1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Verwirrung wegen diesem Mann

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Kiria, 25 März 2017.

  1. Kiria

    Kiria Member

    Werbung:
    Hallo
    Ich habe mich hier extra angemeldet, weil ich einfach nicht mehr klarkomme.

    Ich kenne einen Mann, seit 3 Jahren. An Anfang war er mir total unsympathisch, aber nachher haben wir uns immer mehr angefreundet, haben eine intensive Freundschaft entwickelt und ich habe mich total in ihn verliebt. Als er das gemerkt hat, ging er auf Abstand, da wir beide in einer Beziehung sind. Nach einer Weile haben wir uns aber wieder getroffen, uns jede freie MInute gesehen, uns täglich viele SMS und Mails geschrieben, uns Überraschungen bereitet , kleine persönliche Geschenke gemacht, uns gegenseitig Freude bereitet mit Sachen, von denen wir wussten, dass es den anderen sehr freuen würde.

    Eines Tages waren wir uns sehr nah, haben uns einfach nur umarmt, sind so dagesessen, aneinander gelehnt, die Arme umeinander geschlungen. Eine Affäre wollten wir beide auf keinen Fall. Er noch weniger als ich. Dennoch ist es eines Tages passiert, dass wir miteinander geschlafen haben. Unsere Beziehung ging dann wunderbar weiter aber OHNE sexuellen Kontakt. Bisher ist es in diesen 3 Jahren ca 5 Mal dazu gekommen. Er hat mir immer wieder gesagt, dass er nicht verliebt in mich sei, dass ich eine gute Freundin für ihn wäre. Für ihn wie auch für mich war von Anfang an klar, dass wir unsere jeweiligen Partner niemals verlassen würden. Er liebt seine Frau. Wir wollten auch nie eine "Affäre" und deshalb hielten wir uns meistens zurück und es kam eben wie gesagt nur sehr selten zu "mehr".

    Mit der Zeit wurde daraus immer mehr. Inzwischen liebe ich diesen Mann genau so, wie ich meinen langjährigen Partner liebe. Mein Partner weiss von meinen Gefühlen zu diesem anderen Mann. Er kennt ihn auch. Er weiss aber auch, dass dieser Mann seine Frau nie verlassen würde.

    Dieser Mann verhält sich nun mittlerweile wie ein richtiger Partner zu mir. Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht KOntakt haben, entweder per SMS oder Mail oder Telefon. So oft es geht, sehen wir uns, trinken einen Kaffee oder WEin zusammen, reden reden reden. Wir liegen uns in den Armen, halten uns an den Händen, fühlen uns wohl miteinander, können lachen, weinen , ernsthafte Gespräche führen und sind wie ein echtes Paar, mit dem Unterschied, dass wir eben keines sind.

    Er tut alles für mich. Wenn es mir schlecht geht, und das geht es leider oft, da ich unter Depressionen und bipolaren Störungen leide, ist es immer für mich da. Er tröstet mich, geht auf mich ein, verschiebt seine Termine wegen mir, um bei mir sein zu können etc. Mit Worten ist er immer sehr zurückhaltend. Das ist seine Art. Ein sehr verschlossener Mensch. Man muss ihm richtige die Würmer aus der Nase ziehen und er hat mich auch schon gesagt, dass schon einige Menschen Mühe damit hatten, weil er seine Emotionen nicht zeigen kann. Dennoch zeigt er sie. In allem was er tut. Die BLicke, wie er mich anschaut, wenn er meint, ich merke es nicht. DIe unglaubliche Zärtlichkeit, wie er mein Gesicht streichelt, mir in die Augen schaut, und darin pure Liebe ausstrahlt. Sein STrahlen, wenn er mich sieht. Wie er Körperkontakt sucht, meine Hand hält oder meine HAnd streichelt. Wie er den Arm um mich legt, mich an sich zieht. Ich spüre auch, wie sehr er mich begehrt. Und wie sehr er sich zurückhält. Manchmal gelingt es ihm nicht und er küsst mich mit einer puren Leidenschaft. Wenn ich mich zurück ziehe und mal nicht jeden Tag schreibe, dann kommt sicher von ihm ein SMS. Wenn ich mal einige Zeit nicht antworte, macht er sich Sorgen und bittet mich um eine Lebenszeichen. Er macht mir kleine Überraschungsgeschenke, merkt sich die Dinge, und kommt dann plötzlich mit etwas an, was mir Freude macht, was ich irgendwann mal erwähnt habe. Er interessiert sich für mich und meine Gedanken und Gefühle. Hat extra über Depressionen gelesen, um mich besser zu verstehen. Oft war ich schon sehr gemein zu ihm, weil ich einfach mit der Situation nicht klar komme. Er verzeiht mir immer wieder, gibt sich dann noch mehr Mühe, mich aufzumuntern. Er ist aufmerksam, liebevoll, niemals grob, schreit mich nie an. Und doch, wenn ich ihn frage, was wir eigentlich für eine Beziehung haben, was er für mich empfindet, weicht er aus, will es nicht sagen, meint immer nur wieder, er sei nicht verliebt. Macht aber alles, was ein verliebter Mann macht. Strahlt und drückt mich an sich vor Freude, wenn er mich mal ein paar Tage nicht gesehen hat. Aus den Ferien schreibt er mir sogar, weil "es ihn drängte, mir zu schreiben". Und eine andere Aussage von ihm "Du bist allgegenwärtig in meinen Gedanken". Wenn ich versuche, Abstand zu halten, und ihn frage, ob wir den Kontakt reduzieren sollen, will er das nicht.

    Was will ich eigentlich (wissen)? Fragt ihr euch bestimmt. Ja, ich möchte wissen, was er empfindet. Nur das. Ich will nicht, dass er seine Frau verlässt. Ich will nicht eine sexuelle Affäre. Doch wir sind uns so nah, dass wir Gedanken lesen können, es passieren Dinge, die man "Zufälle" nennen könnte, aber die so gehäuft auftreten, dass es keine Zufälle mehr sein kann. Als ob das Schicksal uns immer wieder zusammen führt. Und doch können wir zusammen nicht sein. Dann kommem wieder meine dunklen Gedanken, und ich habe Angst, dass er mit mir spielt, mich verarscht. Aber dann kann das ja auch wieder nicht sein, wieso sollte er? Wieso tut er all dieses LIebevolle und Schöne und sagt mir gleichzeitig, er sei nicht in mich verliebt? Tut man als Mann all diese Dinge , wenn eine Frau nur "eine gute Freundin" ist????
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo,

    lange habe ich gezögert dir zu antworten.

    Du willst wissen, was der Mann für dich empfindet, schreibst du. Das kann ich dir beim besten Willen nicht sagen.

    Du leidest unter einer bipolaren Störung und unter Depressionen, wie du schreibst. Sicher bist du deswegen in psychotherapeutischer Behandlung. Hast du dort schon einmal über deine Beziehung zu diesem Mann gesprochen? Das wäre doch sicher sehr wichtig, könnte ich mir vorstellen.

    Alles Liebe und Gute für dich.

    Clara
     
    Spätzin gefällt das.
  3. Kiria

    Kiria Member

    Hallo
    Danke Dir für Deine Antwort. Ja, ich bin in Therapie, schon seit vielen Jahren, immer wieder. Ich spreche viel über diese Beziehung. Meine Therapeutin sagt kaum, was sie darüber denkt. Sie redet mit mir eher über die Kindheit, wie diese meine Beziehungen geprägt hat. Und wie ich immer wieder Beweise brauche, dass jemand mich mag oder liebt

    Danke Dir.
    Kiria
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo Kiria,

    vielleicht ist das der Kern deiner Beziehung zu diesem Mann. Du willst unbedingt, dass er dich liebt, bist dir aber nicht sicher und versuchst Vieles zu interpretierten. Zumal er dir auch deutlich sagt, er sieht in dir die gute Freundin.

    Ich finde es nicht in Ordnung wie sich der Mann dir gegenüber verhält. Einerseits hält er dich "bei Laune", in dem er dir Aufmerksamkeit und Zärtlichkeit zukommen lässt, andererseits hält er dich auf Distanz, weil er sich nicht von seiner Frau trennen will. Er spielt mit dir und deiner Abhängigkeit von ihm. Zudem weiß er, du bist bipolar und depressiv.

    Mehr als vage Antworten, wirst du wohl von ihm nie bekommen können.

    Weiß eigentlich seine Frau von eurem Verhältnis? Und was sagt dein Partner dazu? Das muss doch sehr schwer für ihn sein.
     
  5. Kiria

    Kiria Member

    LIebe Clara

    Ich weiss nicht, ob ich unbedingt will, dass er mich liebt. Aber ich möchte Klarheit. Würde man allein sein Verhalten mir gegenüber bewerten sowie wenn man uns zusammen sieht, würde wohl jeder denken, dass wir ein verliebtes Paar sind. Ich fühle mich geliebt, geschätzt, akzeptiert, wie ich bin. Wenn ich nur auf seine Worte höre, dann ist es so, dass er nicht verliebt ist.

    Dass er mit mir spielt, eher nicht. Er ist immer für mich da, auch wenn ich gerade schwere Depressionsschübe habe und anstrengend, mühsam und ungerecht bin.

    Du hast Recht, konkrete Antworten bekam und bekomme ich nie. Man muss ihm auch bei anderen Themen immer die Würmer aus der Nase ziehen. Er ist so verschlossen.

    Seine Frau weiss , denke ich, gar nichts von unserer Beziehung.

    Mein Partner weiss, dass mir der andere viel bedeutet. Jedoch weiss er nicht alles, wie weit das schon gegangen ist. Ihm weh machen will ich nicht, aber verzichten auf alles kann und will ich nicht. Dafür bin ich noch zu jung. Mein Partner ist 20 Jahre älter als ich. Unsere Beziehung ist sehr kompliziert einerseits, andererseits einfach wie Bruder und Schwester.
     
  6. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Werbung:
    Liebe Kiria,

    du willst also, dass alles so bleibt wie es ist. Nur soll dein Freund dir sagen, dass er dich liebt. Verstehe ich das richtig?

    Warum ist dir das so wichtig, du schreibst ja, du fühlst seine Liebe und wie ernst es ihm mit dir ist.

    Was ich nicht verstehen kann ist, wenn das alles so ist, warum seid ihr beiden dann noch in festen anderen Beziehungen? Von der Unfairness euren jeweiligen Ehepartnern gegenüber will ich gar nicht ausführlich schreiben. Das wisst ihr sicher selber.

    Entweder genießt du die Zeit mit deinem Freund so wie es ist - oder du ziehst eine Trennung in Betracht, wenn dir das nicht möglich ist.

    Er hat dir deutlich gesagt, mehr als bisher, wird es mit ihm nicht geben.

    Liebe Grüße

    Clara
     
  7. Kiria

    Kiria Member

    LIebe Clara
    Ja, das ist so, ich wünsche mir, dass er es mir sagt. Vielleicht würde ich es dann aber dennoch immer wieder anzweifeln.

    Natürlich ist es unfair, das ist uns bewusst. Aber wir wollen beide uns nicht trennen. Er liebt seine Frau und Kinder und ich liebe meinen Mann. Diese Liebe empfinde ich für beide. Der Unterschied ist, dass mich der andere auch körperlich anzieht und mein Partner eben schon lange nicht mehr aus diversen Gründen.

    Eine Trennung wird nun zwangsläufig statt finden, da er für ein Jahr ins Ausland geht....

    LG
    Kiria
     
  8. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Liebe Kiria,

    dass dein Freund für ein Jahr ins Ausland geht, muss ich wohl in deinem Eingangspost überlesen haben.

    Dann wäre meine Antwort an dich vermutlich anders ausgefallen.

    Ein Jahr ist eine lange Zeit, in der viel passieren kann. Wenn für deinem Freund hierzulande schon seine Frau und seine Kinder nicht ausreichen, um ein gutes und zufriedenes Leben zu führen, dann wird ihm das im Ausland sicher nicht anders ergehen, könnte ich mir vorstellen.

    Vielleicht wirst du nach einer Weile der Trennung feststellen, dass er dir doch nicht so viel bedeutet, wie du nun noch denkst.

    Viele Grüße und alles Gute wünsche ich dir!

    Clara
     
  9. Kiria

    Kiria Member

    LIebe Clara

    DAs habe ich im Eingangspost nicht geschrieben, Du hast also nichts überlesen.

    Ich denke nicht, dass er im Ausland irgendwas anderes beginnen wird. Dieser Auslandaufenthalt ist seit 20 Jahren sein Lebenstraum.

    Es ist möglich, dass sich Dinge verändern werden. Obwohl ich es nicht denke.

    Danke, ich wünsche Dir auch alles Gute.

    LG
    Christine
     

Diese Seite empfehlen