1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Geschlechterunterschied? Folgen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Martin44, 20 April 2011.

  1. pisces

    pisces Well-Known Member

    Werbung:
    eben. da von frauenhass aufgrund der eigenen unzulänglichkeit I erfahrung zu schreiben, wäre meineserachtens angebrachter. aber dös tu i net ;)
     
    Reinfriede gefällt das.
  2. Martin44

    Martin44 Well-Known Member

    Warum darf ich ein solche Meinung nicht äußern ohne als frauenfeindlich zu gelten? Frau Reinfriede?
    Wenn ich Beispiele nenne, wonach Frauen dies oder jenes tun ist das stets eine Antwort auf einen männerfeindlichen Beitrag. Vor allem dann wenn Du völlig Unwahrscheinliches schreibst.
     
  3. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Das war Eberesches Antwort, es wäre nett, wenn Du sie vorher fragst, ob Du ihr Zitat aus einem anderen Thread hier in diesen Thread kopieren darfst.

    Ich habe im besagten Thread auch wieder Deine Frage gesehen, wieder Schema F.

    Zuerst ziehst Du über Männer her, diesmal aber nicht über Frauen. Sondern Du machst es bereits etwas geschickter: Du stellst die Frage, ob es ein weibliches Gegenstück dazu gäbe. Ich hab mich zurückgelehnt und gewartet, weil Du vorausberechenbar agierst.

    Die Antwort einer Userin verwendest Du natürlich sofort als Argument. Hatte ich auch nicht anders erwartet.

    Deine Methoden sind - wie immer - sehr leicht durchschaubar.

    Ich weiss nicht genau, warum Du immer nach einem ähnlichen Schema agierst - Du wirst es wahrscheinlich wissen. Wird wohl Hintergründe dafür geben. *schulterzuck*
     
  4. Martin44

    Martin44 Well-Known Member

    @rf

    Also! Ganz egal wie ich auch schreibe, - es ist nach Deiner Interpretation immer hintergründig, - nach einem bösen Schema und
    die Antworten darfst nur Du positiv sehn, weil für mich stellen sie ja ein Argument dar. Ne! Du solltest Dich wirklich in Betreuung begeben.
    Es gelingt Dir ohnedies kein männerpositiver Beitrag, oder? Versuchs mal. Schreib was nettes!!! Oder wenigstens ein Beispiel, wo sich Frauen schwer tun
    gewisse Regeln in der Partnerschaft einzuhalten oder gar versagen. Ned? Geht ned, gel? (schreibt glatt "gel" mit einem "l", ma, der Martin!)
    macht nix. Ich schreib genau wie ich will. Und Dir bleibt Deine Schreibart vorbehalten. In dem Sinne............
     
  5. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Na, ist ja schön, wenn wir uns einig sind.

    Nette Männer gibts viele. Tolle Männer gibts viele. Aber diese würden zumindest gell mit Doppel-L schreiben.;)

    Göttin sei Dank brauche ich mich nicht im realen Leben mit Männern abgeben, die jenseits normaler Wahrnehmung laufen. Das minimiert sich auf die virtuelle Welt.:cool:

    Reinfriede
     
    Eberesche und Lucille gefällt das.
  6. Martin44

    Martin44 Well-Known Member

    Werbung:
    So ist es.
     
  7. Martin44

    Martin44 Well-Known Member

    Eine etwa 60-65-jährige Frau ersuchte mich gestern, ich möge ihr helfen ihre Wohnungstür aufzusperren.
    Sie verkehrte bei ihren Versuchen den Schlüssel in alle Richtungen aber das Ganze ohne Erfolg.
    Sie war leider erheblich alkoholisiert. Das aber nur nebenbei.
    Eine vorbeihuschende Nachbarin erklärte mir, dass es sich um eine schwarze Frau handle.
    Nur, - sie war gar keine Schwarze. Wer kann das wissen bzw. so nett sein und mir diesen Begriff erklären?

    lg Martin
     
  8. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Am besten, Du huschst bei der Nachbarin vorbei und fragst sie.
     
  9. Martin44

    Martin44 Well-Known Member

    Hab's schon. Danke. Hab die Dame selber gefragt. Die andere war nicht daheim.

    glg Martin
     
  10. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Und - was ist eine "schwarze Frau"?
     
  11. Martin44

    Martin44 Well-Known Member

    Ich hätte die Dame besser ansehn sollen. Sie trägt schwarze Kleidung, schwarzen Lippenstift, schwarz gefärbtes Haar, große schwarze Ohrringe, schwarz lackierte Finger- und Fußnägel, schwarze Perlenkette.
    Was sonst im Gesicht bei Frauen an Farben zu sehn ist (Rouge usw.) alles in schwarz. Ob man das als schwarze Frau bezeichnet, weiß ich noch immer nicht mit Gewissheit. Man kann ganz selten junge Frauen (auch junge Männer) in Fußgängerzonen von Städten sehn, die so ausgestattet sind. Sie sind meist an einer Kopfhälfte nahezu kahl geschoren und tragen viele Pircingaccesoires.
    Na gut, ob das in dem Alter der Dame (etwa 60-65) sein muss, wird alleine sie zu entscheiden haben.

    Dass meine Frau andersrum orientiert ist, - enttäuscht mich nicht;)

    glg Martin
     
  12. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Alles weiss an Deiner Frau ... oder so? :cool:
     
    Reinfriede gefällt das.
  13. magnet

    magnet Well-Known Member

    ach, schadenfreude ist einfach doch die schönste- und- goooong- ring frei zur dritten runde!

    lg

    magnet
     
  14. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Ich kenne das unter Grufties oder Gothic oder Emos, wobei die glaube ich nicht immer komplett schwarz rumlaufen
     
  15. Martin44

    Martin44 Well-Known Member

    Also wie immer sie "rumlaufen und wie immer auch sie heißen mögen, - danke für die Auskunft.
    +
    Tja, und meine Frau? War die Frage.
    Die ist so gekleidet wie die meisten Leut nur hat sie mit ihrem GöG dann eine Diskussion,
    wenn er zu ihr sagt "schon wieder was Neues" und es stellt sich heraus, das hat sie seit
    5 oder 10 Jahren schon. Spaß!!! Sie ist sehr genügsam!!! Gönnt sich selber nix. Aber
    der Rest der Familie muss alles haben.
    Aber wie tausende Ehepartnerinnen eben auch.

    glg Martin
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden