1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Hilfe! Verliebt in eine hetero Frau!?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Michaela222, 29 Juni 2016.

  1. Michaela222

    Michaela222 New Member

    Werbung:
    Hallo, ich brauche dringend eure Hilfe!!! Ich bin 35 Jahre alt und habe mich in eine verheiratete Frau (49 J., einen Erwachsenen Sohn) verliebt. Kennengelernt habe ich sie vor ca. 2 Jahren, als sie neu zu unserem Bekanntenkreis gestoßen ist. Durch die sozialen Netzwerke folgte schon recht bald ein Austausch von Nachrichten. Danach folgten auch diverse Verabredungen zum Kaffee. Sie weiß, dass ich auf Frauen stehe und in eine unglückliche Beziehung lebe. Ich habe ihr seither nicht offen meine Gefühle gestanden, aber durch meine Art und Weise ihr gegenüber (habe ihr oft kleine und große Geschenke gemacht etc.) , müsste sie eigentlich wissen wie ich zu ihr stehe. Durch die vielen Gespräche mit ihr, weiß ich dass ihre Beziehung auch nicht glücklich ist. Wenn man sie sieht, dann entsteht rein äußerlich schon der Eindruck, dass sie nicht ganz hetero ist. Kennt ihr das Gefühl welches man bei den ersten Dates hat? Irgendwas liegt in der Luft und man weiß, gleich kommt es zum ersten Kuss! Es knistert, aber leider ist nie etwas passiert..... Jedes Mal wenn wir uns alleine getroffen haben schrieb sie mir im Nachgang immer, wie schön unser Treffen war. Da ich ein sehr schüchterner Mensch bin und wir den gleichen Bekanntenkreis haben, traue ich mich nicht ihr meine Gefühle zu gestehen. Was ich vielleicht noch erwähnen sollte ist, dass ihr Mann immer sehr eifersüchtig in Bezug auf mich ist. Im Bekanntenkreis in der Gruppe schwärmt sie immer von ihm und wenn wir alleine sind fällt kein Wort von ihrem Mann. Jetzt kam es zum großen Umschwung: sie war übers Wochenende mit einer anderen gemeinsamen Bekannte übers Wochenende zum Wellness unterwegs und in dieser Zeit habe ich einmal mit der anderen Bekannten geschrieben. Daraufhin kam von ihr am nächsten Tag der Vorwurf, ich würde lieber mit der Anderen schreiben, als mich bei ihr zu melden. Seit dem bekomme ich kaum noch eine Antwort, wenn ich ihr schreibe. Was ich noch erwähnen sollte ist, dass sie mir vor der jetzigen Funkstille vorgeworfen hat, dass ich kaum was mit ihr unternehmen möchte und es doch nicht sein kann, dass meine Partnerin so eifersüchtig ist, dass ich sie als Grund vorschiebe. Denn schließlich steht sie ja auf Männer.Weiter kam der Vorwurf, dass ich ihr doch schließlich vertrauen könnte und sie dachte bisher, wir wären Freunde. Ich habe mich danach souverän herausgeredet und nachgefragt was jetzt eigentlich los ist, denn ich weiß bis jetzt nicht was ich falsch gemacht haben soll. Empfindet sie vielleicht doch mehr für mich?
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Well-Known Member

    Hallo Michaela!

    Ich denke in deiner Geschichte verbergen sich einige einzelne Themen, die durchaus zu einem gewissen Chaos führen können.

    Bleiben wir mal im ersten Teil. Du hast eine hetero-Frau kennengelernt, und hättest an ihr Interesse. Beziehungen zwischen Frauen basieren immer auf emotionalem Gleichklang. Wenn Du gewohnt bist auf Frauen einzugehen, wenn Du sehr gut eine Beziehung herstellen kann, dann kann sich natürlich eine Frau sehr leicht mit dir wohlfühlen ... weil Du ihre emotionalen Bedürfnisse erfüllst, die vielleicht wie Du ja annimmst von ihrem Mann nicht so ganz erfüllt werden. Die dadurch entstehende Nähe erzeigt natürlich eine sehr grosse emotionale Nähe (die auch Du ja zu suchen scheinst), und die natürlich auch erotisierende wirken kann.
    Aber eben auch nur erotisierend, und möglicherweise auch stärker erotisierend für dich, weil Du ein sehr grosses Bedürfnis nach emotionaler Nähe hast, das deine unglückliche Partnerschaft möglicherweise dir nicht gibt. Auc hgegenseitige Geschenke sind ja in Frauenfreundschaften nicht unüblich, also kein eindeutiger Indikator.

    Aber ... emotionale Nähe ist Freundschaft, und entbehrt noch der sexuellen Komponente. Wenn deine "Angebetete" also strikt hetero ist, dann wird sie gar nicht auf die Idee kommen, hier mehr als eine Freundschaft hinein zu interpretieren. Ebenso sind natürlich gesellschaftliche und ethuische Regenl ein Hemmschuh ... sie ist verheiratet, Du bist in einer Partnerschaft - für die meisten Menschen sowieso ein Grund nicht mehr zuzulassen.

    Das Thema Eiferucht scheint bei euch auch eine gewisse Rolle zu spielen. Die Eifersucht des Mannes deiner Bekannten ist nicht unbegründet, da zwischen euch anscheinend eine emotionale Nähe entstanden ist, die er sich möglicherweise auch in seiner Partnerschaft wünschen würde, und die vielleicht nicht mehr da ist. Oder es geht ganz einfach um die gemeinsamen Zeiten, die einfach fehlen wenn ihr beide euch trefft. Wenn ihr Mann deine Präferenzen kennt, bist Du natrülich für ihn ebenfalls eine Konkurrenz.

    Die Eifersucht deine Bekannten, dass Du dich lieber mit anderen unterhältst als mit ihr könnte darin begründet sein, dass sie ein sehr grosses Bedürfnis nach emotionaler Verbindung mit einem Menschen hat, die sie möglicherweise bei ihrem Partner eben nicht mehr findet. Daher versucht sie dich etwas zu vereinnahmen, was aber auch noch kein Indiz für eine homosexuelle Tendenz wäre.

    Conclusio: ich denke mal, möglichserweise interpretierst Du hier etwas in diese Beziehung hinein, die eigentlich nur eure gegenseitgen emotionalen Bedürfnisse befriedigt, ohne jedoch eine Basis in gemeinsamer Sexualität zu haben.
    Klarheit wirst Du nur dann bekommen, wenn Du es ihr offen sagst, dass Du dich zu ihr hingezogen fühlst. Denn nur dann kann sie klar ja (oder möglich) oder nein sagen. Dein Risiko ist halt, dass sie die Beziehung dann abbricht - aber was würdest Du dann verlieren?
    Selbst wenn, ist die Wahrscheinlichkeit eher sehr klein, dass sie sich wegen dir scheiden lassen würde bzw. deine (wenn auch schlechte) Partnerschaft stören würde.
     
  3. Michaela222

    Michaela222 New Member

    Ich habe jetzt meinen Mut zusammengefasst und sie an geschrieben und gefragt, warum sie mir jetzt nicht mehr antwortet. Aber es kommt einfach keine Antwort. Woran könnte das liegen????? Das spricht doch eigentlich dafür, dass sie doch mehr für mich empfindet, oder was meint ihr dazu??
     
  4. KingOfLions

    KingOfLions Well-Known Member

    Oder, dass sie nichts mehr mit dir zu tun haben möchte, weil Du ihre Erwartungen enttäucht hast. Natürlich könnte der Rückzug auch daran liegen, dass sie deine Gefühle durchschaut hat, und einfach auf Grund ihrer Werte keinen Kontakt mehr mit dir haben möchte, und einfach nur eine Ausrede gesucht hat.
     
  5. Annchen

    Annchen New Member

    Wie ist es denn jetzt ?
     

Diese Seite empfehlen