Leute, die daran Anstoß genommen haben. Sie haben mich angegriffen und mir vorgeworfen, die Dinge nur schön zu reden. Nicht wirklich aufrichtig zu sein.
    Eigentlich waren das schlimme Sachen die da passiert sind. Aber ich habe gemerkt, dass hinter der Traurigkeit darüber alte Freunde zu verlieren Neues gewachsen ist. Ich konnte dies Leute loslassen in der Zuversicht, dass besser zu mir passende Menschen kommen werden und ich habe es als Beweis genommen mich wirklich verändert zu haben.

    Obwohl ich nun nicht jeden Tag glückseelig durch die Welt schwebe bin ich trotzdem ein glücklicher Mensch geworden. Viele kleine Dinge machen mir echte Freude und wenn ich mal alt bin, möchte ich sagen - dass hab ich gut gemacht, mein Leben so zu leben!

    Aber ich weiß, es gibt nicht nur meine Art die Dinge zu sehen. Bin gespannt, was Ihr dazu sagt - äh - schreibt.

    Liebe Grüße!
    Bettinka
     
    Clara Clayton, Walter und Hortensie gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden